Kürbis-Karotten-Kartoffel-Suppe

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Kürbis-Karotten-Kartoffel-Suppe (vegan)

Zutaten

  • 1 Hokkaidokürbis
  • 3 Karotten
  • 2 Kartoffeln
  • 1 Scheibe frischen Ingwer
  • 1 Messerspitze Curry
  • Kräutersalz
  • 2 TL Pesto Rosso
  • 1 TL Senf

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln in Salzwasser kochen.
  2. Mit vorbereitetem Kürbis und Karotten sowie den Gewürzen mischen, 15 Minuten köcheln lassen.
  3. Anschließend pürieren.
Von
Eingestellt am

4 Kommentare


1
#1 Dora
2.10.14, 07:09
Die Kartoffeln muss man nicht vorkochen. Der Hokkaidokürbis ist so zart und selbst, wenn man einen normalen Kürbis nimmt, den man schält sind meist alle anderen Zutaten zur gleichen Zeit weich.
Außerdem kommt noch der Pürierstab zum Einsatz und macht eh alles klein.

Mit rotem Pesto und Senf habe ich meine Suppe noch nie abgeschmeckt. Eine Probe werde ich sicher machen, denn es ist ja nie verkehrt, mal einen anderen Geschmack auszuprobieren.
#2
2.10.14, 08:40
Das Rezept kommt perfekt zur Jahreszeit. Ich nehme an, dass das Pesto rosso zur farblichen Verstärkung beitragen soll!? Wenn das so ist, könnte man anstelle desselben auch Safran nehmen und/oder Kurkuma. Pesto rosso habe ich nicht im Haus, könnte das aber auch mal anschaffen. Das Rezept tönt jedenfalls sehr lecker!
1
#3
2.10.14, 12:05
Schmand oder Cream fraiche unterheben und in die Tellermitte vor dem servieren einen L?ffel Milchschaum....
#4
5.10.14, 21:43
Dieses Rezept kommt jetzt gerade richtig!
Bei diesem Wetter ist ein leckeres Süppchen ein muß ;-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen