Kräuter trocknen im Wäschetrockner

Jetzt bewerten:
2,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich trockne meine Kräuter und auch Obst usw. immer im Wäschetrockner. Einfach in ein großporiges Säckchen geben und ab in den Wäschetrockner.
Mit der kleinen Stufe anfangen und nach 20 Minuten mal nachsehen. Dann endweder raus damit oder noch mal einschalten. Evtl. auch einen oder zwei Stufen stärker einstellen. Je nach dem was man trocknen möchte. Bei mir hat es immer super funktioniert. Und der Trockner duftet auch danach. Keine Angst meiner Wäsche hat es noch nie etwas geschadet.

Von
Eingestellt am

41 Kommentare


20
#1 Cally
16.1.12, 08:13
Sorry, aber ein Wäschetrockner trocknet bei (60°C im Schongang)
bis zu 75°C...
Sämtliche Inhalts- und Aromastoffe von Kräutern verhutzeln da restlos. Da hast du noch trockenes, bräunliches Laub übrig, sonst nix.
21
#2 Rumpumpel
16.1.12, 08:19
Ich muss gestehen, dass ich meine Kräuter lieber frisch in meine Speisen tue, erstens ist es nicht so aufwendig (auch energiemäßig gesehen) und zweitens schmeckt es besser und frischer.

Auf der anderen Seite könnte man natürlich wirklich mal ein Säckchen mit Lavendel im Trockner mit der Wäsche mittrocknen, damit die Wäsche besonders gut riecht. Außerdem soll Lavendelgeruch ja bekanntlich gut gegen Motten sein.
9
#3 lorenz8888
16.1.12, 10:49
Kräuter im Wäschetrockner? Ne, die Temperatur ist zu hoch. Selbst bei Kaltluft-Einstellung ist das nicht ratsam. Der Luftzug ist doch so stark, daß er jedes Aroma mitnehmen muß. - Dagegen ist der Rat, Kräuter - wie Lavendel o. ä. - in Säckchen zum Wäschetrocknen beizulegen, Gold wert. Danke!
#4
16.1.12, 11:35
Hallo,
Ich finde das eine klasse Idee und im Schongang vertrocknet auch nichts!
#5
16.1.12, 11:37
aber obst verliert doch saft....na ich weiß nicht.
2
#6
16.1.12, 12:02
Der Rotstift ist mal wieder unterwegs. Nun, der Tintenkiller auch.

Ich kann dem Tipp auch nicht viel abgewinnen, da ich schon ewig die klassische Variante bevorzuge.
Allerdings muss ich auch zugeben, dass ich mal Selleriegrün im Backofen getrocknet habe, um ein Salz herzustellen.
Jeder wie er meint und wie es ihm gerade passt. Nicht wahr?
15
#7 Cally
16.1.12, 12:53
@Eifelgold: Backofen ist wieder eine ganz andere Sache.

Und eine Bitte an alle: auch, wenn ich rote Daumen bekomme, muss die keiner "für mich" löschen bzw. schön klicken. Zu dem, was ich schreibe, kann jeder seine Meinung in Form der Daumen äußern, auch wenn ihm NICHT passt, was ich schreibe.

Zur freien Meinungsäußerung gehört für mich auch negativ bewerten Dürfen. Auch meine Beiträge.
17
#8
16.1.12, 13:05
Ich trockne meine Kräuter wie meine Oma früher:

einfach die Kräuter in einen Briefumschlag stecken, schliessen (nur die Lasche einstecken) und beschriften.
Die Umschläge hänge ich dann auf eine kleine Leine im Keller und innerhalb von 3 Tagen sind die Kräuter schonend getrocknet.

Klappt gut und die einzige Energie die ich verbrauche ist die, in den Keller zu stapfen *grins*!
3
#9
16.1.12, 13:39
Ja gut aber mein Wäschetrockner hat im Schongang 45 Grad. (Nachgemessen)
Außerdem glaube ich nicht das es ein großer Unterschied ist ob im Backofen bei 50 Grad oder im Trockner bei 60 Grad. Jedenfalls bei mir sind die Kräuter etc. kein Laub und sie schmecken auch immer noch wie Kräuter.
Aber es muß ja jeder selbst entscheiden..! Oder???
2
#10 Muttilein11
16.1.12, 14:58
Na, um meine Wäsche hätte ich dabei keine Angst, eher um meine Kräuter..
erst die Unterhosen darin getrocknet und dann meine Kräuter und die soll ich dann essen? Naja, ich weiß nicht, aber wems schmeckt....
11
#11
16.1.12, 15:35
@Muttilein11: Jetzt musste ich gerade richtig lachen! Du wäscht deine Unterhosen schon, bevor du sie in den Trockner tust, oder?
11
#12
16.1.12, 16:44
Also, ich wasche meine Unterhosen, aber ich tue sie auch gewaschen nicht in die Suppe. Wennn ich so sehe, was ich aus dem Flusensieb so alles raushole, möchte ich auch nichts essen aus dem Wäschetrockner. Neben Flusen gibt es sicher (auch ohne Weichspüler) Rückstände von Waschmittel und Duftstoffen.
14
#13
16.1.12, 16:52
Abgesehen vom hygienischen Standpunkt, verbraucht ein Wäschetrockner viel zuviel viel Energie um damit ein kleines Beutelchen Gewürze zu trocknen. Das steht in gar keinem Verhältnis zum Ergebnis. Man kann die geernteten Gewürze einfrieren. Getrocknete Kräuter würde ich lieber kaufen.
6
#14 Muttilein11
16.1.12, 18:05
@kitekat7: hihihih,doch schon, aber mal ehrlich, ist es nicht "ecklig" allein die Vorstellung : erst die U-Hose und dann das Essen?
Und die Flusen und und und...na, ich weiß ja nicht, ich käme nicht auf die Idee mit dem Trockner, eEssen zu trocknen und ich hoffe, meine Freunde auch nicht, wenn ich nächstes Mal dort zum Essen bin... Werd sie auf alle Fälle mal Fragen, ob es aus dem Trockner kommt-kann ja nicht schaden....grins
8
#15
16.1.12, 19:39
Ich finde die Idee auch ein bißchen sehr...ungewöhnlich. Wenn ich sehe, was ich so aus dem Flusensieb hole an Fusseln aber auch mal Haare usw, und dann die Äppelken da drin trocknen? In irgendwelchen Ritzen und Fugen hängt doch immer mal was Fusseliges. Ne, ne, ich stehe nicht auf haariges Obst!
2
#16
16.1.12, 21:12
@Muttilein11: du wirst ja deine Unterhosen vorher gewaschen haben, oder ?.
Trotzdem finde ich den Tipp nicht so toll. Warum muss man immer etwas zweckentfremden ?. Wäschetrockner für Kräuter, Geschirrspüler zum Kochen, Backofenspray und Chlorreiniger zur Küchenreinigung oder ähnliche Tipps.
#17
16.1.12, 21:25
Nicht nachmachen ! Vergesst diesen Tip ! Einfach unhygienisch !
#18
16.1.12, 21:49
Wer kommt denn auf sowas??? Ich finde die Idee ziemlich kreativ und lustig. Ich werde es schon aus Spaß mal ausprobieren, weils so abgedreht klingt. Zum Glück sind nicht alle so einfallslose Spießer und notorische Bedenkenträger wie ich olle Beamtensemmel. Sonst wäre diese Seite nämlich nur halb so originell und lesenswert.
3
#19
16.1.12, 21:54
@Muttilein11: Hast ja Recht - hygienisch ist was anderes! :-))
#20
18.1.12, 18:23
@Muttilein11: es gibt sogar Menschen die ihren Fisch mit in der Spülmaschine backen. Dazu gibt es hier sogar ein Video. Der Fisch liegt da in der Besteckschublade und ist in Alu eingepackt.
Die Idee ist auch nicht übel...lach
3
#21
18.1.12, 19:06
Jeder wie er/sie meint,aber ich fürchte,von den Inhaltsstoffen bleibt nicht viel über und es dürfte selbst bei einem ganz modernen Trockner ziemlich viel Energie verballert werden.
Hygiene?Naja,lose werden die Kräuter ja wohl nicht getrocknt,oder?Zugegeben,der Duft ist bestimmt nicht schlecht,aber das geht auch anders(Lavendel aus dem Garten,in ein Stoffsäckchen einnähen und mit in den Trockner,z.B.).
Man könnte Kräuter auch im Backofen trocknen,wenn man ihn sowieso grad in Betrieb hat(ok,nicht beim Kuchen backen ihr Schlaumeier),aber sonst...
4
#22
18.1.12, 19:09
Es muss doch nun nicht - wie so oft - ein Streit"gespräch" zwischen den Befürwortern und den Widersachern entstehen.
Ich werde den Tipp auch nicht verwenden, aber das ist doch ohnehin Jedermanns Sache, ob er ihn befürwortet oder nicht. Ist doch eben "nur" ein TIPP und nicht eine Vorschrift!
Also seid friedlich, Leute!
#23
18.1.12, 21:30
Hallo, das find ich ja richtig eklig. In dem Teil, in welchem in meine Wäsche trockne, werde ich auf keinen Fall meine Lebensmittel trocknen.
1
#24
18.1.12, 22:42
Bin etwas stutzig geworden beim Lesen der Überschrift. Mache ich gewiss nicht so. Bei mir tut es ein Band, das z.B. Petersilie umwickelt. Dies wird in der Küche aufgehängt. Nach ein Paar Tagen kann ich das Kräutchen abrubbeln.
2
#25 kurschu
19.1.12, 00:35
Ich kaufe einfach getrocknete Kräuter, das ist am billigsten
1
#26
19.1.12, 08:16
Ich weiß nicht, Kräuter und Früchte im Trockner.Abgesehen das hier die Temperatur sehr hoch ist,(einige haben dies bereits geschrieben) nehme ich an das auch Gerüche die von der Wäsche zurück bleiben sich in die Kräuter &Co festsetzen.Dann lieber die alte Methode nutzen (habe noch einen Gewölbe Keller) oder mal im Backofen wenns mal schnell gehen muß.
#27 Gaikana
19.1.12, 13:31
@Deltoidea: das hört sich wirklich gut an, mir ekelt es nämlich immer vor den getrockenten Sachen, weil sich Fliegen usw drauf niederlassen, auch wenn sie in Gaze gehüllt sind. Das mit den Kuverts habe ich noch nie gehört und wird sofort umgesetzt
#28 Gaikana
19.1.12, 13:42
@chris35: Ja ja und die Luft ist rein und Rauchen und Trinken tun wir auch nicht, unsere Haustiere werden desinfiziert bevor wir sie streicheln usw. Muß doch keiner nachmachen, es gibt aber mit Sicherheit unhygienischere Orte als der Wäschetrockner. Nö
-3
#29 Gaikana
19.1.12, 13:44
@kurschu: der Tipp ist ja auch nicht für Käufer gedacht sonder für Trockner
1
#30 kurschu
19.1.12, 14:03
@Gaikana: Wenn du aber keinen Garten hast mußt du die frischen Kräuter auch erstmal kaufen. Dann wird aus dem "Trockner" automatisch ein Käufer.
#31 Gaikana
19.1.12, 14:20
Dann brauchst du den Tipp ja auch nicht und gut ists, wieso gibt hier immer wieder jemand Statements ab, wenn er gar nicht betroffen ist. Der Tipp richtet sich an Leute, die Kräuter trocknen wollen. Nicht an Leute, die 1000 Argumente suchen, den Tipp kaputt zu reden. Wer keine Kräuter hat, braucht auch keine Trocken ist doch einfach, wozu dann die Kommentare? Versteh ich nicht
3
#32
19.1.12, 15:09
@Gaikana: ich sehe, es ist hier wie in vielen anderen Foren...es werden Statsments abgegeben, die nicht passen und ich finde so was sehr schade.
Dadurch entartet die eigentliche Sache...die der Kräuter und trocknen.

Kann man wohl nix gegen machen :(
1
#33 kurschu
20.1.12, 14:50
@Gaikana: Entschuldige dass ich geantwortet habe, kommt nicht wieder vor. Warum diskutierst du hier mit? Du willst doch auch keine Kräuter trocknen. Da du dich ja vor getrockneten Kräutern ekelst frage ich mich warum du Kräuter im Briefumschlag trocknen willst. Meine Kräuter sind im geschlossenen Glas, da kann sich kleine Fliege draufsetzen. Dann hätte ich gerne gewußt was du mit 1000 Argumenten meinst um den Tipp kaputtzureden. Ich habe den Tipp weder positiv noch negativ bewertet. Einen Satz aus deinem Kommentar verstehe ich nicht. Was soll das heißen? Wer keine Kräuter hat, braucht auch keine Trocken ist doch einfach wozu dann die Kommentare? Sicherlich meinst du: Der braucht auch keine zu trocknen.
1
#34
27.1.12, 16:52
@Gaikana: Die Briefumschläge ziehen in 0-komma-nix die Feuchtigkeit aus den Kräutern und Feuchtigkeit (oder auch Insekten) können auch von aussen nicht eindringen.
Klappt wirklich zu 100%..!
#35 Gaikana
27.1.12, 18:19
@Deltoidea: danke, ich hab schon die ersten Paprikasamen abgefüllt und bin sehr gespannt.
#36
27.1.12, 19:01
@Muttilein11:
Ich denke, du tust wirklich nur gewaschene Unterhosen in deinen Trockner, oder ?
2
#37
27.1.12, 19:06
Ich trockne meine Kräuter nach Uromas Art: Kopfüber hängend im Bund.
Und wenn sie trocken sind, kommen sie ins Glas.

Petersilie friere ich im Ganzen ein (schön Luft in der Tüte lassen, damit sie nicht zerdrückt.
Und wenn alles durchgefroren ist, Tüte auf, Luft raus und mit dem Wellholz oder einer Flasche drüberrollen. Alles klein geschreddert in Sekunden.
Tüte wieder zu. Finito.
#38
13.3.12, 13:09
@wattebällchen: der Tipp mit Petersilie einfrieren gefällt mir; muss ich mal ausprobieren.
#39 espressofan
3.6.12, 15:56
Deine Idee ist Spitze. Wir haben einen neuen Kräutergarten angelegt, und es wächst alles wunderbar. Nun stellte sich mir die Frage, was mach ich mit den tollen Sachen, die ich frisch nicht verbrauchen konnte. Wäre schade, sie umkommen zu lassen. Trocknen an der Luft hatte letztes Jahr nicht so richtig funktioniert. Die Kräuter rochen irgendwie muffig...nicht schlimm, aber sie hatten so einen muffigen Stich.

Das mit dem Trockner muss ich echt mal testen.
#40 espressofan
3.6.12, 16:02
@kitekat7: nicht schlecht, dein gedankengang :-D
#41 espressofan
3.6.12, 16:06
@Aki: Wie schon gesagt, ich habe in diesem Jahr echt viele Kräuter "übrig". Aber mit dem einfrieren hab ich so meine Bedenken. Werden sie nicht matschig?!...gübel. Hab gehört, es soll nur mit dem Schockfrost-Verfahren funktioniern... Wer kann das schon im privaten Haushalt.
Kannst du mir Genau sagen, wie das mit dem Einfrieren geht?

Wäre echt superlieb von dir.
GlG

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen