Kräuterhörnchen selber machen

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Da Hörnchen/Kräuterhörnchen immer teuer sind und auch am Abend nicht mehr so toll schmecken,backe ich sie gerade jetzt in der Grillzeit oft selber.

Zutaten

  • 500 g Mehl + 30 g Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 1/4 L Milch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Petersilie + 1 Bund Schnittlauch
  • 1 1/2 TL Salz
  • 2 TL Kümmel
  • 8 EL Öl
  • 1 Eigelb (zum Bestreichen)
  • Kümmel + Salz zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Kuhle drücken, die Hefe reinbröseln, mit etwas Zucker, Milch und Mehl verrühren.
  2. Danach noch ein wenig Mehl darüber stäuben (kleines Sieb verwenden), zudecken und einem warmen Ort gehen lassen (ich nutze die Sonne oder das Bett).
  3. Nun die Zwiebel und die Kräuter fein hacken, mit der restlichen Milch, dem Öl und den Gewürzen zu dem gegangenen Teig dazugeben und so lange kneten, bis er schön glatt ist und Blasen wirft.
  4. Danach ausrollen und ca. 7-8 cm große Quadrate daraus schneiden, diese von der Seite her aufrollen und die Hörnchen formen.
  5. Die Hörnchen auf ein gefettetes Backblech legen, leicht mit Mehl bestäuben, mit einem Tuch oder Backpapier zudecken und noch 1x  etwa 20 Minuten gehen lassen.
  6. Dann mit dem Eigelb bestreichen, mit Salz und Kümmel bestreuen und danach ca. 20 Minuten bei 180 Grad backen.
  7. Den Ofen bitte vorheizen.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


6
#1 nenne
4.7.14, 03:41
moin,
jau,
mal was anderes, kannte ich nicht.
#2
4.7.14, 11:38
Hört sich superlecker an,Daumen hoch!
2
#3
4.7.14, 13:30
ich werde statt kümmel lieber sesam nehmen.geht doch sicher auch.oder?
1
#4
4.7.14, 13:42
@Danny74:
Ich denke mal : Jeder wie er mag. Einfach ausprobieren.
Den Tipp finde ich super, wird gespeichert. :-)
Bis auf die Hefe habe ich alles da. Ich muss nachher sowieso noch mal los und kann die Hefe dann mitbringen. Morgen werden Kräuterhörnchen gebacken :-) :-)
2
#5
4.7.14, 21:51
....jeder kann je nach belieben andere Zutaten beifügen,ich hab heute mal für einige schwarze Oliven und getrocknete Tomaten reingemengt.......auch gut fand ich jedenfalls....!
....man kann auch einige so und andere so backen,fragt doch eure FAMILY!

Würde mich auch freuen,mal zu schmecken,wie es mit Basilikum schmeckt.....ich versuch mal ein Hörnchen.
Habe ein offenes OHR für neue Vorschläge von euch!
1
#6
6.7.14, 11:12
Daumen hoch! Ich werde es nur dahingehend abwandeln, dass ich die feingeschnittenen Zwiebeln vorher in dem Öl kurz anschwitze.
1
#7
6.7.14, 21:07
Das rezept ist super!
Hab es auch mit Schinkenwürfeln gemacht, da bei uns keiner Kümmel mag.
Kam super gut an!
1
#8
7.7.14, 05:40
Da ich in Thailand wohne und nicht an frische Hefe rankomme, möchte ich wissen, wieviel Trockenhefe ich nehmen muss.
Vielen Dank für eine Antwort.
1
#9
7.7.14, 08:21
@mamasafari01: Kannst Du denn deutsche Trockenhefe, wie z.B Oetker irgendwo kaufen? Dann wäre es ein Tütchen a 7 Gramm auf 500g Mehl.

Ansonsten musst Du umrechnen, wie viel Hefe auf wie viel Mehl - von der erhältlichen Hefe - Du brauchst.

In U.S.A und Kanada messen sie Hefe ja mit teaspoon. Da musste ich wiegen und rechnen. Dann aber unbedingt aufschreiben, für´s nächste Mal. Genau so mit Backpulver, Stärkemehl, etc.
#10
7.7.14, 21:14
Man kann ruhig etwas mehr Hefe nehmen,da hab ich meine eigenen Erfahrungen gemacht,aber nicht zu wenig,das geht gar nicht!
Bei Trockenhefe nehme ich persönlich immer 1 1/2 Tütchen auf 500g Mehl!
#11 Ribbit
8.7.14, 18:27
Ich mach in die Hörnchen (bei mir meist Quark-Öl-Teig) gerne Schinkenwürfel und kleingeschnittene Champignons rein, aber frische... die aus der Dose/Glas sind zu nass.

Und viel Zwiebel und Petersilie.

Obendrauf kann man auch Schwarzkümmel geben, das sind die "schwarzen Sesamkörnchen", schmecken nicht nach Kümmel, sondern anders lecker.
1
#12
8.7.14, 20:43
Hallo Zusammen!!!
Bin neu hier
Ich muss diese Hörnchen unbedingt probieren hört
sich superlecker an.
#13
8.7.14, 21:48
oh,das mit dem Schwarzkümmel probier ich auch mal aus,getrocknete Tomaten und Oliven klein geschnitten sind auch lecker in den Dingern,aber dann nur grobes Salz drauf.hmmmmm!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen