Koulourakias, wurden früher in Griechenland nur zu Ostern gebacken. Die Herstellung ist relativ schnell und einfach.
2

Koulourakia Rezept

19×
Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Diese leckeren Koulourakias, wurden früher in Griechenland nur zu Ostern gebacken. Mittlerweile werden die zu jeder Jahreszeit hergestellt. Besonders zum Frühstück werden die bei uns gerne gegessen.

Zutaten

  • 250 g Zucker
  • 300 g Butter
  • 5 Eier
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 2 Pck. Backpulver
  • 1/2 TL Hirschhornsalz
  • 1 Tasse Milch
  • ca. 1 kg Mehl
  • 1 Ei zum Bestreichen

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermischen. So viel Mehl dazugeben, bis der Teig fest wird, dass kann je nach Größe der Eier bis zu 1 Kilo Mehl werden.
  2. Den Teig zu fingerdicken, 10 cm langen Rollen formen und zu Kordeln drehen.
  3. Mit einem verquirlten Ei bestreichen und ca. 10 bis 15 Minuten bei 200 Grad fertig backen.
Von
Eingestellt am

9 Kommentare


1
#1
31.1.17, 14:04
Klingt seehr lecker!
#2
31.1.17, 15:47
Bin ich blind oder ist das Foto so sehr verschwommen? 
Koulourakias haben wir vor langer Zeit mal gebacken und für unseren Geschmack waren sie einfach nur trocken , haben sie in Tee/Kaffee getunkt danach ging es. SIe sind vielleicht nicht jedermanns Geschmack
1
#3
31.1.17, 16:29
schmecken die so ähnlich wie die süßen Milchbrötchen vom Bäcker .?
schönes Foto
1
#4
31.1.17, 16:42
Die sind schon etwas härter als Brötchen, der Geschmack ist eher mit Butterkeksen zu vergleichen. Am besten in einer Metalldose für Plätzchen aufbewahren da bleiben die schön knackig und werden nicht zu hart.
1
#5
31.1.17, 17:02
@gloriatorin: danke für die 👍 Auskunft
1
#6
1.2.17, 17:25
Das werde ich mal probieren, hört sich gut an!
#7
7.2.17, 14:50
Das sieht sehr gut aus und schmeckt bestimmt auch lecker. Meine Frage ist nun, ob ich das auch mit Instant-Mehl backen kann oder mit Vollkornmehl? Und, wenn ja, ändert sich dann auch die Mehlmenge?
#8
7.2.17, 19:21
die Teile backe ich immer nur mit Weißmehl, sorry da muss ich passen
1
#9
11.2.17, 16:59
Die sehen aus wie bei uns die Flachswickel, es sind auch so ähnliche Zutaten, nur sind die oben mit Hagelzucker bestreut. Schmecken bestimmt gut, werde ich mal probieren, danke.👏😉

Rezept kommentieren

Emojis einfügen