Kräuter züchten in Kaffee-Pappbechern

Jetzt bewerten:
2,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Da ich keine vernünftigen kleinen Plastiktöpfe für meine beginnende Kräuterzucht hatte, hab ich einfach ein paar "coffee to go"-Pappbecher genommen, die ich eh da hatte. Die sind wasserfest und haben genau die richtige Größe. Stehen nun alle auf meinem Fensterbrett mit Basilikum, Thymian und Koriander :)

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1
15.6.10, 17:08
Keine schlechte Idee! Aber ich denke, Joghurtbecher sind da preiswerter. So mach ich es immer. Und wenn die Sämlinge gross genug sind, hole ich mir kleine Blumenkästen, und setze sie dort hinein. So haben sie mehr Platz und können sich auch besser vermehren!1
#2
15.6.10, 21:28
Die Pappbecher weichen aber auf. Hält nicht wirklich lange, aber für Kresse genügt es sicher :)
#3 Backnase
15.6.10, 21:47
Ich hab ja noch nen Plastiktuetchen rein getan, da weicht gar nichts ;)
#4 Morrisweiss
16.6.10, 16:21
Der Tipp ist gut, muss nun auch ein kleines Loch unten eingestochen werden, wegen Wasserablauf? Ich bin Laie im pflanzen von Samen, habe aber einige Kräutersamen hier und würde es versuchen.
#5 Backnase
16.6.10, 21:43
Nein, ich hab kein Loch rein gemacht, aber in den Becher ne kleine Plastiktuete getan (in die dann die Erde), damit der Becher mit der Zeit nicht durchweicht. Wenn man immer nur nen Schluck Wasser giesst, braucht nix abzulaufen.
Viel Spass, wirst sehen wie innerhalb von nen paar Tagen, die Kraeuter anfangen zu wachsen :)
#6 Icki
21.6.10, 14:24
Der Tipp: "Nehmt andere Gefäße wenn ihr keine Blumentöpfchen da habt" reißt mich jetzt nicht so vom Hocker... und mehr steckt hier ja nicht drin, oder empfiehlst du speziell Coffee-to-go-Becher mit Plastiktüte drin?
1
#7 Backnase
21.6.10, 17:45
@Icki. Ist mir relativ egal, ob Dich das vom Hocker reisst. Musst es nicht nachmachen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen