Dieses Kohlrabi-Erbsen-Gemüse ist nicht nur schmackhaft, sondern auch sehr gesund (Vitamine/Spurenelemente).

Kohlrabi mit Erbsen

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Für mich zählt Kohlrabi zum Sommergemüse. Er schmeckt nach Frühjahr/Sommer und lässt sich vielfältig verwenden - roh und gedünstet. Dieses Gemüse ist nicht nur schmackhaft, sondern auch sehr gesund (Vitamine/Spurenelemente).

Und falls man keine Ernte aus dem eigenen Garten hat, ist er auch nicht teuer. Kohlrabi kann man sowohl als Beilage - Salat? als auch als Hauptspeise verwenden.

Mein nachfolgendes Rezept, welches als Hauptspeise gilt, serviere ich dieses Mal mit Backrohr-Chili-Leberkäse und Kartoffeln. Natürlich kann man auch kurz gebratenes Fleisch, Fleischlaberln (= Buletten, Fleischpflanzerln ... ?) Wiener Würstchen ... dazugeben.

Genannter Leberkäse ist sehr scharf (in einem kleinen Block zu 250 g verpackt). Ich kaufe ihn bei „Hofer“ (das ist ein Teil der Handelskette Aldi Süd, welche in Ö vertreten ist. Wenn ihr diesen beziehen könnt und gern scharf mögt, kann ich diesen empfehlen. Oder ihr findet Ähnliches in euren anderen Einkaufsläden.

Ich gehe in meinem Rezept für „Kohlrabi mit Erbsen“ nicht mehr auf diesen Leberkäse ein, möchte aber an dieser Stelle schreiben, dass ich, was immer „Backrohr-Leberkäse“ heißt, diesen nicht im Backrohr backe, sondern, in Scheiben geschnitten, in der auf beiden Seiten braun brate.

Zutaten für 2-3 Personen

  • 2 Kohlrabi geschält und in 1 x 1 cm große Würfel geschnitten
  • 3 Handvoll TK Erbsen
  • 3  EL Butter
  • 1 gehäufter EL Mehl
  • 200 ml Milch
  • 200 ml Kochwasser vom Kohlrabi
  • 2 EL grob gehackte Petersilie
  • 1 Msp. gemahlene Muskatnuss oder 2 - 3 Mal mit einer frischen Muskatnuss über die Reibe reiben
  • Salz

Zubereitung

  1. Den gewürfelten Kohlrabi mit kaltem Wasser bedecken, salzen und zum Kochen bringen.
  2. Mit geschlossenem Deckel 3 Minuten!! (nicht mehr, denn das Gemüse muss bissfest sein) kochen lassen und abseihen. Dabei ca. 200 ml des Kochwassers abfangen und mit der Milch vermischen.
  3. Den Kohlrabi mit viel kaltem Wasser abbrausen, abtropfen lassen und zur Seite stellen.
  4. Die Butter schmelzen lassen, das Mehl hinzufügen und unter Rühren hellbraun rösten.
  5. Unter stetigem Rühren (am besten mit dem Schneebesen) das Kochwasser/Milchgemisch hinzufügen und so lange leicht köcheln lassen, bis eine cremige Konsistenz erreicht wird. 
  6. Nun die Erbsen und die Petersilie hinzufügen und kurz köcheln lassen, bis die TK Erbsen gar sind.
  7. Dann den Kohlrabi hinzufügen und erhitzen - nicht mehr - denn der Kohlrabi ist ja schon gar.
  8. Mit Salz und, wenn man will, mit weißem Pfeffer abschmecken - fertig.
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

18 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Ähnliche Tipps

Kostenloser Newsletter