Lachs-Frischkäse-Spinatrolle

Lachs-Frischkäse-Spinatrolle

Voriger Tipp N├Ąchster Tipp
30×
Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Ein sommerlich frisches Gericht aus 3 Schichten: Lachs, Spinat und Frischkäse.

Nun steht die warme Jahreszeit vor der Tür und da koche ich besonders gerne leichte Kost.

Zutaten für 6 - 8 Personen

  • 1 Paket Rahmspinat (Tiefkühlkost)
  • 4 Eier
  • 200 g Doppelrahmfrischkäse
  • 1/2 Zitrone
  • 200 g Räucherlachs in Scheiben
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Zubereitung

  1. Spinat auftauen und abtropfen lassen. Die 4 Eier trennen und das Eigelb zum Spinat geben. Mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken und gut verrühren.
  2. Das Eiweiß steif schlagen und unter die Ei-Spinatmischung geben. Das Backblech mit Backpapier auslegen und die Masse darauf gleichmäßig verstreichen.
  3. Im vorgeheizten  bei 180° 10-12 Minuten backen.
  4. In der Zwischenzeit den Frischkäse mit dem Saft der halben Zitrone, sowie Pfeffer und Salz würzen und verrühren.
  5. Nach der Backzeit den Spinatteig stürzen, in dem man ihn mit einem sauberen Geschirrtuch abdeckt und beherzt umdreht. (Wie bei einer Bisquitrolle.) Das Backpapier vorsichtig abziehen.
  6. Den grün-gelben Teig etwas auskühlen lassen und die Frischkäsemasse gleichmäßig auf den Teig streichen. Danach die Lachsscheiben oben drauflegen und von der längsten Seite her einrollen.
  7. Die Rolle in Frischhaltefolie einschlagen und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  8. Danach wird sie in Scheiben geschnitten und ist auch am nächsten Tag genauso lecker.

Ich reiche gerne Nudeln dazu, man kann aber auch eine Scheibe Baguette damit belegen.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti ver├Âffentlichen

24 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti