Käse-Lachs-Rolle
2

Käse-Lachs-Rolle

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Leckerer Partyaufschnitt auch für Vegetarier. Vorbereitung am Vortag.

Zutaten

  • 400 g Gouda
  • 125 g weiche Butter oder Margarine
  • 250 g Schmelzkäse
  • 3 hartgekochte Eier
  • Schnittlauch, Pfeffer, Salz
  • 200 g Räucherlachs
  • Französisches Weißbrot
  • Salat

Zubereitung

  1. Backblech mit Backpapier auslegen, mit Käsescheiben belegen. Die Käsescheiben lasst Ihr ca. 1/2 cm übereinanderlappen.
  2. Das Käseblech gebt Ihr in den vorgeheizten (175°C) Backofen, bis der Käse zu schmelzen beginnt. Lasst den Käse nicht zu lange im Ofen. Eure fertige Rolle sieht nicht so schön aus, wenn der Käse blasig und schwitzig wurde.
  3. Für die Füllung wird zunächst die Butter mit dem Schmelzkäse verrührt. Die Eier würfeln, den Schnittlauch in kleine Röllchen schnippeln und unterrühren.
  4. Mit Pfeffer und Salz abschmecken und die Masse auf dem Käseblech gleichmäßig verteilen.
  5. Eure Lachsscheiben schneidet Ihr besser in Streifen und legt sie quer zur Rollrichtung, so wirft der Lachs beim Aufrollen keine Falten und Eure Rolle wird schön gleichmäßig und hält besser zusammen.
  6. Wie bei einer Biskuitrolle beginnt Ihr mit dem Aufrollen an der kurzen Seite, damit die Aufschnittrolle kurz und dick, und nicht lang und dünn wird. Die Rolle wickelt Ihr nun in Folie und legt sie richtig lange, am besten über Nacht, in den Kühlschrank.
  7. Am nächsten Tag wird die Rolle in Scheiben geschnitten und mit Baguette (oder ähnlichem) und einem Blatt Salat gereicht. Ich verwende auch gerne Mangold, weil man sich den blattweise nach Bedarf flücken kann.

Schmeckt frisch und lecker...die Gäste dürfen kommen!

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


5
#1
14.1.14, 21:30
Aber vegetarisch ist das nicht.Lachs ist auch ein Tier.
2
#2
14.1.14, 21:35
Ich würde dann den Lachs einfach rauslassen.
6
#3
15.1.14, 00:36
Mmhhh das sieht super lecker aus , Bossi! Sowas ähnliches habe ich schon mal gegessen, aber anstelle des Käses war die Füllung in einem salzigen Pfannkuchen eingerollt.
@Celik: Das sehe ich auch so, aber es gibt genug "Vegetarier" , die sich sagen dass Fisch kein Fleisch ist, und ihn trotzdem essen. Meiner Meinung nach gehts kaum dümmer
-2
#4
15.1.14, 06:54
Guten Morgen Cilek, verstehe ich Dich richtig? Du bist der Meinung, ich wisse nicht, Dass Fische Tiere sind? Du bist der Meinung, dass Gerichte die fleischlos, aber mit Fisch nicht vegetarisch sein können?
6
#5
15.1.14, 08:15
Ist es denn nicht so, Bossi? Ich bin Cileks Meinung. Vegetarier sind Menschen, die keinerlei Tier"fleisch" essen - ob Fleisch oder Fisch. Menschen, die kein Fleisch essen, weil es ihnen z.B. einfach nicht schmeckt, aber Fisch, sind für mich keine Vegetarier. Sie essen nur einfach kein Fleisch.
#6
15.1.14, 08:46
das sieht sehr ansprechend aus.ich weiss nur nicht ob ich das händeling dazu hätte das ich den käse frühzeitig aus den ofen hole.könnte man statt käse nicht auch irgendetwas gleichwertigeres nehmen?
ansonsten ist es ein leckerer fingerfood.:)
4
#7 mayan
15.1.14, 09:14
Seit wann sind Fische pflanzlich? Da ich kein Vegetarier bin, sagt mir das Rezept sehr zu, aber wenn echte Vegetarier zu deiner Party kommen, dann biete ihnen das lieber nicht an ;o)
1
#8
15.1.14, 20:49
Ja Bossi,du verstehst mich da schon richtig.Du schreibst das Rezept wäre auch für Vegetarier geeignet,das ist es aber eben mit Lachs nun mal nicht.
1
#9
15.1.14, 23:54
Hallo Danny, mach´Dir nicht solchen Stress, ist ganz einfach, solange Du den Käse nicht 30 Minuten bei 200°C brutzelst kann nicht viel passieren. Der Käse muss nur kurz warm werden, damit die Scheiben verschmelzen...trau Dich!

Hallo Cilek, Ich habe dieses Rezept (wie auch andere Fischgerichte) erst kürzlich für eine sehr liebe und erfahrene Freundin gemacht, die sich selbst als Vegetarierin bezeichnet. Sie ist übrigens die Einzige Vegetarierin in meinem Umfeld..."echte Vegetarier" kann ich auf meiner Grillfeier also nicht verprellen ;-). Die Motivation meiner Freundin sich fleischlos zu ernähren liegt bei Gesundheitlichen und Geschmacklichen Aspekten.

Da ich selber eine "Fleischfressende Pflanze" bin, habe ich mich Aufgrund Eurer Kommentare nochmal schlau gemacht:
Es gibt ja so viele Vegetarische Ernährungs- und Lebensweisen!
*Ovo-Lacto-Vegetarier, *Ovo-Vegetarier, *Lacto-Vegetarier, *Pudding-Vegetarier, *Flexitarier, *Frutarier, *Pescetarier.
Die Pescetarier sind die "fleischlosen Fischesser": eine vegetarische Ernährungsform, von der sich Vegetarierverbände jedoch distanzieren.

Offizielle Richtigstellung: DIESES REZEPT IST FÜR PESCETARISCHE vegetarier GEEIGNET ;-)
...und wenn Ihr Fisch mögt, lasst es Euch einfach schmecken!

Cilek, ich war bei Deinem Kommentar etwas angesäuert, weil es sich so anhörte, als ob ich nicht wisse, dass es sich bei Fischen um Tiere handelt :-(
#10 HimawariRecords
21.1.14, 17:01
Sicherlich ueppig, aber zumindest meinem Geschmack nach auch ganz schoen lecker. Werde allerding Frischkaese statt Schmelzkaese nehmen. Letzterer schmeckt mir persoenlich kalt nicht, und gerade wenn es um cremiges geht duerfte Frischkaese der geeigneteste Ersatz sein, oder?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen