Kuchenboden rutscht auf Tortenplatte

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn ich meinen heißgeliebten Käsekuchen backe, nutze ich eine runde Springform.

Zum Servieren entferne ich nur den Ring der Springform und bringe den Kuchen samt Springformboden auf die (für manche Leute altmodisch wirkende) Tortenplatte.

Beim Schneiden oder Herunterheben der Stücke für die Gäste, rutscht der Metallboden der Springform meist hin und her.

Um dem entgegen zu wirken, nehme ich ein Stück Küchenkrepp von der Rolle, feuchte es an und falte es zu einem ca. 10 x 10 cm großen Stück.

Das lege ich dann auf die Tortenplatte und setze darauf den Springformboden mit dem Kuchen so darauf, dass das Krepp nicht zu sehen ist.

Nix rutscht mehr.

Von
Eingestellt am
Themen: Torten, Boden

33 Kommentare


5
#1
27.11.13, 21:26
das mal voll die gute Idee !!
4
#2
27.11.13, 22:05
Danke für den Tipp, ich habe auch immer das Problem mit dem hin und her rutschen der Springform, warum kommt man nicht selber auf so was....
25
#3
27.11.13, 22:52
Ich nehme den Kuchen komplett aus der Form und lege ihn ohne den Springformboden auf die Tortenplatte.
2
#4
28.11.13, 03:17
toller tipp! ich schaff es auch nie den käsekuchen von der unterseite zu entfernen und stell ihn dann auch immer so auf die tortenplatte. Aber jetzt rutscht nichts mehr
8
#5
28.11.13, 06:47
Mir kommen langsam Zweifel... ich glaube, ihr backt den Käsekuchen anders als ich.
Bei mir ist unter der Quarkmasse noch ein Knet- Mürbeteig, bestehend aus 1 Ei, 125 g Butter, 125 g Zucker u. 200 g Mehl.
So komme ich nach dem Backen mit dem Tortenretter gut zwischen Springformboden und Teig und kann ihn ohne Springformboden auf die Tortenplatte legen.
Ich denke, ihr backt den Käsekuchen nur aus der Quarkmasse.
20
#6 mayan
28.11.13, 07:39
Also ich hole Käsekuchen und auch andere Kuchen komplett aus der Form. erst entferne ich den Rand, dann lege ich, nach dem Auskühlen versteht sich, eine Tortenplatte (oder großen Teller, oder großen Tupperdeckel ) auf den Kuchen und drehe ihn um. Der Springformboden ist jetzt oben und kann abgehoben werden. Dann lege ich eine zweite Tortenplatte wiederum auf den Kuchen und dreh das ganze wieder um, dann ist der Kuchen auf der Tortenplatte und kann geschnitten werden. Das funzt, egal ob der Käsekuchen mit oder ohne Knetteigboden gebacken wurde.
3
#7
28.11.13, 08:06
@wahnsinnsweib: genauso mache ich es auch, mit einem Tortenretter zwischen Tortenboden und Springformboden und dann den Kuchen auf die Platte rüberziehen. Geht supereinfach.
6
#8
28.11.13, 09:05
@mayan So mache ich es auch ,lasse ihn gedreht 1 Stunde auf den Kopf ,so bleibt er schön Hoch.
verkratz es nicht die Form wen du den Kuchen schneidest?
6
#9 Dora
28.11.13, 09:37
@Kampfente: "Tortenretter" ist das so ein großes Plastikteil, mit dem man den Kuchen auf die Tortenplatte schieben kann?
So ein Teil habe ich auch, aber höchstens 1, 2 mal genutzt und nun fristet es im Schrank vor sich hin.

Ich hebe die Quarktorte in Viertel auf die Tortenplatte und schneide dann dort weiter. Klappt immer, egal ob mit oder ohne Boden.
7
#10 mayan
28.11.13, 09:41
@Dora: Das mit dem in Viertel schneiden ist auch eine gute Idee!
6
#11
28.11.13, 10:31
Bei meiner Springform (mit 10 Jahren Garantie!!! :D) stand dabei, dass man auf dem Unterteil nicht schneiden soll. Deshalb nehme ich den Kuchen immer mit dem Tortenretter von der Form und lege ihn direkt auf die Tortenplatte. Das klappt immer problemlos.
1
#12
28.11.13, 13:48
@Dora: Der Tortenretter kann auch aus Edelstahl sein. So einen habe ich, lässt sich besser händeln und saubermachen. Und ist vor allem so schön dünn.

http://www.kuechenprofi.de/index.php?s=2&artid=865
1
#13
28.11.13, 18:09
@Dora: genauso ein Teil ist es. Ich finde es genial, aber deine Idee mit dem vierteln ist auch nicht von schlechten Eltern - super!
3
#14
29.11.13, 20:14
Ähm...ich hoffe, es nervt keinen, dass ich hier schon wieder mit meiner Silikonform mit Glasplatte ankomme, aber mir gefiel der Metallboden beim Servieren noch nie. Jetzt spare ich mir das Kuchen-Rumgewuchte nach dem Backen und entferne einfach bloß den Silikonring. Das Gerutsche hab ich auch nicht, weil Tortenboden=Tortenplatte ist. Liebe Grüße und tolles Wochenende!!
#15
29.11.13, 21:23
@rovo1: dir auch ein schönes wochenende.:)
4
#16 nenne
30.11.13, 01:38
moin,
hab grad gelesen"küchenboden rutscht auf tortenplatte" das hirn sagte--geht nicht, muß umgekehrt sein, dann haben die augen noch mal nachgelesen."kuchenboden auf tortenplatte" war dann ok.
2
#17
1.12.13, 10:13
Das mache ich nicht mehr. Wenn man nicht vorsichtig selber schneidet und jemand einem zuvorkommt, dann ist der beschichtete Boden zerkratzt. Ich lege vor dem Backen ein Backpapier auf den Springformboden, Ring drumrum, Papier festgeklemmt, Mürbteig und Käsemasse drauf und backen. Nach dem Backen läßt sich der Käsekuchen ( schon bisserl auskühlen lassen, sonst bricht er evtl.) mühelos auf die Tortenplatte ziehen. Vorher schneide ich das Papier ganz knapp an der Springform ab.
7
#18
1.12.13, 10:41
Ich stürze den Käsekuchen nach dem Backen auf einen Kuchenrost, entferne den Formboden und lasse den Kuchen bei geschlossenem Ring auskühlen. Nach dem Erkalten stürze ich den Kuchen auf eine Tortenplatte und entferne den Ring. So fällt der Kuchen nicht auseinander, rutscht nicht und kann problemlos geschnitten werden. Außerdem erhält er auf diese Weise ein hübsches Muster auf der Oberseite und sieht aus wie aus der Konitorei.
3
#19
1.12.13, 11:01
Wenn der Kuchen nicht am gleichen Tage aufgegessen wird, geht der Teig eine Verbindung mit dem Metall ein- und das schmeckt man,besonders bei Obstkuchen.Ich verwende darum nur einen Glasboden, der, wie hier schon erwähnt,gute Dienste leistet.Wer kein Silikon mag, bekommt auch eine Form mit Metallrand und Glasboden, haben die Discounter regelmäßig im Angebot.
#20 Beth
1.12.13, 11:46
Habe immer das gleiche Problem. Danke für den Tipp. Das ich noch nicht daran gedacht habe!
#21 nenne
1.12.13, 12:54
moin,
nachdem der küchenboden nun nicht auf die tortenplatte gerutsch ist...
ich habe mir mal, um eben diesen metallgeschmack zu vermeiden, bei manufaktum ne S--teure emailleform gekauft. den rand kann man nicht aufklemmen, man muß den boden von oben hinenlegen.
ist aber eigentlich unkaputtbar und hygienisch im spüli zu spülen.
schönen 1. advent
2
#22
1.12.13, 13:14
@Vati
dito, hat meine Mutter schon so gemacht, Käse-Kuchen sinken nicht ein und sieht schön aus.
2
#23
1.12.13, 16:51
Ist da nicht die Gefahr, dass die Platte der Springform zerkratzt?
Also ich nehm den Kuchen auch immer komplett raus, weil ich eben das Zerkratzen vermeiden möchte. Sonst backt der Kuchen ja auch mehr an.
1
#24
1.12.13, 17:21
Wirklich praktisch! Finde es aber nicht so schön , wenn ich ein Stück Torte herunter nehme. Dann sieht man die alte Kuchenform . Ich mache mir die Mühe und setze jedes Stück aus der Form auf die Kuchenplatte.
#25
1.12.13, 18:08
also ich hab ein tolles Rezept ohne Boden und ich klemme einfach Backpaier auf den Boden und dem Springformrand fest und lasse alles in der Form erkalten!
1
#26
1.12.13, 19:17
Schon unsere Urgroßeltern haben gegen das verrutschen eine Stück Zeitung unter gelegt.
1
#27 nenne
2.12.13, 03:24
zu #23,#24
moin,
darum ja die emaille-form.
die kann nicht zerkratzen,
die sieht immer gut aut,
die ist total geschmacksneutral,
die kannst du in den spüli stellen
ohne spüli kannst du sie--bei dann doch mal bedarf-- richtig sauber schrubben

man muß nur den umgebördelten boden mit dieser kante nach unten legen.
dann kann man mit nem messer/tortenheber die kuchenstücke runter nehmen

ist zwar einmal s..teuer ,aber danach ein leben lang haltbar.

ich hab meine formen schon total lange, und ich muß immer darauf achten, daß ich sie wieder bekomme, wenn meine tochter sie sich mal ausleiht.
1
#28 Dora
2.12.13, 09:01
@nenne: lache gerade ..., dann schenk doch deiner Tochter mal so eine tolle Form :-)

Zu deinem Kommentar # 21: mich würde so eine Form schon interessieren, nur würde mich etwas stören, dass man den Rand nicht öffnen kann. Da muss man also den Rand von dem fertigen Kuchen hochziehen?

Andererseits ist meine Springform an der Verschlussstelle undicht, das kann dann bei so einer Form nicht passieren :-)
#29 nenne
2.12.13, 19:24
moin
zu#28
was brauch ich allein so'nen großen kuchen
zumal die quarkmatsche ungebacken ja noch viel leckerer schmeckt( hab ich früher manchmal als "nachtisch"gemacht)

ne du mußt ihn nach oben durchschieben.
ein erklärungsversuch

also der rand ist fest. und er hat nach unten ne kleine kante, daß der boden nicht herausrutschen kann.
den boden legst du dann von oben rein(mit der umgebördelten kante nach unten) und allein vom gewicht ist die form zu ( diese leichtmetallformen wiegen ja nix-das emailleding ist handfest).
wenn der kuchen dann fertig ist, hast du eine kleine schwierigkeit-wiegt aber die vorteile auf-
nun kommt es: du nimmst also den kuchen- in der form-mit rechts hoch und legst ihn auf die-mit einem topflappen geschütze linke hand(nimm lieber gleich ein geschirrtuch.)
dann drückst du den kuchen nach oben, der rand liegt-wie ein überdimensionerter armreif dannn auf deinem handgelek.
dann greifst mit rechts den kuchen,stellst ihn auf deine platte.
dann streifst den armreif ab.
die ersten 5x denkst du:
es geht nie,
ich verbrenn mich,
ich schmeiß die form weg,
welch dusselige kuh hatte die idee für diese art von form,
aber dann hast du bald eine total elegante handbewegung drauf, und du willst diese form nicht mehr missen
#30
2.12.13, 19:55
@nenne: So geht es ohne Brandblasen: den Rand vorsichtig mit einem Messer lösen.
Dann die Bacform auf eine standfeste Schlüssel mit kleinerem Durchmesser stellen
und langsam nach unten drücken.Der heiße Springformrand liegt auf dem Tisch, der Kuchen mit dem Formboden kann so erstmal abkühlen und dann umgesetzt werden.Ich hoffe, das war verständlich.Ich benutze diese Form seit ungefähr 20 Jahren und sie sieht aus wie am ersten Tag, hat mal 80 DM gekostet.
#31 Dora
2.12.13, 20:17
@nenne: und @labarossa: so ähnlich dachte ich mir das, aber warum nicht den Kuchen in der Form abkühlen lassen und dann eure Methode anwenden?
#32 nenne
2.12.13, 23:21
moin,
zu #30
superidee(meine tochter wird wohl die form wieder abgeben müssen--ach quatsch)
aber du verstehst mich
anders geht der kuchen nicht aus der form
meine ist auch so alt
sieht aus, wie neu
eben emaille
weiß nicht aus was deine ist
zum verständniss:
ist das nun ne springform die einfach nur rund ist?
oder muß sie aufspringen-mit diesem metelldings

wo sind alle backfeen


außer brot kann ich nur käsekuchen ohne boden,nußkuchen und marmorkuchen.
1
#33
3.12.13, 11:41
Ich finde auch, dass man das bei dem Kuchen "schmeckt", wenn der auf dem Metallboden bleibt. Deshalb: guter Tipp mit dem Umdrehen und auch mit dem Vierteln vor dem Abheben.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen