Glänzendes Adventsgewinnspiel
Glänzendes Adventsgewinnspiel
Gewinne einen Tierliebhaberstaubsauger

Kohlensäure in der Sektflasche erhalten

Damit die Kohlensäure nicht verschwindet, stecke ich einfach einen Löffel in den Flaschenhals und die Kohlensäure bleibt bis zum Schluss in der Flasche!
Ich hoffe, dass dieser Tipp für die jenigen, die ihn nicht kennen hilfreich ist!.

Also wenn ich mal eine Sektflasche öffne und es nicht schaffe sie auszutrinken, ist es meistens so, dass die Kohlensäure innerhalb von weniger Stunden verschwindet.

Aber um dies zu verhindern, stecke ich einfach einen Löffel in den Flaschenhals und die Kohlensäure bleibt bis zum Schluss in der Flasche!

Ich hoffe, dass dieser Tipp für die jenigen, die ihn nicht kennen hilfreich ist!

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Rotwein richtig trinken & schmecken - Anleitung zum Weintrinken
Nächster Tipp
Abgestandener Sekt
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

1,1 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
9 Kommentare
Emily22
1
Das hilft leider nicht :-(
27.1.14, 19:28 Uhr
Dabei seit 16.6.06
Sahnehäubchen
2
Warum ist das so ? Am Löffel können die Blubberbläschen doch vorbei, oder ? Ich tendieren deshalb zu einem dichten Flascheverschluß.
27.1.14, 19:49 Uhr
Dabei seit 27.10.12
Oma macht Pause
3
Habe mal irgendwo gelesen, dass es unbedingt ein SILBERlöffel sein muss, aber es hat trotzdem nicht funktioniert.
Ein richtig abschließender Flaschenverschluss ist allemal besser.
27.1.14, 20:39 Uhr
MissChaos
4
Wenn Sekt einmal offen ist hilft nix mehr. Selbst mit verschlossener Flasche schmeckt der Sekt am nächten Tag schal.
Ich friere ihn meistens in Kugeleisbeutel ein und verwende ihn zum Kühlen der verschiedensten Getränke. Manchmal kommt so ein oder zwei Kügelchen auch mal in ein feines Sösschen.
27.1.14, 20:42 Uhr
Dabei seit 31.3.11
5
Sorry..aber ""Löffel in Sektflasche zwecks frischhalten des edlen Getränkes "" funktioniert seid 35 Jahren leider auch bei mir nicht.(weder Edelstahl noch Silber)
Da schliesse ich mich meinen Vorgängerinnen an.
Irgendwann hat man dieses angebliche Phänomen einmal im TV wissenschaftlich untersucht und dabei kam das heraus, was wir auch seid langer Zeit feststellen müssen: Sekt einmal geöffnet..muß weg! hihi

Aber dieses Löffelmärchen trägt sich von Generation zu Generation immer salopp weiter.
Ansonsten gilt: jeder sollte es mal austesten.
27.1.14, 22:16 Uhr
xldeluxe
6
Ja gut: Dann muss ich wohl immer alles aussüppeln.... ;-))))))
28.1.14, 02:20 Uhr
drache
7
wozu gibts piccoloflaschen? große sektflaschen öffne ich nur bei parties und da ist noch nie was nenneswertes übrig geblieben. wenn doch, wird es beim kochen benutzt.
das mit dem löffel hat wirklich schon einen ganz langen bart.
28.1.14, 08:44 Uhr
Dabei seit 16.6.06
Sahnehäubchen
8
Ich trinke gerade einen Hugo vom Käferchen, der hat einen dichtschließenden Schraubverschluß - schmeckt noch 1 A.
28.1.14, 21:12 Uhr
Dabei seit 19.6.14
9
vergiss den Löffel
am besten hilft wenn man sich ein Stück Alufolie herunterreißt diese in der Mitte zusammen legt und dann um den offenen Sekt drückt. lässt locker drei tage die Kohlensäure in der Flasche
19.6.14, 00:13 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen