Knopf abschneiden ohne den Stoff zu beschädigen, mit einem feinen Kamm.

Knöpfe abtrennen: Hilfe mit feinem Kamm

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Da es manchmal Probleme gibt mit Knöpfen von einer Bluse oder sonstwas, mit der Schere zu abzutrennen, nimmt man einen feinen Kamm und schiebt ihn unter den Knopf. Jetzt kann man problemlos den Knopf abschneiden ohne den Stoff zu beschädigen.

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


#1
29.3.12, 12:50
das finde ich zu umständlich. mit einem pfeiltrenner kommt man auch durch die dicksten knoten. dafür und für anderen kleine schneidearbeiten ist er erfunden worden.
1
#2
29.3.12, 13:25
Hallo Sirene, danke, ich finde deinen Tipp gut!

Hallo seidenloeckchen, es hat nicht jeder einen Pfeiltrenner zur Hand, für den man auch eine ruhige Hand und gute Augen braucht, sonst hat man gleich ein Loch im Stoff, denn er ist sehr scharf.
5
#3 Mikro
29.3.12, 14:32
Ich habe "Koepfe" abtrennen gelesen. Wo ist meine Brille. Guter Tipp.
4
#4 jojoxy
29.3.12, 16:14
@Mikro: ich lach mich weg.... fürs köpfe abtrennen habe ich einen heißen tipp: die gute alte guillotine....

guter tipp. ich weiß jetzt gar nicht, was ein pfeiltrenner ist, hab also auch keinen. mit dem kamm gehts wunderbar.
6
#5
29.3.12, 18:40
Wer will mich hier abtrennen?
Ach so, ihr meint gar nicht mich... Ok, dann könnt ihr weitermachen.
-2
#6
29.3.12, 20:09
@gabi500: isch abe gar kein Kamm...
1
#7
30.3.12, 08:37
@knoepfle: Hallo Knoepfle, ich will dir nichts böses, also hab keine angst .Wir gehen dir sicher nicht an den Kragen:-)
-2
#8
30.3.12, 08:42
wenn man vorsichtig mit der Schere umgeht,passiert auch nichts
3
#9 Muttilein11
30.3.12, 11:20
hab mich gerade gefragt, warum ich die knöpfe abtrennen soll, ich näh meine immer an....grins.....
1
#10
30.3.12, 11:29
@spoetter, dann stelle ich mir jetzt vor, dass du kahlköpfig bist, was das Knöpfe abtrennen oder annähen betrifft, dies sowieso nicht selber machst, sodass der Tipp für dich auch völlig ungeeignet ist!
1
#11 Dora
1.3.13, 09:18
Hallo Sirene, Danke. Ich kann den Tipp gut gebrauchen, denn allzuoft habe ich schon den Stoff verletzt.
Wenn was in die Tonne kommt, ist es ja egal, aber ansonsten ist es schon ägerlich. Ich werde mich an deinen Tipp erinnern, wenn ich wieder mal einen Knopf abtrenne.
Und was ein Pfeiltrenner ist, wie Seidenlöckchen schreibt, weiß ich nicht, Hab auch keine Lust, google zu fragen.
Vielleicht ist es so ein Teil, mit dem man Nähte auftrennen kann. Aber die Teile sind wirklich sehr scharf. Wenn man ungeübt ist, ist man schnell neben der Naht im Stoff. Deshalb trenne ich lieber mit einer kleinen Nagelschere.
Und beim Knöpfe abtrennen nehme ich jetzt immer einen Kamm!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen