Kostenfalle - Minibars im Hotel

Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Vorsicht Kostenfalle: Da kann mal schon wirklich erstaunt schauen. Auf der Hotelrechnung ist aus einem klitzekleinen Fläschchen Prosecco und einem Softdrink aus der Minibar, ein beachtlicher Abrechnungsposten geworden. Nee, nicht mit mir.

Meine mir lieb gewordenen kleinen Reisebegleiter heißen Rotkäppchen und Deinhard - Sie fühlen sich auch unter Fremden im Hotelkühlschränkchen wohl.

Bei Abreise gebe ich lieber den Damen und Herren der Zimmerreinigung ein bißchen Trinkgeld mehr. Das nenne ich dann Sozialausgleich.

Von
Eingestellt am

17 Kommentare


7
#1
28.6.12, 19:00
alte Füchsin. einfach die Minnidrinks raus und seine eigenen Flaschen rein. einfach der Hammer. Cool wäre ich nieee drauf gekommen.... ;-)
#2 Chriju
28.6.12, 20:57
Habe ich auch lange Zeit gemacht. Bis jemand aus der Familie, genau diese Kühschränke tgl. auffüllen musste. War nichts raus - gab es auch keinen Verdienst für den Arbeitnehmer. Es wurde nicht nach Waren, sondern nach befüllten Kühlschrank abgerechnet.
#3
28.6.12, 21:04
@Chriju: wenn man auf Provision Arbeitet ist das leider so. sollte man sich im klaren sein.
17
#4
28.6.12, 22:23
...und wenn man aus der Minibar was rausnimmt, schaut man in der Regel vorher auf die Preisliste, oder?
15
#5
28.6.12, 22:51
Na ja - das sind so Sachen, die man von selbst schon nicht macht. Würde nie auf die Idee kommen, aus der Minibar was zu trinken - bei den Preisen. Aber das so etwas als Tipp durchgeht ......
10
#6 erselbst
28.6.12, 23:48
aus meiner erfahrung weiß ich, es gibt solche "saubären" von Gästen, die die kleinen schnapsfläschen austrinken und dann wieder auffüllen. die klaren mit wasser, cognac- oder whiskyfläschen werde wieder vollgepinkelt.
seitdem ich das weiß--und einmal selbst daruntergelitten habe, verzichte ich auf jedwedes minibargetränk--und genehmige mir lieber an der hotelbar den einen oder anderen drink!
1
#7
29.6.12, 07:35
@erselbst: Das ist ja oberfies... - ja, dann lieber ins Restaurant oder die Bar.
#8 jojoxy
29.6.12, 08:27
@erselbst: igitt - gut, dass ich nie was aus der minbar getrunken habe.
ich habe allerdings schon erlebt, dass eigene getränke und eine tafel schokolade, die ich in die minibar gelagt hatte, vom überprüfenden personal wieder rausgestellt wurden. nix wars mit dem kühlen drink nach der wanderung.
4
#9 Oma_Duck
29.6.12, 13:12
Allein schon, diese Kühlschränkchen als "Bar" zu bezeichnen, ist ein Witz. Da geh ich auch lieber in die richtige Hotelbar.

# 8 jojoxy: Dieses Hotel würde mich nie wieder sehen. Sehr unklug von der Leitung. Zur Strafe würde ich mindestens ein Handtuch mitnehmen ;-)!
5
#10 jojoxy
1.7.12, 11:59
@Oma_Duck: lol!
die handtücher können sie behalten- ich hab mir dafür am nächsten tag am frühstücksbüffet extra viel sekt genommen, war der erste morgendliche schwips meines lebens!
1
#11
1.7.12, 19:02
@jojoxy: Sekt am Frühstücksbüffett? Muss ich bisher übersehen haben. Wo hattest du den denn entdeckt?
1
#12 erselbst
1.7.12, 19:19
@allerleirauh: ich kenne gar kein frühstücksbuffet ohne sekt!!
#13 jojoxy
2.7.12, 17:05
@allerleirauh: in 4 sterne hotels kriegst du so was eigentlich immer.
normalerweise muss ich das morgens nicht haben, aber in dem fall war rache süß.
1
#14
2.7.12, 19:43
@jojoxy + @erselbst: muss ich wohl mal genauer aufpassen.
4
#15
4.7.12, 22:11
Ich lasse die Minibars immer ausräumen vom Hotel um das eigene Zeug reinzupacken. Klappt immer! Und das Housekeeping bekommt eine Notiz und alles bleibt im Kühlschrank. Sollte das Hotel mal nicht spuren, dann gibt es ne Ansage, dass zu kühlende Medikamente gelagert werden müssen.
#16
4.7.12, 22:29
@Thouy: Finde ich schlau, gute Idee.
1
#17
4.7.12, 23:08
Nach einem höchstrichterlichen Urteil hat man im bezahlten Zimmerpreis die Möglichkeit die Minibar mitzunutzen, d.h. auch selber Sachen zum kühlen reinzustellen. Manchmal sind diese Minibarschränkchen leider sehr eng bestückt und bieten nur eingeschränkt Platz. Man darf jedoch keine Produkte rausnehmen um Platz für mitgebrachtes zu schaffen.
@Thouy: Das kühlen von Medikamenten muss ermöglilcht werden, das stimmt!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen