Kürbiskernparfait

Kürbiskernparfait

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

"Eiskalte Sünde" - Kürbiskernparfait

Zutaten

  • 100 g Kürbiskerne
  • 100 g Zucker
  • 3 Eigelb
  • 60 g Puderzucker
  • 30 ml Mandel- oder Kürbiskernöl
  • 500 ml Sahne

Zubereitung

  1. Die Kürbiskerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten.
  2. Parallel dazu, in einer anderen Pfanne, 100 g Zucker erhitzen und goldbraun schmelzen. Man kann aber auch erst die Kürbiskerne rösten und vom Herd nehmen und danach den Zucker goldbraun schmelzen.
  3. Danach die gerösteten Kerne in den Karamellzucker rühren, die Pfanne vom Herd nehmen und die karamellisierten Kürbiskerne auf Backpapier streichen. Abkühlen lassen und danach grob zerkleinern. Das geht ganz gut, wenn man einen Fleischklopfer nimmt.
  4. Die 3 Eigelbe mit dem Puderzucker so lange rühren, bis die Masse dickcremig ist und doppelt so viel aussieht.
  5. Jetzt die Sahne steif schlagen.
  6. Bevor ich die Sahne und das Öl unterhebe, schlage ich die Eigelbmasse noch einmal ordentlich durch. Gebe dann unter ständigem Rühren das Öl darunter.
  7. Die steife Sahne wird portionsweise als Letztes untergehoben und das zerstoßene Kürbiskernkrokant untergerührt.
  8. Das Kürbisparfait muss für mindestens 4 Stunden im Gefrierschrank kühlen (Behälter gefriergeeignet).

Dazu passt ein Himbeerkompott.

P.s. Ich koche mir dazu noch einen starken Kaffee und tauche mit dem Löffel das Parfait kurz ein und genieße es dann.

Probiert es aus, wie es euch am besten schmeckt.

Ohne Gefrierzeit dauert das Parfait 20 Minuten.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


1
#1
8.10.14, 08:57
das kann nur lecker sein
sieht sehr gut aus
das mache ich am sonntag :)))
suuuuper danke ;)
#2 jb70
8.10.14, 21:45
"Eiskalte Sünde" trifft's bestimmt - dieses Parfait ist sicher eine Sünde wert :-) !
Bei uns steht ein Familienfest vor der Tür - das Dessert steht schon mal fest ;-)) . Danke !

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen