Beim Gestalten einer Lagerfeuer-Torte ist viel Kreativität gefragt. Der Waldboden wurde nach dem Rezept einer Sachertorte gebacken. Die Dekoration seht ihr auf diesem Bild.

Lagerfeuer-Torte zum Geburtstag

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Der Enkelsohn wünschte sich zum Geburtstag eine Torte mit Lagerfeuer.

Der Waldboden wurde nach dem Rezept einer Sachertorte gebacken. Ich habe da einfach die doppelte Menge gemacht. Dann einmal mittig geteilt, relativ dick mit Heidelbeermarmelade (Lieblingsmarmelade des Kindes) gefüllt und mit Schokoganache bestrichen. Das ist mittlerweile meine Lieblingscreme beim Torten backen; da kann man auch alle frei herumliegenden Schokoreste gut aufbrauchen, sie lässt sich sehr einfach aufstreichen und alle Schokotiger lieben sie.

Grob geraspelte Kochschokolade wurde dann quasi als Walderde darüber gestreut. Das war dann aber auch der leichtere Teil dieses Geburtstagskuchens.

Oma's Kreativität war dann bei der Gestaltung gefordert. Macht mal eine Lagerfeuer-Torte, ohne Ziel und Plan - das ist nicht so einfach!😊

  • Die Steine für das Lagerfeuer fanden sich im Süßigkeitenregal des Supermarktes.
  • Zu Brennholz verarbeitet wurden diese süßen Mikadostäbchen aus der Keksabteilung.
  • Die Flammen habe ich dann aus farbigem Papier ausgeschnitten. Versuche mit Esspapier und Bemalen sind hier fehlgeschlagen.
  • Das Zelt aus Eiswaffeln war schnell aufgestellt; nur war dann immer noch viel leerer Waldboden da.

Nach Suchen in der Bastelkiste wurde dann einfach aus grünem Karton ein Wald gebastelt; so schön grünes Esspapier war leider nicht zu finden. Mit Zahnstochern wurden die Tannen- und Fichtenbäume im Boden verankert und auf die Waldlichtung kam als i-Tüpfelchen dann noch ein Wildschwein aus der Spielekiste der Kinder.

Kerzen dazu, zwei Zuckerblümchen vom Vorjahr fanden sich auch noch irgendwo und fertig war der Lagerfeuer-Kuchen.

Es hat sich ja im Lauf der Jahre herausgestellt, dass den Kindern der Kuchenteig nicht so wichtig ist. Hauptsache die Verzierung gefällt ihnen. Lasst es euch schmecken!

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNĂ€chster Tipp

2 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Ähnliche Tipps

Kostenloser Newsletter