Lagerung von Gürteln: Gürtel kann man gut in alten, größeren Keksdosen lagern.

Lagerung von Gürteln

Jetzt bewerten:
3,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Gürtel kann man gut in alten, größeren Keksdosen lagern. Ich rolle sie dazu je nach Größe der Dose auf, es passen mehrere ineinander und wenn man möchte, auch übereinander.

peggy: Diese runden Dosen nehmen aber viel Platz im Schrank weg.
Außerdem mußt du immer erst eine oder mehrere Dosen öffnen, um den passenden Gürtel zu finden.Das kostet viel Zeit.
Meine Gürtel hängen genau auf dem Bügel, wo auch Hose oder Kleid passend dazu ist. Es nimmt überhaupt kein Platz weg und man hat beides Griffbereit.
Ich habe allerdings auch keine Unmengen an Gürtel, denke ich kann sie an 10 Fingern abzählen :-)
Von
Eingestellt am
Themen: Gürtel

19 Kommentare


24
#1 peggy
17.8.13, 15:25
Diese runden Dosen nehmen aber viel Platz im Schrank weg.
Außerdem mußt du immer erst eine oder mehrere Dosen öffnen, um den passenden Gürtel zu finden.Das kostet viel Zeit.
Meine Gürtel hängen genau auf dem Bügel, wo auch Hose oder Kleid passend dazu ist. Es nimmt überhaupt kein Platz weg und man hat beides Griffbereit.
Ich habe allerdings auch keine Unmengen an Gürtel, denke ich kann sie an 10 Fingern abzählen :-)
4
#2
17.8.13, 18:34
Deine Idee ist wirklich nicht schlecht, aber ich mache es auch wie Peggy. Finde ich praktischer.
5
#3
18.8.13, 00:05
Kommt mir jetzt nicht so praktisch vor, eben weil man die Gürtel dann ja nicht sieht. Ich habe in einen Holzkleiderbügel auf beiden Seiten Haken eingeschraubt und da hängen die Gürtel drauf. Das nimmt nicht viel Platz im Kleiderschrank weg, man kann all seine Gürtel sehen und man bekommt eine Menge Gürtel unter.
3
#4 Dora
18.8.13, 09:10
Auch ich finde peggys Vorschlag praktischer. Da ich auch nicht so viel Gürtel und habe, verstaue ich sie auch so und sie sind immer griffbereit.
2
#5
18.8.13, 12:14
Auf Nägel oder Haken an der Innenwand der Schranktüre kann man auch je 3-4 übersichtlich aufhängen.
1
#6 peggy
18.8.13, 14:06
@plplpl: Früher hatte man an der Innenseite der Schranktüre einen Bügel, der ca 3-4 cm Abstand hatte. Dieser war für Krawatten oder Gürtel gedacht.

Heute sind die Türen meistens alle nackt ;-), aber einen Nagel würde ich trotzdem nirgendwo hineinschlagen.
Diese selbstklebenden Haken zu verwenden, das ist sicher auch eine gute Idee.
1
#7
18.8.13, 14:50
Das ist mir persönlich zu unübersichtlich und platzraubend.
Außerdem: aus den Augen, aus dem Sinn.

Es gibt extra für Gürtel, Tücher und anderes Bügel zu kaufen, z. B. bei Tschibo, Ikea usw.
-2
#8
18.8.13, 17:05
Ach Herrjeh, soo schlimm ist der Tipp nun auch nicht.
Ich verwahre meine Nähutensilien in einer Keksdose. Ja, ich gebe es zu, ich muss etwas krosen, bevor ich das habe, was ich suche, aber so oft nähe ich ja nun auch nicht.

Für meine drei Gürtel, die ich besitze, würde ich mir auch keine Keksdose halten.
Aber wenn ich 20 oder gar 30 Stück hätte, käm mir der Tipp ganz gelegen.

Es soll Haushalte geben, die haben einen Schuhschrank. Nen Schuhschrank! stellt euch das mal vor.
2
#9
18.8.13, 19:42
Meine Schubladen sind leider voll, da passt keine Keksdose mehr rein ;-)

Ich habe an die Innenseite meiner Schranktür diese Türgarderobenhaken angebracht, daran hängen nun meine Gürtel.
2
#10
18.8.13, 22:11
Als ich nicht mehr wusste, wohin mit meinen Gürteln, kam mir einer dieser dünnen Drahtbügel in die Quere, auf denen man Kleidung von der Reinigung wiederbekommt. Die seitlichen Spitzen des Bügels hab ich hochgebogen, so dass zwei große Haken entstanden sind. Da hängen jetzt die Gürtel drauf und der Bügel an seinem Haken im Schrank.
#11
19.8.13, 01:26
@Baerbel-die-Gute: Also bei mir hängen die Gürtel auch am Kleiderbügel. Finde, so kann ich wirklich Platz sparen.
planet_uranius
7
#12
19.8.13, 07:07
@Eifelgold, was ist so besonders daran wenn Menschen einen Schuhschrank im Haus/ in der Wohnung haben ? Wo bewahrst Du denn Deine Schuhe auf?
3
#13
19.8.13, 09:15
Ich finde die Gürtelringe gut, die es auf Märkten oder in so Hausfrauenzeitschriften ganz billig zu kaufen gibt. Diese Ringe haben oben einen Haken wie ein Kleiderbügel zum an die Kleiderstange hängen oder wo auch immer. Der sehr große Rind hat eine Öffnung, in die man die Gürtelschließen einfädelt. Man muß nur den Ring, bzw die Öffnung drehen, bis der gewünschte Gürtel an der Stelle zum ausfädeln ist.
An solchen Ringen hängen auch meine Handtaschen, die mit den Schulterriemen.
Übrigens #8 EIFELGOLD wir haben 2 Schuhschränke. Was ist daran verwunderlich?
#14
19.8.13, 12:43
@Eifelgold

Was ist an Schuhschränken verwerflich?
1
#15
19.8.13, 12:56
@Teddy: Nichts ist daran verwerflich. Habe sogar selber einen.

Was ist denn nun verwerfliches an einer Keksdose, die mit Gürteln gefüllt ist?
#16 marasu
19.8.13, 13:05
Also ich find den Tipp mit den Keksdosen ganz OK.
Meine Gürtel hängen teilweise an der Schranktür (wie beschrieben), etliche andere liegen zusammengerollt in einer Schublade rum. Immer wenn ich was rausnehme, rollen sich die anderen Gürtel wieder auf. Die Keksdosen könnten mein Problem etwas erleichtern. Ich muss ja keinen Deckel drauf machen, dann seh ich auch was drin ist. In den Zwischenräumen zwischen den Keksdosen, kann man ja andere Utensilien parken, wenn man will.
2
#17
19.8.13, 21:15
,.......da hab ich ja ganz schön was aufgerührt mit meinem pers. Tipp;-(
Den Deckel hab ich natürlich auch weggelassen,sonst wäre mir das zu umständlich.
Es gehen ja mehrere rein und man muß nicht groß suchen,verknicken können sie auch nicht.
Also Leute....man muß ja nicht!!!!
1
#18
22.8.13, 13:23
Vielleicht ist dieser Tipp auch etwas für Socken/Strümpfe.
In einer flachen offenen Keksdose (eckig) hineinlegen (zur Schnecke geformt).
Es gibt zwar Gürtelkästen zu kaufen, jedoch habe ich dafür keine Schublade mehr frei.
Solch eine Keksdose kann ich wunderbar auf einem Regalbrett (Sichthöhe) in meinem Kleiderschrak deponieren.
Im Moment liegen alle Strümpfe zu "Klumpen gerollt" in einer Klappbox..da suche ich manchmal viel zu lange.
Guter Tipp! Gute Anregung!
#19
22.8.13, 21:22
wenigstene eine,die den Tipp nicht allzudoll "madig" macht......DANKE Deltoidea;-))))

Das mit den Socken in eckige Dosen gelagert, finde ich auch gut,mann könnte bei mehreren Dosen ja beschriften und übereinander stapeln.

Ich hab übrigens auch Kleinteile von Spielzeug,auch Stifte etc (von meinen Enkelkindern)die Dosen von Persilcups verwendet.
Hab dann Klebebildchen draußen raufgeklebt,vorher weißes Papier drunter,auch gemalte Kinderbilder hab ich schon genommen.
Zusammen mit größeren Kindern hat man eine schöne Beschäftigung an
Regentagen und die Kinder lernen gleich,daß man alles wegwerfen muß .

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen