Kürbissuppe mit Kokosmilch & Curry - Rezept | Frag Mutti TV

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Kürbissuppe ist der Herbstklassiker! In diesem Video zeigen wir euch ein einfaches, veganes und schnell nachgekochtes Rezept mit Butternut-Kürbis, Kokosmilch und Curry.

Zutaten

  • 3 Tassen (ca. 500 g) Butternut-Kürbis
  • eine kleine Zwiebel
  • eine Zehe Knoblauch
  • eine Dose (400 ml) Kokosmilch 
  • zwei Tassen (500 ml) Wasser oder Gemüsebrühe 
  • zwei EL Olivenöl 
  • ein EL mildes Currypulver
  • Salz und schwarzer Pfeffer zum Abschmecken
  • optional: Sesam oder Kürbiskerne 

Zubereitung

  1. Zuerst den Kürbis gut abwaschen und ihn dann im Ganzen in den schieben, wo er – je nach Größe – mehr oder weniger 40 Minuten backen sollte. Mit einem Messer einstechen, um zu prüfen, ob das Fruchtfleisch weich und zart ist.  
  2. Lasse den Kürbis abkühlen und schneide ihn dann auf. Die Schale kannst du mit den Fingern entfernen, für die Kerne und das fasrige Fruchtfleisch eignet sich ein Löffel
  3. Schwitze in einer Pfanne die gewürfelte Zwiebel mit dem Olivenöl an, bis sie glasig sind, gib dann den Knoblauch und den gewürfelten Kürbis hinzu und schmecke das ganze mit Salz, Pfeffer und Currypulver ab. Füge die Kokosmilch und das Wasser oder die Gemüsebrühe hinzu, rühre gut um und lass alles für zehn Minuten köcheln.
  4. Püriere die Suppe gut durch.
  5. Vor dem Servieren kannst du noch einen Spritzer Olivenöl in die Suppe geben oder Sesam oder Kürbiskerne darüber streuen.

Mit einem extra Spritzer Olivenöl, ein bisschen Sesam oder Kürbiskernen, wird die Kürbissuppe besonders lecker.

Folge unserem Kanal "Frag Mutti TV" auf YouTube:

Kostenlos abonnieren

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

11 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter