Koffer packen für die Heimreise / Rückreise

Jetzt bewerten:
1,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn ich vom Urlaub zurückreise und den Koffer packe, gehe folgendermaßen vor: Alle unbenutzen Kleidungsstücke lege ich sorgfältig in den Koffer, möglichst auf eine Seite.

Alle benutzten Sachen rolle ich fest zusammen. Unterwäsche, Socken, Hemden, Hosen... eben alles, was gewaschen werden muss.

Wenn ich zu Hause den Koffer auspacke, stelle ich einen Wäschekorb daneben und werfe alles Gerrollte hinein, und weiß somit was unbenutzt ist, was ich dann normal wegräume.

Dauert beim Packen zwar ein bisschen länger, spart aber Zeit beim Ausräumen.

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


29
#1
4.4.13, 07:21
Was ist denn das für ein Tipp?

Meinst du etwa, wir schmeißen die dreckigen Schlüpfer durcheinander mit den sauberen Hemden? Kopfschüttel

Hättest du lieber deine gerollte Dreckwäsche in einen Beutel getan, damit die saubere nicht auch noch stinkt. So machen wir das.
7
#2
4.4.13, 07:26
ja - und beutelweise schon vorsortiert in 60°, 40°, buntes, weißes...
so mach ich das - dann geht das flotti-karotti direkt in die Maschine
6
#3
4.4.13, 08:40
Wäsche ist das einzige im Haushalt, das meine Frau lieber selbst macht - ich stell mich da wohl doch zu blöd an! Aber auch ich verstaue gebrauchte Klamotten in entsprechende Plastiktüten, wenn ich aushäusig verweile!
15
#4
4.4.13, 08:56
Ich schließe mich meinen Vorrednern an, das ist für mich kein guter Tipp.
Ich nehme deshalb immer eine Rolle Müllbeutel mit, die kann ich dann nach dem Koffer ausräumen wieder ihrem eigentlichen Zweck zuführen.

Wenn ich es so machen würde wie die Tippgeberin, hätte ich das Bedürfnis, ALLES zu waschen, auch die ungetragenen Sachen, denn frisch sind die dann nicht mehr:-(((
#5 Dora
4.4.13, 08:56
@PapaMajo: genau, so gehört sich das. Dafür gebe ich meinem Mann auch extra Plastebeutel mit, damit er die Schmutzwäsche gleich aussortiert.

Also, ich kann mir nur vorstellen, dass Schreibkatze vielleicht mit dem Zug unterwegs ist und deshalb alles wieder im Koffer verstauen muss.
Meine Schutzwäsche kommt nicht wieder in den Koffer. Die kommt gleich extra in dem Sammelbeutel ins Auto. Wenn mein Mann mit wenig Gepäck unterwegs ist, dann steckt er schon den Plastebeutel mit der Schmutzwäsche mit in die Reisetasche, aber wenn wir zusammen unterwegs sind, ist es schon mehr und da kommt es gleich extra und so, wie Simsalabim schreibt, gleich vorsortiert.
#6
4.4.13, 09:14
Wir haben auch immer extra Beutel für die Schmutzwäsche dabei. und wenn wir mit den kids verreisen nehmen wir für die Heimreise einen Koffer für die noch nicht gebrauchten Sachen und evtl. Souveniers und in den anderen kommt die Schmutzwäsche der dann gleich in den Keller zum waschen kommt.
Einmal hatten wir das Glück eine Waschmaschine und Trockner in der FE-WO zu haben, da habe ich am vorletzten Tag alles gewaschen und getrocknet so hatte ich dann nur noch ein mini Tütchen zum waschen für zuhause den rest nur noch gebügelt und ab in den Schrank.
Hat man leider nicht oft mit Maschine und Trockner.
1
#7
4.4.13, 10:49
Bei mir kommt die saubere Wäsche in einen Kopfkissenbezug, Schuhe in Plastiktüte oder Müllbeutel, oben drauf z.B. Anzüge, die vielleicht doch schon mal getragen, aber nicht richtig schmutzig sind. Bei der Rückfahrt restliche saubere Wäsche im Kissenbezug, Schuhe und Dreckwäsche in Tüten, Anzug flach obendrauf.
5
#8
4.4.13, 12:13
jetzt weiß ich auch, warum ich immer die kleinste tasche von allen mithabe: ich habe keine saubere wäsche auf der heimfahrt, alles ist genau berechnet
2
#9
4.4.13, 13:21
Also selbst bei kurzen Reisen habe ich Notfallwäsche dabei - falls mal ein Malheur passiert. Aber auch ich trenne saubere und dreckige Wäsche räumlich. Alleine die Vorstellung meine Miefsocken oder durchgeschwitzten Sportsachen liegen bei der sauberen Wäsche ist für mich unvorstellbar. Die saubere Wäsche riecht dann nicht mehr sauber sondern wenn ich die das nächstemal anziehen möchte nach kalten Schweiß - na lecker *Kopf schüttel*
3
#10
4.4.13, 13:21
@dendrobat: das habe ich auch mal versucht, aber ausgerechnet dann, wenn ich alles abgezählt mithabe, wird ganz bestimmt eine Kleckerkönigin gekürt - und die bin dann ich:-((((
2
#11 Dora
4.4.13, 13:48
@dendrobat: da bist du zu bewundern, wenn du das immer so hinbekommst.

Ich habe auch immer was auf Reserve, unter dem Motto: lieber wieder sauber zurückgebracht als bei einem Notfall dumm dazustehen. Meistens nehme ich viel zu viel mit, leider, aber mit dem Auto ist das Problem nicht so groß.

@Kampfente: was du unter Nr. 4 geschrieben hast, sehe ich genau so.
Da würde ich am Ende des Urlaubs auch alles waschen, weil ich mich da nicht wohl fühlen würde.
1
#12
4.4.13, 16:01
@Friedjoff: genau, so geht das.
3
#13
4.4.13, 17:28
klar, die gerollte Schmutzwäsche kommt natürlich in einen Plastikbeute. Verzeihung, habe ich total vergessen.
Aber, wenn ich in fremden Ländern unterwegs bin, und Kleidung habe, die ich noch einmal trage, dann rolle ich sie ebenfalls und sortire sie in eine Ecke des <koffers, wo ich weiss, dass es noch ger´tragen werden kann.
Disculpe . Verzeihung . Perdone . .schreibkatze
#14 Dora
4.4.13, 22:02
@schreibkatze: ich dachte mir schon, dass du mit den Sachen noch weiter unterwegs bist, denn sonst macht man es ja eigentlich nicht, dass man ungetragene und getragene Sachen gleichzeitig im Koffer hat.

Aber dein Tipp mit dem Rollen der Sachen ist sehr gut.
#15 corry
14.6.13, 09:08
Wir handhaben es so, dass wir immer eine Reisestofftasche mit dabei haben. Diese lässt sich leicht im Koffer zuunterst "flach verstauen...." Wenn wir dann aus dem Urlaub nach Hause fahren oder fliegen je nach Domizil, so haben wir dort "unsere Schmutzwäsche drin...."

So riecht nix nach "gebrauchter und schmutziger Wäsche". Die nicht gebrauchte Wäsche kann so wieder in den Schrank und die Reisetasche lässt sich (bei Flugurlaub) sehr gut "als Handgepäck" mitnehmen....

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen