Kostenpflichtige Kreditkarte in kostenlose Kreditkarte ändern.

Kostenpflichtige Kreditkarte in kostenlose Kreditkarte ändern

Voriger Tipp Nächster Tipp
Jetzt bewerten:
1,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Kostenpflichtige Kreditkarte der Hausbank in kostenlose Kreditkarte ändern und sparen.

Ich bin schon seit ich als Jugendliche mein Taschengeld überwiesen bekommen habe, Kundin bei der gleichen Bank. Einer großen Volksbank bei uns in der Stadt. Soweit so gut und ich bin auch soweit zufrieden mit allem, vor allem habe ich echt eine super gute Beraterin, auch schon seit Anfang an.

Als ich letztes Jahr beruflich in den USA war, streikte dann mal meine eine einzige Kreditkarte und ich stand ganz schön blöd da, ohne Alternative. (Zum Glück war es am letzten Tag vor der Abreise.) Wieder zurück in Deutschland bin ich dann zur Bank, habe mein Elend berichtet und meine Beraterin empfahl mit, für den Notfall eine zweite Kreditkarte. Ok, aber wieder 20,00 Euro Gebühr pro Jahr? Zwickmühle, weil ich reise oft beruflich und ab und an auch privat und wenn es eben nicht Europa ist, ist man ohne Kreditkarte aufgeschmissen.

Nach kurzem Überlegen entschied ich mich dann, bei der Bank abzusagen für die 2. Kreditkarte und habe online eine kostenlose gesucht, bei der man sogar 5% Rabatt beim Tanken bekommt. (Alternativ gibt es auch welche, die Payback-Punkte sammeln können oder Meilen für Vielflieger, diese sind dann aber oft nur im ersten Jahr kostenlos und werden danach kostenpflichtig.)

Mein Tipp daher, um die Kreditkartengebühr einzusparen: Die alte von der Bank, die man evtl. hat, zurück geben und online eine neue suchen, die immer kostenlos ist oder ggfs. zumindest im ersten Jahr kostenlos ist und dann eben darauf achten, dass man nach Ablauf des Jahres kündigt und dann wieder eine andere sucht, die ebenfalls wieder kostenlos ist. (Bei einigen bekommt man sogar noch ein Startguthaben und könnte so zusätzlich zu der jährlichen Gebühr, die man spart auch noch Geld bekommen, weil man die Kreditkarte - beispielsweise von Amazon - nimmt.)

Der Aufwand ist wirklich sehr gering für das Geld, was man dadurch einspart.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

13 Kommentare

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti