Linsensuppe mit Hackfleischklöße
6

Linsensuppe mit Hackfleischklöße und Gemüse

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten

  • 500 g Hackfleisch (Rind, Schwein oder Mischhack)
  • 300 g Linsen
  • 140 g Kartoffeln
  • 20 g Butter
  • 90 g Speck durchwachsen
  • 1/2 L Wasser
  • 1/2 L Hühnerbrühe
  • 1 Bund Suppengemüse
  • Zwiebeln
  • 3 Lorbeerblätter
  • 4 Wachholderbeeren
  • Prise Pfeffer und Prise Salz

Zubereitung

  1. Linsen in ein ½ Liter kaltes Wasser geben leicht bedeckt 45 Minuten weichen lassen.
  2. ½ Liter Hühnerbrühe in einen Topf reingeben und schon mal warm werden lassen.
  3. Das Suppengrün waschen, etwas zerkleinern und zur Hühnerbrühe reingeben. Zur Hühnerbrühe die 3 Lorbeerblätter, etwas Pfeffer, 4 Wachholderbeeren und eine geviertelte Zwiebel reingeben. Die Hühnerbrühe aufkochen und mit Salz etwas würzen. Dann auf kleiner Stufe zurückstellen und das Gemüse nun 20 Minuten leicht köcheln lassen.
  4. Jetzt den Linsentopf mit dem Einweichwasser auf mittlerer Stufe aufsetzen.
  5. Zweite Zwiebel in kleine Würfel schneiden und kurz andünsten, dann den Speck andünsten.
  6. Das Hackfleisch mit allen Zutaten vermischen und die angedünsteten Zwiebeln auch zugeben.
  7. Kartoffeln in Würfel schneiden, dann zur Linsensuppe geben und das Stück Speck auch.
  8. Die dritte Zwiebel in Würfel schneiden und mit den 15 g Butter glasig andünsten lassen und  dann zu den Linsen reingeben und einmal umrühren.
  9. Vom gekochten Gemüse etwas Brühe abschöpfen, ca. 1/4 Liter und zur Linsensuppe zugießen. Die Linsensuppe jetzt kurz und kräftig aufkochen lassen, dann die Linsensuppe wieder auf kleine Stufe zurückstellen und weitere 20 Minuten leicht köcheln lassen.
  10. Jetzt die Linsensuppe ausschalten, kann aber weiter auf dem Kochfeld stehen bleiben. Hackfleisch nun in kleine Fleischbällchen formen, in etwas Brühe kurz kochen lassen und dann zur Linsensuppe reingeben. Jetzt noch einmal auf kleiner Stufe für 10 min. leicht köcheln lassen.
  11. Dann die Linsensuppe eventuell mit Salz und dem verbliebenen Restgemüse mit der Brühe im Topf zusammen zugießen und umrühren. Nun kann die Linsensuppe anrichtet werdeb.

Tipp: frische Brotscheiben dazu legen, zur Linsensuppe einfach lecker !

Von
Eingestellt am

46 Kommentare


8
#1 Murmeltier
30.11.15, 15:11
Warum hast Du denn nicht in Dein vor einigen Tagen gepostetes Linseneintopf-Rezept reingeschrieben, daß Du z. B. die Suppe auch schon mal mit Fleischklößchen anreicherst? Denn das Rezept für die Linsensuppe selbst ist ja wohl unverändert das gleiche wie das vorhergeschriebene und somit ja eigentlich doppelt gemoppelt!

Wenn Du jetzt als nächstes die Linsensuppe mit Mettwürstchen oder Siedewürstchen oder Rindfleisch als Einlage kochst, stellst Du diese Variationen dann auch wieder als neue Rezepte ein, oder geht es Dir bei der Vielzahl der ähnlichen Rezepte doch eigentlich nur um die "Werbefreiheit?"
2
#2 bernd-kr
30.11.15, 17:27
@Murmeltier: so, ...wo denn? Ist doch nicht das gleiche, schau mal genauer in das Rezept!! :-)))
2
#3 bernd-kr
30.11.15, 17:29
es gibt immer Sachen die bei einer Suppe gleich sind, aber die Suppe selbst ist ganz anders! :-)))
7
#4 Murmeltier
30.11.15, 19:27
@bernd-kr: Lediglich die Menge der Zutaten variiert und statt des Pfeffers hast Du Pfefferkörner im anderen Rezept genommen und statt der Wachholderbeeren halt 2 Nelken und natürlich die Schinkenfleischwurst!

In diesem Rezept hier kommt dann statt der Schinkenfleischwurst das Hackfleisch für die Klößchen dazu!

Und was bitte ist jetzt sowas von anders an diesem "neuen" Rezept???

Logisch, daß die Linsensuppe durch die Zugabe der Hackfleischklößchen etwas anders schmeckt, aber sie ist immer noch in ihrer "Grundherstellung" die altbekannte und eigentlich ewig gleiche Linsensuppe!

Ich hätte aber noch eine Idee für ein weiteres, absolut neues Linsensuppenrezept: (haha) Meine Ex-SchwieMu gab immer noch nach dem Fertigstellen der Linsensuppe frisch geröstete Zwiebeln zu!
Das wäre doch auch noch durchaus in einem weiteren Rezept darzustellen und wenn ich dann noch die Suppenmenge auf 15 Personen aufstocke, ist schon wieder!!!!! ein neues Linsensuppenrezept geboren!

Ich glaube nicht, daß irgendjemand hier noch Lust auf eine weitere langweilige Linsensuppenvariation hat, die eben auch wieder einfach nur dieselbe Suppe ist!
8
#5
30.11.15, 19:51
ich finde es gut, dass Bernd sich die mühe gemacht hat, alles nochmal aufzuschreiben, so muss man nicht von Rezept zu Rezept springen und langweilig sind höchstens herablassende Kommentare, die man sich doch wirklich sparen könnte ... leben und leben lassen!
6
#6 Murmeltier
30.11.15, 20:57
@-ellipirelli-: Hätte er gleich beim Eintragen des ersten Rezeptes die weitere Variation mit den Hackfleischkloeschen als Einlage dazu geschrieben, wäre ein Hin- und Herspringen zwischen zwei oder noch mehr Rezepten gar nicht erst aufgetreten, denn es hätte nur ein Rezept gegeben! Ich habe uebrigens nicht herablassend kommentiert,
sondern lediglich eine Tatsache beschrieben!
4
#7 und sonst?
30.11.15, 21:06
Murmeltier hat mit ihrer Argumentation in Beitrag #1
in meinen Augen vollkommen recht.
4
#8 und sonst?
30.11.15, 21:20
@bernd-kr:

Diverse Rezepte sind sicherlich sehr lecker, aber die Fotos mit den überfüllten Tellern und den für meinen Geschmack unpassenden Gedecken fördern nicht meinen Appetit.
6
#9 bernd-kr
30.11.15, 21:31
@Murmeltier: wo ist dein Problem? Nur blah blah, oder kommt da noch wirklich was Ernsthaftes? Warum immer gegen Rezepte oder Leute die was bewegen wollen? Warum immer diese ganzen Kritiken zu allem was hier für alle- für kostenlos ist?! Was für ein- na ja- es bring doch hier nichts im FM., ist schade... ok, lassen wir das hier, hat keinen Sinn! Alle so sehr schlau, (ich lese bloß nichts und nie von solchen Leuten), na ja, wo nichts ist- kann auch nichts kommen- lach, lach :-)))
2
#10 bernd-kr
30.11.15, 21:33
@und sonst?: ja- und sonst? nix ist, einfach nix... Lach :-)))
7
#11
30.11.15, 21:42
@bernd-kr: ganz ehrlich: zwei Linsensuppenrezepte, die sich minimal unterscheiden sind für mich auch nicht zwei veröffentlichte Rezepte wert. Das hätte man gut und gerne auch in einem unterbringen können, so à la Variante 1 und Variante 2 zum Grundrezept.

Manchmal habe ich das Gefühl, Du kannst mit (auch vernünftig angebrachter) Kritik an Deinen Rezepten, an der Art wie sie veröffentlicht sind bzw. an Deiner 'misssionarischen' Art nicht so wirklich umgehen,oder? Vielleicht solltest Du auch akzeptieren, dass es Leute mit anderer (nicht Deiner entsprechenden) Meinung gibt, genauso wie Du von anderen möchtest, dass sie Dich akzeptieren.
1
#12 bernd-kr
30.11.15, 21:49
außer dass es eine Suppe ist mit Linsen- hat eines nichts mit dem anderen zu tun, nur (?) hier, sonst kommt hier kaum was wirklich richtiges, wie … !!! Lach :-)))
2
#13 und sonst?
30.11.15, 21:53
"Manchmal habe ich das Gefühl, Du kannst mit (auch vernünftig angebrachter) Kritik an Deinen Rezepten, an der Art wie sie veröffentlicht sind bzw. an Deiner 'misssionarischen' Art nicht so wirklich umgehen,oder? Vielleicht solltest Du auch akzeptieren, dass es Leute mit anderer (nicht Deiner entsprechenden) Meinung gibt, genauso wie Du von anderen möchtest, dass sie Dich akzeptieren."

Genau das Geühl habe ich auch.
Schade, denn aus konstruktiver Kritik kann man auch lernen, wenn man dazu lernen will.
3
#14 teufelchengelb
30.11.15, 21:54
@bernd-kr: bist du eigentlich arbeitslos, dass du jeden Tag dein Mittagessen hier einstellst? Das kostet doch Zeit. ...
1
#15 bernd-kr
30.11.15, 21:55
@Binefant: vielleicht brauchst du den Gutschein? ja? ich nicht, ok, werde ihn weiter geben, so habe ich es auch von Anfang an gesagt, ok!!! :-)) Hier von mir kein Rezept mehr, für was auch noch, weiß doch nun was es heißt- hier was reinzustellen
1
#16 und sonst?
30.11.15, 21:56
@bernd- kr zu #12

Ich glaube, du verscheisserst uns.
- alles lustig und bunt hier mit dir.... *lach

und sonst?
1
#17 bernd-kr
30.11.15, 21:58
@teufelchengelb: nein Rentner und habe zeit, und du? immer hier und nur bal bla...
1
#18 teufelchengelb
30.11.15, 22:01
@bernd-kr:
nee, nur am Abend, nach Feierabend.
6
#19
30.11.15, 22:04
@bernd-kr #12:

Ok, dann mal der direkte Vergleich, Nr 1 ist die Schinkenfleischwurstsuppe, Nr 2 die mit dem Hackfleisch:

1.) Linsen in ein ½ Liter kaltes Wasser geben "leicht bedeckt" 60 min. weichen lassen.
2.) Linsen in ein ½ Liter kaltes Wasser geben leicht bedeckt 45 Minuten weichen lassen.

1.) ½ Liter Hühnerbrühe in einen Topf rein geben und schon mal heiß werden lassen.
2.) ½ Liter Hühnerbrühe in einen Topf reingeben und schon mal warm werden lassen.

1.) Jetzt vom Suppengrün etwas als Einlage für die Linsensuppe beiseitelegen. Das restliche Suppengrün waschen, grob zerkleinern und zur Hühnerbrühe reingeben. Zur Hühnerbrühe die 4 Lorbeerblättern, 6 schwarze Pfefferkörner, 4 Nelken und eine Zwiebel geviertelt reingeben. Die Hühnerbrühe aufkochen und mit etwas Salz würzen. Dann auf kleiner Stufe stellen und mit dem Gemüse jetzt 20 Minuten leicht köcheln lassen.
2.) Das Suppengrün waschen, etwas zerkleinern und zur Hühnerbrühe reingeben. Zur Hühnerbrühe die 3 Lorbeerblätter, etwas Pfeffer, 4 Wachholderbeeren und eine geviertelte Zwiebel reingeben. Die Hühnerbrühe aufkochen und mit Salz etwas würzen. Dann auf kleiner Stufe zurückstellen und das Gemüse nun 20 Minuten leicht köcheln lassen.

1.) Jetzt die Linsenschüssel mit dem Einweichwasser in einen zweiten Topf reingeben. Das beiseitegelegte Suppengrün klein schneiden und die geschälten Kartoffeln in Würfel schneiden, dann in die Linsensuppe rein geben.
2.) Jetzt den Linsentopf mit dem Einweichwasser auf mittlerer Stufe aufsetzen. (Punkt 4), Kartoffeln in Würfel schneiden, dann zur Linsensuppe geben und das Stück Speck auch. (Punkt 7)

1.) Die zweite Zwiebel in Würfel schneiden und mit den 15 g Butter glasig andünsten lassen und dann zu den Linsen rein geben und umrühren. Vom gekochten Gemüse etwas Brühe abschöpfen, ca. 1/4 Liter und in die Linsensuppe gießen. Die Linsensuppe jetzt einmal kurz und kräftig aufkochen lassen. Die Linsensuppe wieder auf kleiner Stufe zurückstellen und weitere 30 Minuten leicht köcheln.
2.) Zweite Zwiebel in kleine Würfel schneiden und kurz andünsten, dann den Speck andünsten. (Punkt 5) Vom gekochten Gemüse etwas Brühe abschöpfen, ca. 1/4 Liter und zur Linsensuppe zugießen. Die Linsensuppe jetzt kurz und kräftig aufkochen lassen, dann die Linsensuppe wieder auf kleine Stufe zurückstellen und weitere 20 Minuten leicht köcheln lassen. (Punkt 9)

1.) Nun die Linsensuppe ganz ausschalten, aber weiter auf der Kochstelle stehen lassen. Schinkenfleischwurst in Viertelscheiben schneiden, kurz anrösten und zur Linsensuppe geben. Jetzt noch einmal auf kleiner Stufe für 10 min. lang leicht köcheln lassen.
2.) Jetzt die Linsensuppe ausschalten, kann aber weiter auf dem Kochfeld stehen bleiben. Hackfleisch nun in kleine Fleischbällchen formen, in etwas Brühe kurz kochen lassen und dann zur Linsensuppe reingeben. Jetzt noch einmal auf kleiner Stufe für 10 min. leicht köcheln lassen.
!!! Ups, hier ist ein Unterschied, es ist in einer Suppe Schinkenfleischwurst und in der anderen Hackfleisch !!!

1.) Dann die Linsensuppe mit etwas Pfeffer, etwas Salz würzen und das verbliebene Restgemüse im Topf mit Brühe zugießen und umrühren, nun die Linsensuppe anrichten.
2.) Dann die Linsensuppe eventuell mit Salz und dem verbliebenen Restgemüse mit der Brühe im Topf zusammen zugießen und umrühren. Nun kann die Linsensuppe anrichtet werdeb.

1.) Tipp: frische Brotscheiben in einen Korb legen und auf den Tisch stellen, diese gehören zu einer Linsensuppe
2.) Tipp: frische Brotscheiben dazu legen, zur Linsensuppe einfach lecker !


So, und nun erklär mir bitte, wo es sich hier um zwei VÖLLIG VERSCHIEDENE Suppen handelt??

Und das nur mal zur Klarstellung: nein danke, ich bin hier nicht auf einen Gutschein aus, vielen Dank...
2
#20 und sonst?
30.11.15, 22:08
Binefant, nicht DU solltest dich rechtfertigen.
Du bist doch wohl lange genug hier.

Du hast es doch nicht nötig, um dich an der Nase herumführen zu lassen. ;)
1
#21 bernd-kr
30.11.15, 22:08
@Binefant: und doch nicht nur die Fleischbälchen, nicht so weit den Mund aufreißewn, ok, Rezepte sind schon in einigem gleich, aber dich das gleiche, sind doch zwei Rezepte und eines hat mit den einen nichts zu tun? Oder wie? Gleichheiten sind immer in der Sache zu einem Gericht, und doch sind es Unterschiede!!!
1
#22 bernd-kr
30.11.15, 22:09
ich mache es doch immer mit Essig, dabei seht doch nur Essig oder auch Zucker auf dem Tisch!!! mannnnnno....
5
#23
30.11.15, 22:14
weißt Du was @bernd-kr: veräppel Du dich mal schön weiter selbst, Dir ist echt nicht zu helfen...
3
#24
30.11.15, 22:16
@#20 und sonst?

ich hatte halt die Hoffnung, wenn @bernd-kr beide Rezepte direkt neben- bzw untereinander sieht, fällt ihm auf, das es bis auf Hack/Speck bzw Fleischwurst und Pfefferkörner bzw. Wacholderberren dasselbe Rezept ist. Aber ich gebe auf ...
2
#25 und sonst?
30.11.15, 22:23
Yepp... Er hätte es eben direkt zusammenschreiben können - sprich als Abwandlung-
... oder die Admins darum bitten können, es zusammenfassen zu mögen.

Binefant... Es lohnt sich scheinbar wirklich nicht. ;)
1
#26 bernd-kr
30.11.15, 22:30
@und sonst?: bla bla bla... sonst kommt nix von dir, wirklich zu dem- nix! :-))) Neid !!!
1
#27 und sonst?
30.11.15, 22:43
Wenn konstruktive Kritik
#1 und #8 und #11 nix ist...
10
#28
30.11.15, 23:24
... ihr habt Probleme ... ist echt traurig
1
#29 und sonst?
1.12.15, 01:41
Ich habe unter anderem ein Geschmacksproblem -es wurde hier noch nicht erwähnt- mit einer Hühnerbrühe in der Linsensuppe.

Seit Gedenken (und meiner zahlreichen u.a. überlieferten Rezeptesammlungen) habe ich niemals gelesen, dass Hühnerbrühe mit einer Linsensuppe in Verbindung gebracht wurde und diese mit Mettwürstchen noch angereichert wurde.
Mettwürstchen isst man dazu , aber ohne der angreicherten Hühnerbrühe.
Für mich erschliesst sich nicht der Sinn, dass diese Hühnerbrühe in die Linsensuppe gekocht wird.

Unter Anderem gibt bernd-kr. sogar in seine selbstgekochte Hühnersuppe noch Hühnerbrühe mit hinein.
Zu diesem Thema habe ich wohlwollend mal nichts geschrieben und es einfach nur augenrollend und achselzuckend hingenommen.
Kommentare gab es auch schon dazu ausreichend. Da musste ich nicht noch meinen Senf dazu geben.
Jetzt mache ich es aber dennoch hier zu diesem Rezept, weil die Hühnerbrühe hier wieder erwähnt wurde. Ich verstehe es nicht und weshalb erträgt er dann die Kritik nicht, die meines Erachtens berechtigt ist?
1
#30 bernd-kr
1.12.15, 06:51
@und sonst?: kommt doch nur bla bla von dir, weil du keine Kritik abkannst oder mal was neues liest, wie Hühnerbrühe wir für alles genommen, weiß nicht was für Rezepte du hast, machen aber nichts her, so wie auch bei deinen Veganer Rezepte, wieso Ei oder der gleichen? oh je... Veganer machen mit tierischen Produkten nichts, die nehmen nichts was tierisch ist, Eischnee? hm… na ja… ...geht ja garnicht, hat hier auch noch keiner erwähnt :-)))
#31 und sonst?
1.12.15, 08:25
Blubb und Bla... Thema Kritik: Da scheinst du ja mächtig einstecken zu können. :D

Wenn du dich schon als ein Kochprofi aufmarscherlst, dann solltest du "NO EGG" kennen.
Somit beschreiben es schon die 2 kurzen Wörter, dass es eben kein Ei ist.

Ich habe mal den Google für dich angeworfen:
http://www.orgran.com/products/174
2
#32 bernd-kr
1.12.15, 08:32
@-ellipirelli-: ich greife keine Leute an, und wenn es nicht weiter geht, dann hole ich weit AUS? Was soll das, was hat das mit einer Kritik zu tun? Das ist nicht schön so!!! Erst mal überlegen, dann Kritik anbringen- und nicht was aufgreifen, dann in die Vollen gehen, aber selber nicht viel auf die Beine stellen, und ich habe meine Bilder angesehen und da gibt es keine Augen/Flecke- oder der gleichen, weiß wirklich nicht warum das so ist mit den Hochgeladenen Bildern? Keine Erklärung zu der Sache, ich weiß nur eines- solche Kartoffeln schmeiß ich in den Müll, die essen wir nicht! Dachte ist bestimmt Petersilie oder Schnittlach dran gekommen, andere Erklärung habe ich dafür nicht, habe diese Bilder noch mal Hochgeladen, da ist nichts mit Flecke/Stellen auf den Kartoffeln, weiß nun auch nicht weißer- WIESO, WARUM? Egal- ich höre auf, da hier nur fertigmachen angesagt ist… …leider ist das so, dass ist nicht mein Ding!!
Alles GUTE für alle hier, ich werde keine Rezepte mehr hier Hochladen, so ist es für mich, auf solch ein Scheiß kann ich verzichten, brauche ich nicht und ist auch nicht der Sinn- so sehe ich das hier, wollte nur HELFEN, ist hier aber nicht "Gefragt und Angesagt", will hier keinen Gutschein, sollte ich einen bekommen, dann VERSCHENKE ich diesen selbstverständlich, das habe ich geschrieben und dazu stehe ich auch! Schauen wir mal? Werde ja Bescheid bekommen denke ich, dann wird der 3 oder 4 Platz der keine 10 € bekommt ihn bekommen von mir!!!
1
#33 bernd-kr
1.12.15, 08:40
@Binefant: es ist nun mal nicht das selbe- und der Geschmack ist sehr, sehr weit auseinander, nicht zu vergleichen!! :-))) Einfach eine andere Linsensuppe, verstehst du das nicht? Mal selber kochen und vergleichen, dann Kritik schreiben oder zu anderen halten und sagen so und so, ok, dann hat es ein Wert- so ist das nix- mit X, lach :-))) Austeilen kannst du, wie ist es bei dir mit Einstecken? ...
1
#34 bernd-kr
1.12.15, 09:51
@und sonst?: zu Beitrag 25, er hätte ... lach:-))) lach, lach :-))) suchst ein Aufhänger, sehr, sehr traurig!!! Bist einfach nur noch fpr dich- andere Scheiden mit !!! Lach :-)))
2
#35 bernd-kr
1.12.15, 09:57
@und sonst?: weiß nicht- kann ich nach einen Gemack gehen. der hier nun wirklich nicht zählt!! Immer diese Mitläufer, da ist was mich sehr ärgert hier!!! Haben nur eine Meinung zu irgendwas- haben keine Eigene Meinung, nur was hier Sagen? was soll das. nix Produktives bei deinen Mitläufern, scheiß drauf- das ist doch sehr. sehr hohllllll :-)
1
#36 bernd-kr
1.12.15, 10:02
@Binefant: bla bla bal @ Binefant. wo lese ich deine Beiträge- wenn hier solche Kritik von dir kommt, nur ein Mitläufer wie es gefällt? Oh... wie traurig ist das denn...
4
#37
1.12.15, 10:38
@bernd-kr: noch mal langsam zum mitlesen:

es ... sind ... zwei ... verschiedene ... Zutaten ... zu ... einer ... Grundlinsensuppe. Mehr ... nicht.

Und Du musst damit leben, dass nicht alle Deine Rezepte jubelnd begrüßen, sondern auch mal Kritik üben. So ist das Leben. Wie sagt eine Kollegin so schön: das ist hier kein Welpenkörbchen.
1
#38 bernd-kr
1.12.15, 16:23
@Binefant: ja, also doch zwei?! ja zwei! Nur immer was hier zu sagen, wo lese ich den deine? hm... es sind und waren ZWEI- so ist es!!!
7
#39
1.12.15, 19:01
Mein Gott- ist das hier ein Affentheater! Ich bin hier seit Jahren fleißige Rezepte -und Tippssammlerin und lese gerne die Kommentare, um zu wissen ob das ausprobierte Rezept gut angekommen ist oder nicht. Wenn ich Linsensuppe suche, freue ich mich über mehrere Rezeptvariationen und wenn es mir nicht gefällt, suche ich weiter. Aber die Zerfleischerung hier, dieser Neid...wegen einem eventuellen 30 Euro- Gutschein. ..ist wirklich nicht mehr schön.
2
#40
3.12.15, 14:47
@und sonst?: ehrlich das ist ein einfacher weißer Teller was kann da ran stören?
Ich glaube hier manche suche etwas um zu mecker, zuviel Tagesfreizeit, langeweile frustriert?

Dann verfasst doch bessere Rezepte mit tollen Profi Bildern.
2
#41
10.3.16, 08:04
Lieber ein Rezept, das in mehreren Varianten eingestellt wird, als derart gehässige, teilweise langatmige Kommentare. Hat Hinterhof-"Qualität".
#42
10.3.16, 08:51
32 @bernd-kr: Hoffentlich ist das kein leeres Versprechen.
2
#43
10.3.16, 09:26
sorry, aber ich finde die Kommentare kindisch und an den Haaren herbei gezogen. Ich habe den Eindruck man schaukelt sich hier gegenseitig hoch. Ich schaue gerne in Frag Mutti-Rezepte. Wenn etwas dabei ist gut, wenn nicht brauche ich keinen Schlag ab Tausch! Es geht letztendlich gar nicht mehr um das Rezept......
2
#44
10.3.16, 09:46
Morgen ich finde das Rezept sehr Lecker ich bin der Meinung die Seite ist dazu da um Tips reizustellen man wierd ja gleich runter geputzt traut mann sich ja gar nicht Tips einzustellen denkt Mall drüber nach
1
#45
10.3.16, 11:13
so ein Aufstand wegen eine doch recht simplen Linsensuppe. Ist doch egal, ob doppelt gemoppelt mal mit mal ohne Würstchen, dafür aber mit Mett Hauptsache ist doch, es schmeckt .
#46
10.3.16, 13:18
Ich verstehe Euch nicht.Warum regt Ihr Euch so auf?
Jetzt mal meinen Senf dazu :
Bei mir werden Eintöpfe nur mit Rindfleisch und Knochen kalt aufgesetzt,die getrockneten Bohnen,Linsen,Erbsen oder was man will am Abend vorher eingeweicht.Dann am nächsten Tag die Suppe gekocht.
Anmerkung zur Linsensuppe: es ist regional verschieden was man darein gibt.Ich kenne sie z.B. auch mit getrockneten Zwetschgen oder mit Rot/Blutwurst.Das ist alles eine Geschmacksfrage.
LG

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen