Kochkäse selbst gemacht: Frisches oder auch trockenes Brot in die Soße eingetunkt, schmeckt lecker. Abgekühlt wird der Kochkäse fest und ist ein feiner Brotaufstrich.

Kochkäse

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Einige Rezepte habe ich in den letzten Jahren ausprobiert und verändert.

Zutaten

Gewürze nach Wahl

  • Kümmel
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Zitronenschale oder Zitronenpfeffer
  • Kurkuma oder 1 HV Wildkräuter

Zubereitung

In einem großen Topf erst Milch und Butter erwärmen, den gewürfelten Harzer darin schmelzen lassen, auf kleiner Flamme Quark und Natron einrühren, rühren bis der Käse etwas glasig ist, mit Gewürzen abschmecken, lauwarm in Schraubgläser füllen.

Frisches oder auch trockenes Brot in die Soße eingetunkt, schmeckt lecker.

Abgekühlt wird der Kochkäse fest und ist ein feiner Brotaufstrich.

Von
Eingestellt am

39 Kommentare


#1
19.7.12, 22:11
mjamm ... Kochkäse ist was Feines, könnte ich löffelweise essen :o)
#2
20.7.12, 08:18
ich auch .... deshalb als Brot-Tunke
#3
20.7.12, 12:12
klingt interessant *** wird ausprobiert
#4
20.7.12, 16:08
Ich mache den auch schon seit Jahren so!! Also von mir Daumen hoch!!!! Ich nehme dazu einen höheren Topf , und rühre Quark und Natron erst rein, wenn ich den Topf vom Herd genommen habe. Natron ist ein Treibmittel und lässt die Käsemasse "hochgehen"!!Erst nach dem Erkalten fällt die Masse wieder etwas zusammen.

@Lichtfeder!!

Solange der Käse warm ist, kannste das Brot drin tunken. Erkaltet hat er eine festere Konsistenz.
#5
20.7.12, 16:48
Harzer ist meines Wissens ein "Stinkerkäse". Riecht der Kochkäse dann auch streng?
#6
20.7.12, 18:11
Hallo wollmaus, steht so im Tipp,

Quark und Natron rühre ich auf ganz kleiner Flamme, dann ist der Käse warm und ich esse die 1. Portion mit Brot, den Rest fülle ich in Gläser. LG
#7
20.7.12, 18:25
Hallo mops,

der Kochkäse stinkt nicht und schmeckt sahnig, kannst ihn auch mit Sahne und mehr Butter machen. Gruß
#8
20.7.12, 18:44
@Lichtfeder: Danke schön für die Antwort; dann wird das Rezept gespeichert und nachgekocht!!
#9
22.7.12, 06:31
...meine Schwiegertochter kommt aus dem Odenwald.
Sie erzählt immer von Schnitzel mit Kochkäse ---- jetzt wird sie sich freuen...!

Danke für ein erprobtes Rezept!
#10
22.7.12, 07:19
Das klingt nach ausprobieren ond offensichtlich passt das Rezept auch zu Diäten , fettarm, saulecker ( ich liebe Harzer , und ich denke der Reifezustand des Harzers beeinflusst auch den Geschmack des Endproduktes :-))) ,
Danke für das Rezept , Elke
#11
22.7.12, 08:15
Maxl, von "Schnitzel mit Kochkäse" habe ich schon gehört

ich verwende den warmen Kochkäse auch als Soße, z.B. für Bratlinge oder vegetarische "Schnitzel"
#12
22.7.12, 08:22
Hallo Schildkroetchen, ja fettarm und eiweißreich.

ich liebe den Harzer auch, leider ist er ein Säurebildner, deshalb der Ausgleich durch Natron, Du kannst noch die Butter minimieren. Lass es Dir schmecken.
1
#13 angelralle
22.7.12, 10:22
Ich mache ihn auch so, bei uns gibt es den Käse auch fertig zu kaufen, der kommt aber nicht an den "Selbstgemachten" ran. Aufs Brot schmeckt mir der Käse besonders gut, wenn ich fein geschnittene Zwiebel darüberstreue.
#14
22.7.12, 10:39
angelralle, Hallo, ich liebe seit Kindertagen Kochkäse....

aber wie Du sagst, den gekauften mochte ich auch nie, außerdem ist er teurer als selbstgemacht und Zwiebeln obendrauf gibt es bei mir ab Herbst, (Lach)

Wildkräuter in den warmen Kochkäse einrühren schmeckt auch super oder auf dem Brot und obenauf z.Zt. viel Kresse, Schnittlauch oder Frühlingszwiebeln.
Gruß
2
#15
22.7.12, 10:54
ich habe heute früh meinen ersten Kochkäse selbst hergestellt ... ich habe ihn mit etwas grobem Meersalz und ein wenig Kümmel gewürzt ... allerdings habe ich nur die halbe Menge Quark genommen (zu wenig eingekauft, ich dachte, in einem Päckchen wären 500g drin, sind aber bloss 250 ...) ... hat trotzdem funktioniert

der Kochkäse ist der beste der Welt ... und ich habe ihn selbst gemacht !!

hoffentlich kriegt meine Spülmaschine den Topf wieder sauber ;o)
#16 luise2808
22.7.12, 11:22
Danke für den guten Tipp. Kann man statt Butter auch Öl verwenden?
#17
22.7.12, 11:29
Agnetha, freut mich, das es Dir schmeckt,

natürlich kannst Du varieren auch mit mehr Butter oder Sahne probieren.
Das kannst Du Dir ja leisten. :-) LG
#18
22.7.12, 11:34
Hallo luise,

Öl wird nicht schnittfest, außer Kokosöl. Ich nehme Butter wegen dem Geschmack.

Wenn Du Kalorien sparen willst, dann nehme 1 Rolle Harzer mehr. Gutes Gelingen.
#19
22.7.12, 12:03
Ich habe schon mal was von Kochkäse gehört und das Rezept hört sich gut an,nur was mache ich alles mit Kochkäse???


Man kann Alt werden wie ne Kuh und lernt immer noch was dazu :)
2
#20
22.7.12, 20:24
Kochkäse kenne ich noch aus dem Elternhaus, aber nur den gekauften mit Kümmel.
Ich habe ihn ewig nicht mehr gegessen, toll daß ich ihn dann auch selbstmachen kann und dann auf selbstgebackenem Brot..... lecker. Vielen Dank für das Rezept.
#21
23.7.12, 12:34
ich mache den Kochkäse nach dem Rezept meiner Großmutter, schmeckt auch gut,
meiner ist nichts für Kalorienbewußte.
200 g Harzer zerdrücken mit 250g Magerquark im Wasserbad schmelzen lassen,
125 g Butter und etwas Salz zugeben, mit Schneeebesen cremig schlagen, nach
Belieben Kümmel zugeben, 200 ml Sahne unterrühren.Während des Erkaltens öfter durchschlagen. Mit frischem Bauernbrot, Zwiebelringen und Kümmel servieren.
#22
23.7.12, 12:39
@fluxxmaus: auch lecker,

aber wie Du schon schreibst, sehr buttrig und sahnig, ich nehme jetzt einfach mal an, Du kannst es Dir leisten .... *lach*
#23
23.7.12, 12:48
eigentlich kann ich mir das gar nicht leisten, aber früher haben die Leute noch keine Kalorien gezählt und sicher auch härter gearbeitet als wir. Ich komme aus einem Weinanbaugebiet (Franken), da gab es Kochkäse unter anderm zur Brotzeit nach der Lese. Jede Hausfrau hatte ihr eigenes Rezept und das war "sehr geheim".
#24
23.7.12, 13:51
@fluxxmaus: *lach*

nah, dann versuche doch mal die "magere Version" schmeckt auch gut.:-)
#25
23.7.12, 14:00
Kochkäse steht bei den Käsen ganz oben auf der Einkaufsliste. Es gibt da große Unterschiede. Werde das Rezept auf jeden Fall ausprobieren.
#26
23.7.12, 19:10
@Lichtfeder: Als ich vor langer Zeit noch studierte, brachte mein damaliger Freund, ein Frankfurter, öfter mal vom selbstgemachten Kochkäse seiner Mutter etwas mit. Den fand ich total lecker. Viele Jahre später entdeckte ich dann auch hier welchen in den Kühlregalen diverser Supermärkte, doch egal, welche Sorte - sie schmeckten mir allesamt nicht. Deshalb würde ich das Rezept gern ausprobieren. Nur eine Frage: Das ergibt ja eine ziemlich große Menge - wie lange hält sich der fertige Kochkäse denn? Wenn man allein lebt, kann das ja durchaus problematisch sein, es sei denn er macht regelrecht süchtig... . Oder kann man ihn auch einfrieren?
#27
23.7.12, 19:51
@Erdhexe: *lach*

sicherheitshalber versuche es mal mit der Hälfte.

ich habe 2 gleichgroße Schraubgläser, die fülle ich bis zum Hals voll, sind dann ca. 2x300 g, erkaltet sind die Gläser dann 3/4tel voll, den Rest esse ich gleich warm mit Brot .....

damit ich nicht in Versuchung komme das als Zwischenmahlzeit zu vernaschen, bereite ich den Kochkäse zum Abendessen, morgens ist er dann fest zum Frühstück, in 2-3 Tagen ist er alle.....kann aber sein, dass ich schon süchtig bin:-)

Eingefroren habe ich noch nicht, dazu ist es bisher nicht gekommen, glaube aber er würde wässrig werden.
1
#28
23.7.12, 20:05
ich habe gestern früh Lichtfeder's Kochkäse hergestellt (allerdings mit weniger Quark) und den solchen einfach in ein Tuppergefäss gefüllt ... es ergab - was soll ich sagen - 2 Portionen ... die eine Hälfte habe ich gestern gegessen (mit Laugenstangen), die andere Hälfte gibt es jeztgleich (mit Kartoffeln)

ich Vielfrass, ich *schäm*
#29
29.7.12, 11:00
Habe gestern den Kochkäse gemacht. War ein toller Erfolg,hat prima geschmeckt.den Tip,den warmen Käse als Soße zu verwenden,finde ich sehr gut und werde das demnächst anwenden.Vielen Dank für das Rezept.
1
#30
30.7.12, 17:15
@Lichtfeder (#27): Genauso habe ich es nun gemacht! Du hast wirklich recht, das Zeug hat Suchtpotential und wird bestimmt nicht so alt, daß man es lange konservieren müßte. Notfalls ist vielleicht auch Frau Nachbarin dankbarer Abnehmer.
#31
30.7.12, 17:27
freut mich Erdhexe,

wirst sicher noch mehr Verwendung finden, als auf Brot. LG
#32
2.8.12, 15:53
@Lichtfeder: Habe heute dein Rezept mit halber Menge ausprobiert. Lecker!!
Allerdings konnte ich den Kochkäse als Brotaufstrich nicht probieren, denn mein Mann und unsere Jüngste haben die Kartoffeln (die eigentlich für Salat gedacht waren) damit übergossen und aufgegessen. Sie lobten die "Soße"sehr. Mir hat es auch sehr gut geschmeckt und werde deshalb öfter mal Kochkäse machen.

;o))
#33 Ribbit
2.8.12, 16:40
Jetzt habt ihr mich echt neugierig gemacht. Ich hab noch nie Kochkäse probiert... klingt aber lecker, die Variante mit viel Schnittlauch obendrauf... hmmm.

Ich nehme an, wenn ich ihn in Schraubgläser abgefüllt habe, müssen die nach dem Abkühlen in den Kühlschrank?
Schwäbische Grüße vom Kochkäseneuling :)
#34
2.8.12, 17:40
@Ribbit, ja, abgekühlt in den Kühlschrank.
#35
2.8.12, 17:45
@mops, freut mich sehr!
#36 donnawetta
1.10.12, 13:37
Mein reizender Gatte ist Hesse (hier im Rheinland kenne ich niemanden, der Kochkäse isst) und liebt Kochkäse. Er lässt ihn sich immer aus Frankfurt mitbringen. Aber nun kann ich ihn nicht nur mit selbstgemachter Grie Soß beglücken, sondern auch mit Kochkäse aus eigener Herstellung - super, danke für das Rezept!
#37
1.10.12, 14:24
@donnawetta,

.. wie ich lesen konnte, muss Dein reizender Hesse kein Fett sparen, mit einem guten Stück Butter mehr, wird der Käse schööön cremig .... viel Erfolg!
#38
11.3.14, 22:27
Dein Rezept ist echt toll! 5 ***** von mir!
Ich hab jetzt schon einige ausprobiert, weil meine ganze Familie Kochkäse liebt.
Ich gebe zu, am besten schmeckt uns allen der Kochkäse mit Schmelzkäse und viel Butter. Aber Dein Rezept ist wirklich figurfreundlich und richtig, richtig lecker. Das wird jetzt unser Alltagsrezept. Am liebsten kalt auf Brot. Manchmal mit Musik, aber auch ohne lecker. Und einfach noch dazu.
Danke für ein neues Lieblings-Rezept! :-)
#39 Arriva1
17.6.16, 09:07
Doof wie ich bin, habe ich nur das halbe Rezept gemacht:rage:
Nächstes mal bin ich hoffentlich schlauer. Er ist würzig, mager und den Topf habe ich ganz schnell sauber bekommen, weil ich ihn gleich mit einer Scheibe Brot ausgeputzt habe 😋   

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen