Kürbis-Möhren-Suppe
3

Kürbis-Möhren-Suppe

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Heute gibt es von mir noch einmal einen Tipp für eine leckere unpürierte Kürbis-Möhren-Suppe, etwas abgewandelt, aber garantiert superlecker.

Die Zutatenmenge sollte jeder für sich entscheiden, denn jeder macht eine unterschiedliche Menge an Suppe. Bei Salz und Zucker muss man variieren.

Zutaten

  • 1 Hokaidokürbis
  • 5 Möhren
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 3-4 Zehen Knoblauch
  • 1 EL Kräuter der Provence
  • 1 EL Zucker
  • Salz nach Geschmack
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • 1 Becher Creme fraiche
  • ca. 150 g feine Schinkelwürfelchen (kann man auch weglassen)
  • Olivenöl
  • Ingwer

Zubereitung

  1. Nachdem der Kürbis gewaschen und entkernt ist, grobere Würfel schneiden.
  2. Inzwischen Zwiebellauch, Knoblauch zerkleinert und Ingwerwürfelchen in Olivenöl anschwitzen.
  3. Kräuter der Provence und die Möhrenwürfel hinzu und kurz mit durchschwitzen lassen.
  4. Jetzt kommen die Kürbisstücke mit in den Topf, das Salz und Zucker sowie eine Prise Kreuzkümmel (muss nicht sein).
  5. Das Ganze mit Gemüsebrühe oder einfach Wasser auffüllen bis knapp unterhalb der Kochmasse.
  6. Das Ganze ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis der Kürbis noch leicht aldente ist.
  7. Den Topf von der Herdplatte nehmen und das Creme fraiche unterrühren.
  8. Ganz zum Schluss die Schinkelwürfelchen in die Suppe geben und mit gehackter Petersilie das ganze abrunden.

Am besten schmeckt es, wenn man den Topf eine Weile stehen lässt, damit alles gut durchziehen kann.

Guten Hunger!

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


1
#1 jb70
22.9.14, 21:10
Die "bißfeste" Version gefällt mir - hab' die Kürbissuppe bisher immer nur püriert serviert.....warum eigentlich?
Die Macht der Gewohnheit.... ;-)
1
#2
22.9.14, 21:36
püriert oder nicht, die Suppe schmeckt bestimmt sehr lecker bei den Zutaten. Genau mein Geschmack
#3 Upsi
22.9.14, 21:39
@jb70: versuch es mal, der hokaido hat so einen super nussigen geschmack, viel zu schade ihn zu pürieren.
#4 Upsi
22.9.14, 21:41
@glucke1980: ich könnt mich jedesmal reinlegen. :-))))
1
#5
22.9.14, 21:43
@Upsi: ja das glaube ich dir und vor allem super bei den Temperaturen gerade.
1
#6 jb70
22.9.14, 22:07
Upsi:
Stimmt ;-) ! Ich mach ja auch Kürbisgemüse usw. .
Sag'ja, einfach aus lauter Gewohnheit den Pürierstab genommen - haha ;-))
Aber,das nächste Mal nicht :-D !
Danke !
1
#7 Beth
23.9.14, 10:33
Sieht lecker aus und mal was anderes als immer die herkömmliche Suppe.
#8
23.9.14, 13:25
@Upsi: Hallo Upsi, für mich kommt dieses Rezept gerade Recht.
Nur gut, dass ich nicht schon mit der Kürbissuppe(Püriert) für morgen angefangen habe.
Ich habe 2 Kürbisse vor mir liegen, einer hat 1,5 kg und der andere 1,2 kg.
Ist es egal, wieviel Kürbis ich nehme (ich denke schon) oder hast du deinen genau abgewogen.
Wenn ja, wieviel.
Werde die Kürbissuppe morgen auf jeden Fall so anbieten . Danke für dieses Rezept. Liebe Grüsse Bea3
#9 Upsi
23.9.14, 13:34
@Bea3: wenn du mehr kürbis hast, kannst du die zutatenmenge vergrößern, ich mache meist von einem größerem stück gleich für zwei tage suppe, weil wir sie alle sehr mögen. Laßt es euch schmecken. Lg
1
#10
23.9.14, 13:55
@Upsi: Danke Upsi, ich werde dir berichten, wie uns die Suppe gemundet hat und das wird sie ganz bestimmt. Liebe Grüsse Bea3

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen