Längenangepasste Ärmel stricken

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich stricke Ärmel immer zunächst ohne Bündchen komplett hoch. Nach Anleitung abketteln. Dann maßnehmen. Darauf nehme ich die Maschen an der Unterseite auf und stricke das Bündchen an.

So kann ich den Ärmel sehr gut in der Länge korrigieren, also das Bündchen bei besonders langen Armen einfach etwas länger stricken oder auch kürzer, je nach Armlänge. Gegebenenfalls kann ich auch einige Maschen verteilt abnehmen, wenn bei sehr schmalen Handgelenken ein etwas engeres Bündchen passender ist.

Durch das Abketteln zum Schluss ergibt sich auch eine schöne Kante, die nicht ausleiert.

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


#1 wermaus
3.8.11, 08:26
Auf die einfachsten Dinge kommt man wieder nicht... gute Idee! Das werde ich nächstes Mal auch so machen!
#2 lupinchen16
3.8.11, 09:41
super idee ... werd ich sofort ausprobieren !! einfach toll !!
danke für deinen tipp !
#3 Cally
3.8.11, 09:50
Ich kenne das Ärmel Stricken nur aus der "Kugel" raus, also von Schulter zu Bündchen. Da ergibt es sich nicht, dass die Länge korrigiert werden muss, weil das Bündchen eh zuletzt gestrickt wird.

Wieder was gelernt (also zumindest, dass es manche auch andersrum machen ;o)).
#4
3.8.11, 10:29
Fleur...für Dich:
Strick-Trick treibt strohdumme Strickerinnen wieder zum Strümpfe (und Pullover)-Stricken, da strikte und strenge Stricktraditionen mit Strick-Tipp trickreich verquickt.
Was gibt es da noch zu sagen? Heißt so viel wie: Daumen hoch, die Strickerinnen strahlen !!!
#5
3.8.11, 11:01
@ horizon: Freut mich, wenn fransige Friemeleivorschläge bei fleissigen Fadenkünstlerinnen fantastisch funzen!

@Cally: Das erstaunt mich, dass bei dir Ärmel von der Kugel aus begonnen werden, aber why not? In den Anleitungen gehts doch immer beim Bündchen los, jedenfalls in denen, die ich kenne.
#6 Cally
3.8.11, 11:08
@Fleur: Meine Anleitung waren Oma und Mama... :o)

Ich hab gerade festgestellt, dass ich noch nie etwas nach Anleitung gestrickt habe, immer "frei Schnauze". Es war aber auch niemals ein wirkliches Kunststück dabei :o). Socken, Jacken, einfache Pullis...
#7
3.8.11, 11:20
Ich strick auch die Ärmel von der Kugel zum Bündchen. Hab ich ebenfalls von Mama so gelernt und es funktioniert einwandfrei. Ich nehme dazu sämtliche Maschen, die ich dann unter dem Arm brauche, auf eine Rundnadel auf (man muss die sehr locker aufnehmen, damit die Kugel nicht spannt) und stricke dann erst die mittleren maschen ab und nehme dann Reihe für Reihe oder bei dünnem Garn jede zweite Reihe rechts und links Maschen dazu. Das ergibt dann eine wunderbar runde Kugel.
#8 Cally
3.8.11, 11:30
@Baerbel-die-Gute:
Genau, Maschenanzahl durch 3 teilbar aufnehmen, das mittlere Drittel Maschen stricken und dann so weiter, wie du es beschreibst. So hat's die Oma und die Mama gemacht :o)
#9 lupinchen16
4.8.11, 09:27
von der kugel zum bündchen......hmmm man lernt nie aus.... ich kannte das nicht... und bin eine fleissige strickerin...
#10
4.8.11, 12:02
von der Kugel zum Bündchen ... ist doch eine super Idee, da gehts zum Schluss immer schneller ... :-))
#11
10.8.11, 10:17
@gina57: aber rechtzeitig aufhören !

Übrigens hat eine Bekannte sogar Pullis etc. quer gestrickt, also den Körper in einem Stück...80er Jahre (linke Maschen)
#12
29.10.11, 13:38
Habe ich das richtig verstanden? - Von Vorder- und Rückenteil Maschen aufnehmen; in der Mitte, also bei der Schulter, anfangen und dann hin und her immer welche dazu nehmen bis man unten an der Achsel angekommen ist? Hm. Müsste ich mal ausprobieren, denn auch ich kenne das nicht so.
Quer habe ich schon gestrickt; dafür eine "nornmale" Anleitung umgerechnet nach der Vorgabe; 2 M = 3 R, und das hat gut geklappt. So könnte ich es auch bei einer solchen Ärmelstrickerei machen, vermute ich: Wenn von Achsel bis Schulter z.B. 80 R sind, müsste ich insgesamt also ca. 120 M haben? - Ich rechne so was lieber aus als nach Schnauze aufzunehmen... ;-))
#13
29.10.11, 14:17
Ui, ui, ich sehe gerade, ich habe mich vertippt: es muss natürlich ca. 110 Maschen heißen...
#14
15.1.12, 13:13
Ich stricke, auch die Ärmel von oben nach unten, besonders bei Kinder denn wen die Ärmel zu kurz werden kann man sie verlängern, so kann man den Pulli länger anziehen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen