Kühles Bier am See

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Unsere Clique fährt regelmäßig zum Zelten an den See. Da hatten wir immer das Problem mit zu warmem Bier! Aber jetzt basteln wir uns Bier-Bojen.

Wir binden die Flaschen an aufgeblasene Gefrierbeutel und versenken sie im See. TIPP: Je länger die Schnur zwischen Tüte und Flasche ist, desto besser. Durch das Gewicht der Flasche treibt die Bier-Boje auch nicht ab.

Und es ist immer ein großer Spaß für uns, da wir die Flaschen immer so weit wie möglich raus auf den See schaffen und dann immer Wettkämpfe oder verrückte Wetten abschließen, bei denen der Verlierer für allen anderen ein Bier holen muss ! :-)

Von
Eingestellt am
Themen: Bier

6 Kommentare


1
#1
30.1.07, 17:08
klingt wirklich lustig!
#2 Oschi
30.1.07, 20:27
Bei den Temperaturen reicht es, wenn man das Bier vors Zelt stellt.
2
#3
3.2.07, 04:05
Das ist ja auch fürn Sommer gedacht
#4
19.12.08, 20:57
Lol einfach mal den Kasten ins wasserstellen, soll auch helfen und funktioniert schon seit Jahrzenten erfolgreich. Kleiner Tip das hilft die Umwelt zu schönen weil keine Gefriebeutel dran glauben müssen!
#5 matze
3.5.09, 14:41
das komentar mit ins wasser stellen ist geil
#6
15.10.09, 09:57
Leider kann das Bier nur die Temperatur des Sees annehmen. Viel besser: Eine Decke oder Karton nass machen , über den Bierkasten legen und in die Sonne stellen. Durch die Verdunstung entsteht Kälte, und euer Bier hat nur noch 12-14 Grad. Wichtig ist dabei die Decke immer wieder nass machen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen