Oft ist der Gartengrill zu groß, wenn man nur zu zweit grillen möchte. Man bräuchte eigentlich weniger Kohle.
3

Kohlenpfannen-Größe des Gartengrills anpassen

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Die Größe unseres alten, einfachen Gartengrills ist ideal, wenn wir Besuch haben. Für 2 Personen aber braucht mir der Grill zu viel Kohle, wenn man ein vernünftiges Grillergebnis haben möchte.

Nimmt man nur einen halben Sack Kohle und packt diese in die Mitte der Kohlepfanne, ist die optimale Grilltemperatur schnell verflogen, da der Abstand zum Grillrost selbst bei niedrigster Einstellung zu hoch ist. Der Versuch, die Kohlen etwas kompakter aufzuschichten, funktioniert auch nicht optimal, denn sie fallen ja mit zunehmender Verbrennung zusammen.

Da fiel mir ein Stück Edelstahl-Beeteinfassung (ca. 15 cm hoch) ein, das bei der Beetgestaltung übrig geblieben war. Dieses habe ich zu einem Ring gebogen, den ich mit Schrauben fixiert habe. Dort hinein passt etwa ein halber Sack Grillkohle und man kann die Hitze gut durch die Höhe des Grillrostes regulieren.

Nun können wir den Ring benutzen, wenn wir nur zu zweit sind und wenn Besuch kommt, geht es ohne Ring. Ich kann mir vorstellen, dass man etwas Ähnliches auch aus verzinktem Drahtgeflecht machen kann.

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

1 Kommentar

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter