Eierlikör-Rezept von meiner Oma

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten für den Eierlikör

  • 300 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillinzucker
  • 12 Eigelb
  • 1½ Packungen Kondensmilch, 7,5% Fett (1 Pkg = 320 ml)
  • 3/8 L Primasprit (69,9% Vol. Alkohol) Primasprit gibt es bei uns im Kaufland. Ansonsten dürfte man auch in der Apotheke ähnlich hochprozentigen und unvergällten Alkohol finden.

Zubereitung

Eier trennen und mit Zucker und Vanillinzucker mit dem Mixer rühren bis der Zucker gelöst ist. Dann die Kondensmilch zugeben, Schluck für Schluck unter Rühren. Zuguterletzt schluckweise den Alkohol zusetzen und dabei weiterhin rühren. Es ist wichtig, hierbei anfangs sehr vorsichtig und sparsam vorzugehen, da sonst das Eigelb gerinnen würde, was wir vermeiden wollen. Die Eier müssen sozusagen erst beschwipst sein, bevor man sie so richtig besoffen macht :)

Der Eierlikör ist direkt nach der Zubereitung relativ flüssig. Das gibt sich je nach Dauer der Lagerung. Wir haben schon bis zu zwei Jahre nach Zubereitung diesen Eierlikör genossen. Genuss: Na aber hallo! :) ... ich empfehle einen mit Schokoguss überzogene Waffelbecher. Dunkle Schokoladenbecher tun's aber auch. Ist eben Geschmackssache.

Der Renner ist es ein paar Becher vorzubereiten und im Gefrierschrank vorzukühlen. Logischerweise gefriert da nix wirklich, aber die Konsistenz erinnert danach schon ein wenig an Eis.

Achtung: bei Waffelbechern sollte man das nicht länger als einen Tag vor dem Genuss machen (sie ziehen sonst Feuchtigkeit). Bei Schokobechern kann man auch mal die gefüllten Becher im Gefrierschrank "vergessen" und dann hocherfreut später wieder finden.

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


#1 minnoa
6.2.13, 20:30
Primasprit ist aber eindeutig die günstigere Variante. Wir hatten mal keinen Primasprit um einen Aufgesetzten zu machen und mußten in die Apotheke gehen, um reinen Alkohol zu kaufen. Ganz schön happig ,was man dafür löhnen muß.ich glaube auch nicht, daß wir hier in Niedersachsen in irgendeinem Kaufland Primasprit zu kaufen bekommen. Habe aber im Netz gesucht und mir einige Fl. schicken lassen.
Weil: Ich mache meinen Eierlikör ähnlich wie du!
#2 Meckerziege
6.2.13, 21:46
Leider weiß ich nicht was Primasprit ist..
Ich nehme weissen Rum dafür.
Rezept ist mit 8 statt 12 Eigelb und im Wasserbad .
#3 wechselwetter
6.2.13, 22:22
Den Primasprit gibt es wohl überwiegend in den neuen Bundesländern
im KL zu kaufen. Ich hatte hier mal nachgefragt - Lö - , da kannte man ihn
nicht. Der Primasprit hat den Vorteil - finde ich - dass er nicht so durch-
schmeckt.
#4
7.2.13, 01:00
Primasprit ist einfach etwa 70%iger Alkohol, siehe eigentliches Rezept. Ansonsten neutral vom Geschmack her - was bei Rum nicht der Fall wäre. Die Idee mit Rum ist aber dennoch irgendwie interessant.
#5
16.6.13, 00:03
ich bereite meinen eierlikör im thermomix zu und bei dem rezept kommt doppelkorn rein.kostet die fl. auch nur 4.99?
#6
16.6.13, 19:41
@kevelino: der Vorteil von Primasprit wäre nur, daß eben weniger Wasser auf das Volumen zum Eierlikör hinzugefügt wird. Ansonsten sollte das mit fast jedem klaren Schnaps gehen.
1
#7
31.10.13, 15:47
Primasprit gibt es auch vom Hersteller Lautergold über's Internet. Desweiteren habe ich es letztens im REWE und im NP (gehört zu EDEKA) gesehen. Preise variierten von 10,99 € bis etwa 12,50 € pro 0,7l-Flasche.

Anmerkung: echte Vanille geht auch, ich habe ein Päckchen Vanillezucker und das Mark einer Vanilleschote beim letzten Eierlikör benutzt. Kam gut an.

Werde das Rezept nun einmal variieren und 350 ml Primasprit bei 500 ml Kondensmilch nehmen. So bekommt man aus einer 0,7l-Flasche zwei Ladungen Eierlikör.
#8
8.7.14, 17:31
Hab mal ne Frage , die Eigelbe kommen ja roh dazu und werden ja nicht erhitzt, ist das nicht gefährlich wegen Salmonellen, wenn man ihn länger aufbewahrt?
#9
8.7.14, 19:11
Hallo appelchen, hast ne PN.
1
#10
8.7.14, 21:48
Hallo appelchen,

ich bezweifele daß dies bei der Alkoholmenge ein Problem ist. Das Ei denaturiert ja durch den ALkohol, wird also nur auf eine andere Weise gegart. Die Garantie hast du vermutlich nie - AAABER, bei dutzenden Chargen die wir hergestellt haben kam es nie zu Problemen. Und bei Freunden die das Rezept benutzten ebenso nicht.
#11
9.7.14, 01:14
Ich bereite den Eierlikör mit Cocnac oder Kirsch zu. Rum muss ich mal probieren.
#12
4.11.15, 21:37
Hallo Salmonellen sind kein Problem, wenn das fertige Produkt mindestens 17% hat.
Sicherer ist 20% Alkoholgehalt, bitte bei den Mengen beachten!
#13
19.7.16, 21:00
Muss man bei dem Rezept in irgendeiner Art und Weise die Zutaten kochen?
#14
27.7.16, 14:37
@Lottinka: nein. Siehe Diskussion weiter oben, falls es dir um mögliche
Krankheitserreger geht. Kochen ist nur eine Methode um Nahrungsmittel zu
denaturieren. In Essig oder Salz einlegen eine andere. Und Alkohol ist
eben auch eine. Das Ei ist also nicht mehr roh, auch wenn es ebenfalls
nicht gekocht ist.

Falls das bei euch in der Schule nie gemacht wurde oder zu lange her ist, empfehle ich ein halbes Glas vom Primasprit zu nehmen und da ein Ei hineinzuschlagen. Da sieht man sehr schön, wie es denaturiert (also gerinnt).

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen