Lust auf etwas Crunchiges, das nicht viel Arbeit macht? Dann ist dieses Fingerfood aus knusprigen feurigen Hähnchenbruststücken genau das richtige.
2

Knuspriges Fingerfood: Hähnchenbrust im Chipsmantel

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Lust auf etwas Crunchiges am Abend, das auch noch sättigt und nicht viel Arbeit macht? Dann ist dieses Fingerfood aus knusprigen feurigen Hähnchenbruststücken genau das richtige:

Zutaten

  • Reste von Kartoffelchips/Stapelchips
  • 1 Hähnchenbrust
  • Chiliflocken, wer es scharf mag, ansonsten Gewürze/Kräuter nach Belieben

Zubereitung

  1. Die Chips werden in der Tüte mittels Fleischklopfer oder Kochtopf zerstoßen.
  2. Nach Belieben können sie gewürzt werden: Chiliflocken, Harissa, chinesische Gewürze, italienische Kräuter - alles reine Geschmacksache.
  3. Die gewaschene getrocknete Hähnchenbrust wird in mundgerechte Stücke geschnitten und für ca. 1 Stunde in einer Soße nach Wahl mariniert (hier: Hot Chili-Soße). Das Marinieren ist optional und nicht in der Zubereitungszeit enthalten. Es reicht auch, die Hähnchenbrust nur darin zu wenden. Die Chipspanade hält besser, wenn die Hähnchenteile feucht sind.
  4. Danach wird ein Stück nach dem anderen in die Tüte gegeben, durchgeschüttelt, von außen geknetet, damit die Chips gut haften und auf ein mit Backpapier/Dauerbackfolie ausgelegtes Blech gelegt. Der wird kurz auf 200 Grad vorgeheizt.
  5. Das Blech mit den Hähnchenbrustteilen wird für ca. 15-20 Minuten auf mittlerer Schiene gebraten.

Wichtig:

Geflügelfleisch muss immer komplett durchgegart werden. Eventuell nach der angegebenen Zeit überprüfen und die Backzeit etwas verlängern.

Dazu einige Soßen und/oder Dips reichen. Warmes Baguette ist optional.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

28 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Ähnliche Tipps

Kostenloser Newsletter