Semla (Schwedisches Gebäck)

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Ruhezeit
Gesamt

Semla ist ein beliebtes Gebäck aus Schweden. Die Kardamom-Hefeteilchen werden traditionell mit einer marzipanähnlichen Masse und Sahne gefüllt. Ursprünglich wurden sie nur in der Fastenzeit gegessen. Mittlerweile werden die süßen Köstlichkeiten aber von Weihnachten bis Ostern verspeist. Diese Teilchen passen perfekt zur „Fika", der schwedischen Kaffeepause.

Zutaten

Für den Hefeteig

  • 450 g Mehl
  • 200 g Milch
  • 70 g Zucker
  • 1 Ei (Größe M)
  • 50 g Butter
  • 12 g frische Hefe
  • 5 g Salz
  • 1 TL Kardamom
  • 1 Ei zum Bestreichen

Für die Füllung

  • 125 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Kardamom
  • 50 g Milch

Für die Dekoration

  • 200 g Schlagsahne (min. 35 % Fett)
  • 2 EL Zucker
  • Puderzucker

Zubereitung

Für die Hefebrötchen:

  1. Die Milch mit der Butter erhitzen, bis die Butter schmilzt. Diese Mischung sollte dabei warm und nicht heiß sein.
  2. Die Hefe in der warmen Milch auflösen.
  3. In eine Schüssel Mehl, Kardamom und Zucker geben.
  4. Jetzt die Eier und die flüssigen Zutaten hinzugeben.
  5. Für etwa 10 Minuten kneten, bis ein gleichmäßiger, weicher Teig entsteht.
  6. Die Schüssel abdecken und warten bis sich der Teig verdoppelt hat. Das kann je nach Zimmertemperatur unterschiedlich lange dauern. In etwa kann man aber mit 2 Stunden rechnen.
  7. Den Teig in 8-9 Teile schneiden und Kugeln formen. Die Teigteilchen auf ein Backblech mit Backpapier legen und noch einmal aufgehen lassen.
  8. Die Teigrohlinge mit Ei bestreichen und bei 180 °C für 10 Minuten backen bis sie gold-braun sind. Achte darauf sie nicht zu lange im Ofen zu lassen.
  9. Die Hefebrötchen abkühlen lassen und den Deckel abschneiden.
  10. Den unteren Teil mit einem Löffel aushöhlen und das Innere entfernen. Wichtig: Nicht wegschmeißen!

Für die Füllung:

  1. In einer Schüssel Mandeln, Zucker Kardamom und Milch vermischen.
  2. Das Innere der Hefeteilchen mit den Händen zerkleinern und mit in die Schüssel geben.
  3. Die Brötchen werden jetzt mit der Mandelmischung gefüllt.
  4. Sahne mit dem Zucker aufschlagen und nach Belieben auf die Füllung geben.
  5. Den Deckel wieder aufsetzen und mit Puderzucker bestäuben.

Guten Appetit!

Dieses traditionelle schwedische Gebäck heißt Semla und ist mit einer Zucker-Mandel Mischung und Sahne gefüllt.

Folge unserem Kanal "Frag Mutti TV" auf YouTube:

Kostenlos abonnieren

Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

3 Kommentare

Kostenloser Newsletter