Lästiger Schluckauf

Jetzt bewerten:
2,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Also ich habe schon verschiedene Tipps gegen Schluckauf gehört, gelesen und auch ausprobiert. Mag sein dass sie auch funktionieren, aber nicht bei mir!!!!

Meine Cousine hat mir mal auch einen Tipp gegeben - hörte sich ziemlich verrückt an, aber man soll ja die Hoffnung nie aufgeben - ich war meinen Hickup los.

Also dann: Man nehme ein Glas, tut ein Messer - mit der Klinge nach unten - rein und füllt es mit Wasser. Das trinkt man nun leer, ohne das Glas einmal abzusetzen. Ihr werdet sehen der Schluckauf ist weg.

Ich wollte es erst auch nicht glauben.

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


#1
9.10.10, 20:33
Also ich mußte mir das erst bildlich vorstellen, um es zu begreifen.Das werde ich beim nächsten Schluckauf garantiert ausprobieren.
Wenn das wirklich funktioniert, wäre das eine Weltsensation. Allein mir fehlt der Glaube.
Aber... wir werden sehen

Danke
1
#2 hungerhaken
9.10.10, 21:18
Soviel ich weiß, macht beim Schluckauf das Zwerchfell diese ruckartigen Bewegungen, und zwar, wenn man vorher unregelmäßig geatmet hat. Man muss das Zwerchfell dazu bringen, sich wieder normal zu bewegen,dann ist der Schluckauf weg. bei mir klappt das per Autosuggestion mit ruhiger Atmung oder durch Ablenkung.
Glas Wasser trinken? Mag sein. Das mit dem Messer ist Humbug, denke ich. Aber der Glaube versetzt bekanntlich Berge!
#3
9.10.10, 21:35
Gerade getestet - funktioniert bei mir nicht.
Es gibt auch keinen Grund, warum sowas funktionieren soll - abgesehen von dem Argument, dass Hungerhaken genannt hat.
#4
9.10.10, 22:20
Wasser hilft bei mir auch, aber auch ohne Messer. Ich denke, der Sinn steckt darin, dass man beim zügigen Trinken von ganz vielen kleinen Schlucken Wasser ohne zu atmen, den Schluckauf "überlistet". Zumindest bei mir, ist es das Einzige was hilft!
#5 Schnuff
10.10.10, 00:12
Habe auch einen Tip , der bei mir wirkt : Ich nehme einen vollen Tel. Zucker in den Mund und warte so lange mit geschlossenem Mund , bis sich der Zucker aufgelöst hat . <<<<durch das gleichmäßige Atmen geht der Schluckauf weg .
Viel Spaß beim ausprobieren .
Gruß
Schnuff
#6 Schnuff
10.10.10, 00:15
Ich habe auch einen Tip , der bei mir gegen Schluckauf hilft : Einfach einen Teelöffel voll Zucker in den Mund nehmen und so lange mit geschlossenem Mund warten , bis sich der Zucker aufgelöst hat . Wirkt tatsächlich !!
Viele Grüße
Schnuff
#7
10.10.10, 11:07
Man muß die Luft anhalten so lange man kann. Und nun ist der Schlucken weg
1
#8 knuffelzacht
10.10.10, 12:23
Man macht einfach etwas, auf das man sich konzentrieren muß. Bei dem Messer in Glas Trick wird es wohl die Konzentration darauf sein, ohne zu plempern am Messer vorbeizutrinken und sich dabei nicht den Messerstiel ins Auge zu pieken. ;o)
1
#9
10.10.10, 12:53
Ich glaube auch, dass es mit der Konzentration zusammen hängt. Bei mir klappts, wenn ich ein Glas Wasser nehmen und das Wasser von der mir gegenüber liegenden Randseite trinke. Luft anhalten funktioniert auch gut wenn ich dabei die Bauchmuskeln anstrege.
#10
10.10.10, 12:54
Schluckauf lässt sich am besten beseitigen wenn man eine gute Ablenkung findet.

Am besten funktioniert mein Tipp zu zweit geht aber auch alleine.
Man muss sich, oder den mit Schluckauf fragen was er gestern gegessen hat
zum Frühstück Mittags und Abends.
Dann was er vorgestern gegessen hat...
und irgendwann is man dann so abgelenkt das der Schluckauf weg is xP

Funktioniert bei mir und bei denen bei den ichs mach immer.
Viel Glück
#11
10.10.10, 14:18
Da ich öfters Schluckauf hatte, zudem ziemlich hartnäckig, befolgte ich den Tipp von einer klugen, alten Frau. Ein Stück Zucker mit Salatessig im Mund zergehen lassen. Schmeckt gar nicht so schlimm, was ich Anfangs befürchtete. Wirkte sofort und ich habe den Ratschlag schon öfters weitergegeben. Immer mit Erfolg gekrönt.

Viele Grüsse!
#12 Lissi
10.10.10, 16:09
Teleminchen, das verstehe ich nicht. Du schüttest Dir doch das Wasser in den Ausschnitt, wenn Du von der gegenüber liegenden Seite trinkst. Nichts für ungut, aber ich glaube, Du willst uns zum Lachen bringen. Das hilft übrigens auch. Einen Lachanfall hilft auch noch bei schlechter Laune usw.
Alla Tschüss bis zum nächsten Mal.
#13
10.10.10, 17:03
Also, Luft anhalten und Wasser trinken, hilft meistens. Erwachsene kann man auch erschrecken, das hilft garantiert - halt nur bei Kindern nicht zu empfehlen!
#14
11.10.10, 14:33
@Tierliebe: so mach ich es auch und wusch ist der Schluckauf wesch!!!
#15
13.10.10, 01:51
@xanna8,
das Erschrecken könnte man bei Kindern auch probieren...
vielleicht smmeln wir dann aber besser auch gleich "Kinder-Beruhigungs-Vorschläge" *grins*

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen