Abschlussleiste für Küchenarbeitsplatte

Küchenarbeitsplatten mit selbst zugeschnitten Holzleisten

Jetzt bewerten:
2,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Fertige Abschlussleisten für Küchenarbeitsplatten sind teuer.

Das geht viel billiger, wenn man sich stattdessen ca. 10 cm breite Holzleisten (evtl. im passenden Design zur Arbeitsplatte) zuschneidet oder zuschneiden lässt und einfach mit Bügelfunier versieht.

Vor der Montage diese Leisten an die Rückseite der Arbeitsplatte schrauben und dann die Arbeitsplatte montieren.


Eingestellt am

2 Kommentare


#1 2ndReality
24.5.11, 00:01
Wischleisten sind aus Kunststoff und haben nicht grundlos eine Gummilippe. Diese soll verhindern, dass das Wasser hinter die Arbeitsplatte läuft, da diese sonst aufquellen würde und sich dann im schlimmsten Fall Schimmel bildet.

Des Weiteren werden die Arbeitsplatten normalerweise der Wand angepasst, was nach Deiner Konstrukion gar nicht mehr möglich ist!

Also lieber gleich vernünftig machen und dafür länger was von der Arbeitsplatte, bzw. Küche haben.

Gruß, 2ndReality
#2 conny6864
27.5.13, 22:54
Die Idee ist gar nicht mal so übel.Allerdings sollte man eine Silikonfuge zwischen Wandleiste und dem Stoß der Arbeitsplatte ziehen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen