Kübelteich auf der Terrasse
5

Kübelteich auf der Terrasse

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Obwohl ich vom Sternzeichen Zwilling bin, ein Luftzeichen, habe ich eine grosse Affinität zu Wasser und zu Steinen im Garten. Zur Zeit haben wir uns bewusst gegen einen Teich entschieden, da der doch viel Arbeit macht.Trotzdem liebe ich es Wasserpflanzen zu haben und kleine Wassertiere zu beobachten.

Ich habe mir frostfeste Blumenkübel aus Kunsstoff ohne Loch besorgt und im gleichen Baumarkt Körbchen mit Mini-Seerosen und Mini-Rohrkölbchen. Auf den Boden der Kübel habe ich die Körbchen gestellt, je eine Seerose und in den großen Kübel eine Seerose und ein Rohrkolben. Es kommt keine Erde rein.

Dann auf die Oberfläche der Körbchen Kies streuen und auf den Boden der Kübel Steine, verschieden große. Wasser einfüllen, fertig.

Man sollte damit im April beginnen, dann hat man im Sommer schon die ersten Blüten. Bei mir ist es jetzt das zweite Jahr und die Seerosen blühen ständig, der Rohrkolben auch, das Wasser ist glasklar, ab und zu Algen fische ich einfach raus.

Mittlerweile haben sich dort Wasserflöhe und Wasserschnecken und einmal sogar eine Libellenlarve angesiedelt.

Nach Lust und Laune setze ich auch mal einen Plasikkoi rein. Echte Fische nicht, die brauchen mehr Wasser und würden im Winter erfrieren.

Im Winter entferne ich ein Drittel des Wassers, die Blumen überleben den Winter. Sollte es wirklich langen und strengen Frost geben, werde ich die Kübel mit Stroh oder Polsterfolie umwickeln. Das im grünen Kübel ist eine Mangrove, die muss im Herbst rein :-)

Von
Eingestellt am

22 Kommentare


1
#1
12.8.14, 14:05
Ich bin Sternzeichen Fisch und mir gefällt der rechte grüne Kübel auf dem Bild so gar nicht, muss ich ehrlich gestehen, sieht aus, als ob das Wasser vergammelt wäre.

Dafür gefallen mir aber die anderen Kübel umso besser. Ich würde 1 -2 solcher Kübel schon aufstellen wollen mit schönen Wasserpflanzen und Bambus.



Ach @ nenne falls du das hier liest, dafür wären doch deine Maurerbütt geeignet :))))))))
#2 Ming
12.8.14, 14:56
@glucke1980: ja richtig, das ist die Mangrove, das Wasser ist tatsächlich Brackwasser und der Kübel ist wirklich nicht schön. Aber die Mangrove will das so und ich wollte eigentlich ein anderes Bild hochladen..:-)
1
#3
12.8.14, 16:03
Ich hab seit Juni einen Miniteich auf der Terrasse und hab mir schon Gedanken über die Überwinterung der Teichpflanzen gemacht. Mein Teichlein ist eine Zinkwanne und nicht sehr tief (ca 25 - 30 cm) und ich habe nur Flachwasserpflanzen drin. Müssen die im Winter raus und in den echten Teich, weil der kleine komplett durchfrieren könnte oder kann ich das so lassen?
1
#4 Ming
12.8.14, 16:29
@mops: ich denke, ein gewisses Risiko besteht immer. Meine Kübel sind ca 55 im Durchmesser und ca 45 hoch. Ich hatte vor jahren ähnliche Kübel, die Pflanzen haben Jahrelang überlebt bis zum schlimmen Winter , war das 2011? Es kommt ja auch an wo man wohnt, hier in Rheinhessen im Weinbaugebiet ist es recht mild und die Kübel stehen auf der geschützten Südterrasse. Wenn man ganz sicher gehen will , müssen die sicher bei Dauerfrost geschützt werden.
1
#5
12.8.14, 17:39
Ich wohne in Mittelfranken, zwar südlicher gelegen als dein Wohnort, aber bei uns kanns in manchen Wintern recht raues Wetter haben. Dann werde ich dir Pflanzen vom Miniteich doch eher entweder im "richtigen" Teich überwintern oder in einem Kübel mit Wasser in der Garage oder der Scheune.

Danke für deinen Hinweis! :o))
#6 nenne
12.8.14, 18:05
@glucke1980:
moin,
ich fand die idee auch nicht schlecht,
aber
-dazu ist eine maurerbütt nicht schön genug.
- wenn der lütte von nebenan seine maurerbütt leer gespiel hat, oder es zu kühl ist, dann steigt er in meinen seerosenteich????????

also hab ich die idee verworfen,
aber irgendwann u.u.

ming:
wie oft wechselst du das wasser und tummeln sich da keine stechmückenlarven drin herum?
1
#7 Ming
12.8.14, 22:13
@nenne: ich wechsle nie das Wasser, fülle nur auf wenn es länger nicht regnet. Stechmücken larven sind da nie drin, ich habe mal gelesen, die legen ihre Eier nur in flache gewaesser mit randzonen.
1
#8 xldeluxe
12.8.14, 23:15
..........eine sehr schöne Terrasse und beeindruckende hohe Gabionen!
1
#9
12.8.14, 23:21
Ich wechsle auch nie das Wasser, gieße nur gelegentlich mal auf, und Stechmückenlarven sind wahrscheinlich nur im "echten" Teich, wo sie vermutlich von den Goldfischen gefressen werden. Mehr Stechmücke als die Nachbarn hab ich jedenfalls nicht.
1
#10 nenne
12.8.14, 23:27
@Ming:

moin,

und wie kommen dann die stechmückenlarven in meine regentonne?
die ist 3xso hoch und hat gewiß keine "flache randzone".
weiß ja nicht, woher du schreibst, aber hier im norden sind die biester nicht so krüsch.
#11 Ming
12.8.14, 23:52
Ja das ist komisch mit den Stechmücken , mein Mann hatte da auch riesige Bedenken wegen der Wasserkübel und Wasserschalen, ich habe überall im Garten welche aber wir haben ganz wenige Stechmücken. Ich habe mal gehört ein kronkorken der mit Wasser gefüllt ist reicht denen aus. Unsere Nachbarn haben auch welche in der Regentonne. Meine Kindheit habe ich in der Vorderpfalz verbracht mit Altrheinen da waren Stechmücken so eine Plage. Auch bremsen, ganz uebel:-)Ich stelle abends immer glimmende anti Mücken Spiralen auf die terrasse , gestochen werde ich nur wenn wir ausgehen. Und beim Gassi wenn ich schwitze , ich hasse diese Stiche .
#12 pasodoble
13.8.14, 16:20
Ich habe in einem Gartencenter Kübel ab 79 Euro gesehen. Das war mir ehrlich gesagt zu teuer. Wo bekommt man schöne Kübel günstiger her? Würde evtl. gerne einen aus Zink haben oder auch aus anderem Material.
2
#13 nenne
13.8.14, 20:03
@pasodoble:

moin,

versuch doch mal bei ebay eine alte zinkwanne oder badezuber oder wäschewanne oder so ähnlich zu ersteigern.
kostet dich garantiert keine 79,-€
u.u. unter shabby-chic - was immer es auch sein mag. weitere schlagwörter sind "vintage" und "landhausstil".
1
#14
13.8.14, 21:57
Habe auch etliche große Behältnisse zu Mini-Teichen umgestaltet.- In einem größeren habe ich eine kleine elektrische Pumpe aus einem alten Wasserspiel, um das Wasser umzuwälzen.- Und in einen ganz hohen Kübel habe ich eine Springbrunnenpumpe installiert, die es bei Allllldiiiii
gab.- Überall sind Schwimmpflanzen und ein dem größten der Kübel auch teichpflanzen angesiedelt.
Für den Fall, daß Jemand es doch mit echten Fischen versuchen will: laßt es!- Es muß eine richtige Teichpumpe installiert werden, und das Wasser darf sich nicht zu sehr erwärmen.- Sonst geht jeder Fisch ein.
Auf jeden Fall bereichert so ein Wasser-Idyll Garten und Terrasse.
#15 krillemaus
14.8.14, 10:46
@mops: Ich hatte auch mehrere Jahre in Zinkwannen einen Teichersatz. Die Pflanzen haben die Winter gut überstanden, die Zinkwannen nicht - sie rissen bei strengem Frost an der Lötstelle zwischen Boden, Standreif und Wannenrand. Besser ist es, die Zinkwannen inklusive Pflanzen frostfrei, aber hell zu überwintern. Zum leichteren Transport kann man Wasser entnehmen,
die Wurzeln von Feuchtraumpflanzen ( Wurzeln im Wasser, Blätter über dem Wasserspiegel)sollten aber nicht austrocknen, untergetauchte Wasserpflanzen dürfen mit keinem Pflanzenteil länger an der Luft gelagert werden.
Bei leichtem Frost kann man die Wannen mit untergelegtem Styropor und einer Mehrfach- Umwicklung von Noppenfolie schützen.

Meine undichten Zinkwannen benutze ich übrigens jetzt - mit Erde befüllt - als Hochbeete für Pflücksalat und buntstieligen Mangold.
#16 krillemaus
14.8.14, 11:04
Wegen der möglichen Mückenplage: Mückenweibchen legen ihre Eier nicht in Gewässer mit dauerhaft bewegter Oberfläche ab, da die sich entwickelnden Larven, die mit ihrem Hinterende unter der Wasseroberfläche hängen, in Gefahr sind, dass Wasserbewegungen ihre Kiemen verstopfen. Sollte man also Mückenlarven in einem Miniteich finden (sie schwimmen mit Klappbewegungen in tiefere Wasserschichten, sobald sich über dem Wasserspiegel eine Bewegung zeigt), dann lohnt sich der Einsatz einer Zimmerspringbrunnenpumpe, die die Wasseroberfläche in Dauerbewegung hält. Das sieht außerdem hübsch aus und versorgt das Wasser mit Sauerstoff.
#17 ispu
14.8.14, 11:15
ich bin begeistert, mir gefällte das sehr gut und wenn ich Möglichkeiten zum überwintern hätte, würde ich den ein oder anderen Kübel nachmachen. Mich stört auch nicht das das Wasser teils braun aussieht, das tut es in Teichen auch und das ist eben Natur. Großes Kompliment und auf deiner Terrasse würde ich gerne Kaffee trinken.
#18 pasodoble
14.8.14, 11:19
@nenne: Ganz lieben Dank an dich für den super Tipp. Ich werde mal bei ebay nachsehen. Gute Schlagwörter übrigens. Danke.
#19 pasodoble
14.8.14, 11:22
@IsiLangmut: Ich finde deinen Beitrag wirklich gut. Genau, keine Fische rein tun, wenn es nicht tief genug ist und keine Pumpe vorhanden ist! Eine kleine Pumpe bekommt man auch mit einem Zimmerspringbrunnen oder so das ist richtig.
#20 Ming
14.8.14, 13:21
@ispu: Danke schön! Von April bis solange es
geht ist das unser zweites Wohnzimmer :-) ja die Mangrove im hässlichen Kübel und mit braunem Wasser hat sich heimlich ins Bild geschlichen :-) Nö ich war nur zu faul das auszuwechseln. Aber ich traue mich nicht sie umzutopfen sie hat Lehmerde und etwas Salz im Wasser und muss im Winter eh rein.
Bei den anderen ist das Wasser glasklar auch ohne Pumpe nur ein paar Fadenalgen muss ich ab und zu rausfischen.
Zum Kübel kann nich nur sagen, als Material funktioniert nur ein sehr guter frostsicherer Kunststoff Kübel, es soll ja lange halten. Ich hatte früher auch versucht Wasserpflanzen im Keller in kleinen Kübeln zu überwintern, es funktioniert bei mir einfach nicht, im Frühjahr waren die so kränklich dass ich immer wieder neue gekauft habe.
#21 Ming
14.8.14, 13:32
ich habe gerade ein sehr süsses Foto vom Kübel gefunden und es noch hochgeladen :-)
#22 Upsi
14.8.14, 15:35
Ist das ein knuffeliger kübel:-) ))))), Den würde ich auch gern überwintern. Wie schon geschrieben, ich finde das sehr heimelig und naturnah, hätte so etwas auch gerne, vor allem den großen braunen Kübel mit der knuffeligen Schnauze.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen