Frangelico - Haselnusslikör

Köstliches mit Frangelico

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Frangelico ist ein Haselnusslikör aus Italien. Früher war ich ja echter Amaretto-Fan, aber seit ich Frangelico kenne, wow! Man kann so tolle Dinge mit ihm anstellen. Also erstens schmeckt er natürlich pur wundervoll! Mit oder ohne Eiswürfel.

Aber da kommen wir schon zum nächsten Stichwort: EIS ... diesmal ist von Speiseeis die Rede. Besonders Vanille- und Schokoeis mit einem Schuss Frangelico verfeinert, darauf noch einen Spritzer Sahne - die Sünde selber!

Aber auch einen Latte Macchiato kann man mit einem Schuss dieses köstlichen Likörs zu einem Genuss der Sonderklasse kreieren. Wie der geneigte Leser sich vorstellen kann - mit ein wenig Fantasie fällt jedem noch etwas Neues ein, wo man diesen herrlichen Frangelico zum Einsatz bringen kann!

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1
7.9.10, 17:29
Gerade erst vor ein paar Wochen haben wir diese Köstlichkeit für uns entdeckt und wer Amaretto, Baileys oder andere süssen Liköre mag, wird den Frangelico lieben
#2 selbermacherin
7.9.10, 23:50
Ein Tipp im Tipp: Haselnusslikör - selbst gemacht :-)

1 kg Haselnüsse
1 Flasche (0,7 l) Doppelkorn oder Weinbrand
250 gr brauner Kandiszucker
1 Zimtstange
1 Vanilleschote
1 unbehandelte Zitrone

1 großes, dicht schließendes Schraub- oder Weckglas (Inhalt mind. 2 Liter)


Die Haselnüsse grob hacken und im Backofen oder in einer Pfanne ohne Fett anrösten, abkühlen lassen und in das Glas füllen.

Die Schale der gewaschenen Zitrone, die Vanilleschote (der Länge nach aufgeschnitten und ausgekratzt, Mark samt Schote rein), die Zimtstange, den Kandis und den Alkohol dazugeben. Glas verschließen und alles gut schütteln.

Für ca. 6-8 Wochen möglichst kühl und dunkel lagern, ab und zu kräftig durchschütteln.

Dann den ziemlich trüben Likör durch einen Kaffeefilter laufen lassen, ggf. wiederholen, und dann: den bernsteinfarbenen Traum einfach genießen :-)

P.S.: Die lecker 'beschwipsten' Nüsse kann man super ein paar Wochen in Tupper/luftdicht im Kühlschrank aufbewahren und nach und nach in Süßspeisen wie auf Eis, in Kuchen, Gebäck, Torten etc. verbraten ;-)
#3 wolfmichael
8.9.10, 00:17
@selbermacherin: tolle idee, aber...
ich bin ne faule s...elbermachen ist ja schön und gut, aber warum, wenn ich für unter 10euro dieses himmelsgesöff im supermarkt bekommen kann?
#4
8.9.10, 11:16
Selbermacherin, danke für das Rezept.
So ähnlich habe ich meinen Walnusslikör auch gemacht. Stell ihn doch als neuen Tipp rein. 5* von mir.
Auf anderes Selbstgemachtes von Dir bin ich neugierig.
#5
9.9.10, 09:13
Dieser Likör auf Eis wird doch auch in italienischen Eisdielen verwendet, glaube ich ?

Schmeckt wirklich sehr gut, mal was anderes als die übliche Schoko-Soße !

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen