Lenkergriffe montieren - dauerhaft und wetterfest

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Lenkergriffe bei Roller, Kickboard, Fahrrad, Mofa, Moped, Motorrad... flutschen leicht auf den Lenker und halten nach einer Nacht im Keller bombenfest, wenn man etwas (ca. 2 Esslöffel oder 1 halbes Schnapsglas) Benzin oder noch besser 2-Takt-Mischung 1:50 in den Griff gießt.

Daumen drauf und kurz schütteln (damit sich das Benzin verteilt), danach wieder ausschütten!

Das Benzin löst das Griffgummi oberflächlich an, das Material wird etwas weicher und glibberig.

Griffgummi nun (evtl. mit Drehbewegung) auf den Lenker schieben und das Fahrzeug mindestens eine Nacht lang stehen lassen!

Das restliche Benzin diffundiert in den nächsten Stunden durch den Griff aus und verdunstet, während der Griff regelrecht auf den Lenker aufvulkanisiert wird - hält ewig und bombenfest, bei jedem Wetter.

Das ausgeschüttete Benzin gehört natürlich nicht in den Abguss sondern am besten wieder in den Tank!

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1 Alex Thiessen
7.6.08, 11:50
WD-40 geht beesser und trocknet schneller ;)
#2 Der Dude
6.1.09, 15:42
Keine gute Idee, wie ich finde. Da man die Griffe nie wieder sauber runter bekommt. Und wenn dann nur mit viel gemurkse. Lieber gleich die passsenden Griffe Kaufen.
Ganz einfach mit etwas Wasser Lenker und die Innenseite der Griffe befeuchten und drauf damit. Über Nacht verdunstet das Wasser und der Griff sitzt. Es gibt auch Griffe zum festschrauben. Alte Griffe mit einem Schraubenziehe leicht anheben und Wasser reintropfen lassen. Durch die Cappilarwirkung und etwas "einmassieren" sollten sich die alten Griffe so auch wieder lösen lassen. Hat bei mir immer funktioniert. Und es gibt keine Sauerei und keine Gummirückstände am Lenker.
#3 manforter
22.5.11, 13:15
Moderne Griffe haben heute eine Befestigung vorn mit Inbusschlüssel, geht einfach und sehr praktisch.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen