Knoblauchzehen ungeschält braten 1
2

Knoblauchzehen ungeschält braten - kein Anbrennen

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Sehr lecker zur Suppe und zum Salat sind Brotkrusteln mit viel Knoblauch. Auch Hühnerbrust, mit reichlich Knoblauch gebraten, schmeckt köstlich.

Nur leider hat der Knoblauch die Eigenschaft, viel schneller zu verbrennen als das Brot oder das Fleisch. Früher habe ich die Zehen geschält und musste dann immer höllisch aufpassen, dass sie nicht schwarz wurden.

Jetzt habe ich einen ganz einfachen Tipp:

Die Zehen werden mit der Haut gebraten - diese wird zwar braunschwarz, das macht aber nichts. Einmal mit dem Löffelrücken oder der Messerklinge darauf gedrückt - und die Haut der Knoblauchzehe flutscht ab, genauso als würde man Mandeln mit kochendem Wasser überbrühen. Und ein weiteres Plus: Die Zehen sind cremig weich. Wenn man will, kann man sie super leicht zerdrücken und mit Sauce mischen - beim Fleischgericht. Probiert es mal aus!

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


#1 Upsi
2.2.13, 10:45
habe gerade gestern gelesen, das der knoblauch viel mehr sein aroma entfaltet wenn man ihn ungeschält zum braten gibt. bei kochsendungen habe ich das auch gesehen, konnte mir das bisher aber nicht erklären warum. Ellaberta hat da recht mit ihrem tipp und ich werds morgen beim sonntagsbraten ausprobieren.
#2
2.2.13, 11:01
Das ist extrem lecker. Das machen wir auch immer so. Hat Schwiegermama eingeführt hei uns mit den Knoblauchzehen und funktioniert echt gut. Wenn ich es nur hier so gelesen hätte, hätte ich es nicbt geglaubt. Aber es funktioniert wirklich. Super Tipp!
#3
2.2.13, 11:01
Hallo upsi, Ja, berichte mal, wie du die Handhabung gefunden hast.
Mir hat auch schon mal jemand gesagt: iihh, da muss ich ja in die Sauce greifen.

Mit sauberen Fingern macht das gar nichts !
#4 MissChaos
2.2.13, 12:01
@Ellaberta:
"Mir hat auch schon mal jemand gesagt: iihh, da muss ich ja in die Sauce greifen."

Greift derjenige mit den Fingern denn in die heisse Sosse? :o

Wozu gibt es denn Besteck? Mit einer Gabel rausfischen und mit dem Messerrücken rausdrücken.
2
#5
2.2.13, 14:39
Hmm lecker ich liebe Knobi
#6
2.2.13, 19:55
wenn ihr Knoblauch so liebt, schaut Euch mal auf You-tube vom Schuhbeck das bayerische Olivenöl, bzw. die braune Butter an ... leeeecker zum weiter damit Arbeiten ;-)
8
#7 erselbst
3.2.13, 08:48
eine ganze knolle knofi in eine tasse (o.ä.) geben---ca. 40 minuten in den backofen bei ca. 160/180 grad. herausnehmen. die schale flutsch gut ab-, ein bissel salz darauf -und man kann in purem knofi schwelgen.
ein weiterer vorteil--die nächsten tage hat man unheimlich viel platz in bahn und straßenbahn!!! auch beim einkaufen läßt man gehörigen abstand zu ihnen--sehr angenehm!!
1
#8
3.2.13, 09:13
@erselbst

deine Tipp`s sind klasse, merci

schaffe mir auch auf diese Weise Platz ...

Knobi im Backofen probier ich ... bin ich noch nicht drauf gekommen .... schon wieder hinzu gelernt .. schönen Sonntag.
3
#9 erselbst
3.2.13, 14:38
@Lichtfeder: das freut mich von dir zu hören!! und immer daran denken:" knofi ist sehr gesund--macht ab und an ein bissel einsam"!!!
1
#10 Upsi
3.2.13, 18:35
@Ellaberta: es war super lecker und ich habe nach dem schmoren den Knoblauch mit einem Löffel aus der sosse genommen und nach einem klaps auf die Zehen ist der Knoblauch rausgeflutscht. Habe ihn zurück in die sosse gegeben. Das Aroma war toll und ich werde dabei bleiben.
2
#11
4.2.13, 07:18
im Sommer einfach die ganze Knolle mit auf den Grill legen. Wenn die Knolle schön dunkel und die Zehen darin weich sind, rausdrücken und einfach auf's Brot schmieren und die Mücken können einem gestohlen bleiben. Lecker!
#12 Rumpumpel
4.2.13, 08:52
Diese Art von Knoblauchzubereitung ist mir neu, macht mich aber durchaus neugierig. Ich werde es garantiert probieren - und schonmal danke für den Tipp!
1
#13 minnoa
4.2.13, 19:56
Sehe ich auch als etwas Neues. Meine Mutter pflegte zu sagen: Man lernt solange, bis alle 5 Finger an einer Hand gleich lang sind.
#14 Rumpumpel
5.2.13, 11:43
@minnoa: cooler Spruch, deine Mutter gefällt mir!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen