Lippenherpes ganz schnell weg

Lippenherpes verschwindet mit Aftershave ganz schnell.

Ich hatte früher sehr oft, heute seltener, plötzlich ein Kitzeln auf der Lippe und ich weiß genau: das gibt eine Herpesblase, die meistens sehr weh tut oder sogar blutet und Tage braucht, bis das hässliche Ding wieder weg ist.

Heute ist das kein Thema mehr für mich. Sowie ich etwas merke, gehe ich ins Bad, schnappe mir die Aftershave Flasche meines Mannes, betupfe damit die Stelle und schon hört das Jucken auf, eine Blase kommt erst gar nicht auf.

Das mache ich 2 x am Tag, man merkt, dass da was ist, aber im Nu ist da nichts mehr! Einfach super, probiert es mal aus!

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Hilfe bei Herpes
Nächster Tipp
Nie wieder Herpes mit Lysin und Zink
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
54 Kommentare
Dabei seit 10.1.14
1
hehe, der Alkohol im After-Shave
28.1.14, 22:40 Uhr
Dabei seit 1.10.13
2
wenn ich merke das ich herpes bekomme is mein erster gang zum Gefrierschrank, denn ich nehme immer nen Eiswürfel den ich für 30 sekunden (3×10sek.) auf die betroffene stelle halte und dann is gut also kommt nicht weiter durch weil diese herpesviren durch die Kälte erfrieren.
28.1.14, 22:56 Uhr
Dabei seit 9.7.13
3
@ Nicole: wiederholst du das des öfteren noch oder reicht die eine Behandlung mit Eis aus??? Werde bei Bedarf auf jeden Fall beide Tipps mal ausprobieren. Vielen Dank.
29.1.14, 06:12 Uhr
Dabei seit 26.6.13
4
Boah, ich bin auch seit frühester Kindheit "herpesgebeutelt". Nach gefühlten 1000 Cremes und Salben, die alle nicht wirklich halfen, ist mein Favorit im Moment Teebaumöl. Stinkt eklig, hilft aber gut, weil alles schnell wegtrocknet. Besonders den Eiswürfeltip werde ich sofort ausprobieren, wenn mal wieder soweit ist... Danke Euch beiden
29.1.14, 06:42 Uhr
Dabei seit 15.2.10
Wo ich bin ist Chaos, - aber ich kann nicht überall sein
5
Ob's auch bei Herpes simplex genitalis hilft ? ;)
29.1.14, 11:35 Uhr
Dabei seit 28.1.14
6
@teddy: da würde ich an deiner stelle mal zum Arzt gehen!!
29.1.14, 13:20 Uhr
Dabei seit 15.2.10
Wo ich bin ist Chaos, - aber ich kann nicht überall sein
7
@kosmosstern:
Wer sagt, daß ich ihn habe?
29.1.14, 15:15 Uhr
Dabei seit 14.8.07
8
Teebaumöl hilft bei mir auch.
habs grad gestern wieder mal gebraucht.
29.1.14, 16:58 Uhr
Dabei seit 1.10.13
9
@tosoniti bei mir hat immer einmal gereicht und das 3×10sek mach ich nur weils mir Stück zu kalt wird also wers abkann kann die 30 sek auch am Stück drauf halten....
29.1.14, 18:51 Uhr
Dabei seit 3.6.07
10
@ bojana und waschfrau.
Ja, das Teebaumöl hat auch mir jahrelang gute Dienste beim Lippenherpes geleistet.
Hatte vor 3 Wochen wieder den Anfang einer Attacke, Teebaumöl drauf und nach ein paar Tagen war alles vergessen.
Doch die Virenbiester hatten anscheinend genug vom Verdrängen und sind eine Woche später`ne Stufe tiefer (Hals, Nacken und über der Brust) als Herpes Zoster (Gürtelrose) zurückgekommen. Da hilft nichts mehr als Virustatika hoch dosiert,Cortison, Schmerztabletten und eine Lotion zum draufstreichen.
Paßt also auf, daß euch nicht auch soetwas passiert, seeeehr unangenehm!!!!
Wenn ja, kein Teebaumöl drauf, sondern sofort!!!! zum Arzt.
29.1.14, 19:39 Uhr
Internette
11
Ich habe damit GsD keine Last. Aber eine Freundin von mir und die cremt mehrmals täglich mit Kokosöl und schwört darauf.
Ist vielleicht einen Versuch wert.
Ich selbst setze Kokosöl auch vielseitig ein und glaube, dass es auch antiviral ist.

@Westwind: Gute Besserung
29.1.14, 20:45 Uhr
Dabei seit 16.3.12
12
Bei mir helfen die Herpespflaster am besten. Zum einen hört das Jucken sofort auf und selbst wenn noch eine Blase kommt, dann nässt die wesentlich weniger als ohne Pflaster und nach 2-3 Tagen ist alles weg.
29.1.14, 21:21 Uhr
Dabei seit 3.6.07
13
@Internette:
Danke für die guten Wünsche, die kann ich gebrauchen. Diese Sache ist alles andere als angenehm.
29.1.14, 21:36 Uhr
Dabei seit 26.8.10
14
Hallo.... ich nehme seit Jahren Nagellackentferner...einfach 2-3mal drauf tupfen und dann geht es recht schnell wieder weg und vor allem kommt es nicht gleich daneben wieder.
29.1.14, 22:21 Uhr
Dabei seit 30.1.14
15
Was auch super hilft sind Globulis. Rhus toxicondendron D 12. Das hilft nicht nur gegen Herpes, sondern auch gegen Rückenschmerzen. Und da ich oft beides habe, habe ich die Globulis immer in meiner Tasche.
30.1.14, 06:28 Uhr
watz
16
... bei mir hilft halt nur eine richtige Creme (Fen....).
Die anderen Hausmittel haben mir noch nie geholfen.
Dazu reicht mein Glaube an die Wirkung wohl nicht aus.

Wenn es Andern hilft, ist das eine super Lösung.
Der Glaube kann eben doch Berge versetzen oder
eben nur die Hügel von der Lippe.
Wichtig ist das Ritual der Bekämpfung ;-).

Sage nur - Warze -> Friedhof -> Vollmond -> Schnecke = Weg dat' Teil
30.1.14, 07:41 Uhr
Dabei seit 4.12.13
17
Habe mir vor 3 Jahren in der Apotheke einen Stift gekauft. Nicht billig (60€) aber es funktioniert zu 100% und das seit Jahren. Schaut optisch aus wie ein Lippenstift. Der Clou an der Sache, es befindet sch an der Spitze ein vergoldeter Punkt (Aus Hygenischen Gründen). Das ganz Ding wird mit einer kleinen 12 Volt Batterie betrieben (ich brauchte jedenfalls bis dato noch keine Ersatzabtterie). Die goldene Spitze einfach an die betroffene Stelle drücken und einen kleinen drucker betätigen. Es ertönt ein kleiner Piepser und ACHTUNG es wird heiß, sehr heiß!!! (gerade mal so viel, dass man sich "NICHT" vrbrennt). Man hält das Ding solange an die betroffene Stelle, bis neuerlich ein Piepser ertönt. Fertig das war es auch schon. ( Ist eben nichts für Weicheier!) Die Wärme reicht jedenfalls aus das es die Viren komplett abgetötet werden. In 2 bis 3 Tagen ist der Spuck vorbei. Anwendung nach belieben, es gibt hier jedenfalls keine Nebenwirkungen. Das pos. was noch dazu kommt, es kann in allen stadien der Erkrankung angewendet werden. Also auch wenn die Bläschen schon zimlich großflächig zugeschlagen haben. Was noch der Vorteil ist, ich verwende das Ding auch wenn ich mal einen lässtigen Pickel oder einen entzündetes Nagelbett habe. Hier ist der Erfolg genau so optimal, denn die Bakterien werden mit der Punktgenauen Behandlung ebenfalls restloss gekillt. Wenn ich bedenke was ich in Salben und Mittel an € investiert habe ist der Stift ein wahres Schnäppchen. Hier ein Link dazu: http://www.jens-stratmann.de/man-kann-herpes-behandeln-bzw-einen-ausbruch-verhindern/2010/03/28
30.1.14, 09:12 Uhr
Dabei seit 16.9.11
18
Frage - Welches After-Shafe ist das, die sind nämlich sehr unterschiedlich zusammengesetzt.
30.1.14, 09:30 Uhr
Dabei seit 2.10.12
19
Ich stelle den Haarfön auf heißeste Stufe und "bestrahle" ca. 1 Minute die Herpesblase . 2 - 3 mal täglich (so heiß, dass es gerade noch erträglich ist). Hat bisher immer geholfen.
30.1.14, 09:47 Uhr
Dabei seit 7.4.13
20
@westwind: Guten Morgen meine Damen,

ich habe gelegendlich auch mit Herpes und eingerissenen Mundwinkel zu tun.
Die Herpes Salben kann man getrost vergessen es hilft nur den Hersteller und den Apotheken. Durch einen Zufall bin ich auf eine Paste gestossen und habe sie gleich aus probiert-ich war überrascht am nächsten Tag war alles weg.
Es ist Candio-Hermal Plus Paste Hefespezifisches Antimykotikum und verschreibungspflichtig.Bei grösster Vorsicht-mit Wattestäbchen auftragen - ist die Paste lange haltbar.
gruss Giesa
30.1.14, 10:29 Uhr
Dabei seit 14.12.12
21
also ich schwöre auf Aloe Vera, das kommt ein oder zweimal auf die Lippen und es kommt nicht mehr zum Ausbruch, sonst habe ich alle paar Wochen dagegen kämpfen müssen. übrigens hilft es auch für andere Sachen ,z.b. bei Schnittwunden hört sofort auf zu bluten oder bei Verbrennungen..
30.1.14, 10:31 Uhr
Dabei seit 23.2.09
22
@Giesa:

Das hört sich gut an. Danke für den Tipp.

Aber wie bist du durch Zufall auf diese Salbe gekommen
wenn sie verschreibungspflichtig ist ?
30.1.14, 10:37 Uhr
Dabei seit 11.2.12
23
Besser als Herpes behandeln ist den Ausbruch von Herpes verhindern. Ich esse seit einigen Jahren täglich ca. 20 Gramm Sesam am Tag und hatte seither keinen Herpes mehr. Auch starke Erkältungen blieben aus. Sesam kann auch in Form von Gomasio, Tahin oder Halva verzehrt werden, er kann auch geschält sein. Hilfreich können auch Zinktabletten sein.
30.1.14, 10:46 Uhr
Dabei seit 11.1.14
24
Welches After- Shafe das ist, würde mich auch mal interessieren.
Ich hab ja auch schon 1000 Produkte durchprobiert aber After- Shafe war noch nicht dabei.
Habe aber jetzt im hohen hohen Alter (ab 50), nur noch ganz selten Herpes, bis vor 10 Jahren noch ständig.
Vielleicht mögen die Viren keine älteren Herrschaften,- wäre zu wünschen.
Übrigens Mandelentzündung hab ich auch keine mehr (im Alter)
Seltsam!
30.1.14, 14:18 Uhr
Dabei seit 24.1.13
25
Eigentlich hiilft da wohl mehr Acyclovir als ein Eau de Toilette, ....ich war bei der Fliegerei, viel am Strand, viel Wassersport (übrigens, schon bemerkt? fast alle Segler haben Lippenherpes irgendwann mal) und Sonne und etwas angespannte , übermüdete physische Verfassung...und SCHON meldet sich der Lippenherpes wieder, mit kribblen, genau wie du es beschreibst. Da ich in der Familie einen Drmatologen hatte (verstorben inzwischen) hat mich dieser dann mit obigem Medikament ein wenig immunisiert, es gibt so etwas nämlich auch zum Einnehmen, eben zu der Immunisierung...Bitte einen Arzt oder Apotheker befragen, alles andere ist Quatsch und wir wollen in diesem Forum doch anderen GUTE Tips geben und keine "Ammenmärchen"???? Ich wünsche Dirviel Erfolg im Kampf gegen diese unangenehme Geißel, ich selbst hatte nach der Medikation noch 2 -3 Male eine Aufleben, aber nicht mehr so stark und man merkt in der Lippe, wie der Kampf darin tobt, seit 20 Jahren habe ich keine mehr, und wenn, dann nur nach wirklich Fieber und Erkältung, aber eben auch sehr schwach, es bildet sich keine Blase mehr sondern wird gleich zu Anfang zu Schorf.
30.1.14, 14:46 Uhr
Dabei seit 24.1.13
26
ach ja, hier noch was an Antje ,#24 : ich bin auch schon über die 50 (eigentlich schon über die 60 hihi) und es scheint, dass Du REcht hast, aber das ist aus einem anderen Grund, falls du nicht diese Immunisierung gemacht hast wie ich, dann hat sich Dein Körper, sprich Abwehrkräfte, wohl selber gegen den Virus aufgemacht. Aber dafür bekommen "ältere" Leute halt eben manchmal eine Gürtelrose, als Herpes Zoster aus der selben Familie..aber das MUSS nicht sein, selber noch nie gehabt ...aber ich kenne Leute, die´s hatten, sogar welche um die 30,, es entsteht bei Stress und soll sehr schmerzhaft sein. Also das Beste ist: mit sich selbst im Reinen zu sein, nicht stressen und ärgern lassen und der schnelllebigen Zeit die Hast verlangt einfach mit dem (verinnerlichten) Satz begegnen: Wenn Du in Eile bist, mache einen UMweg. .....ist nicht von mir , sondern eine Weisheit aus dem ZEN...Alles Gute und Gute Gesundheit weiterhin.
30.1.14, 14:52 Uhr
Dabei seit 11.1.14
27
@jujudobrasil: Wenn du in Eile bist, mache einen Umweg..
gefällt mir sehr gut diese Weisheit.
Viele denken ja, Herpes bekommt man, wenn man sich vor etwas ekelt. Das war bei mir nie bewußt der Fall. Aber Stress und Unruhe hatte ich viel, als ich auch mal eine Gürtelrose hatte (wirklich böse schmerzhaft)
Heute bin ich mit fast allem, ruhig und gelassen.
In Eile aber; bin ich öfters noch mal. Deswegen gefällt mir der Spruch so gut.
30.1.14, 17:39 Uhr
Dabei seit 28.12.10
28
@watz:
zu deinem
"Sage nur - Warze -> Friedhof -> Vollmond -> Schnecke = Weg dat' Teil"
antworte ich dir:
Warze -> Friedhof -> Vollmond -> Schnecke = Ekelherpes
(vor allem wegen der Schnecke auf der Warze...) ;o))
igitt, wenn ich morgen wieder eine habe, bist du schuld..!! :o))
30.1.14, 17:45 Uhr
Dabei seit 16.1.11
29
Lustigerweise haben nur die Leute Herpes die Lakritz eklig finden und nicht essen... Nachweislich ist in Lakritz ein Abwehrstoff enthalten, der dafür sorgt, dass von Herpesviren befallene Zellen "Selbstmord" begehen...
30.1.14, 18:41 Uhr
MissChaos
30
@jujudobrasil:
Herpes labialis (Lippenherpes) und Herpes Zoster (Gürtelrose) ist nicht dasselbe. Die Gürtelrose ist ein Windpockenvirus. NUR wer schon mal die Windpocken gehabt hat, kann an Gürtelrose erkranken.

Die von Dir beschriebene Immunisierung mit Aciclovir, ein Arzneimittel aus der Gruppe der Virustatika, ist schlicht und einfach Blödsinn.
Das geht nicht. Bei HSV Typ I KANN keine Immunisierung stattfinden. Wenn jemand einmal eine Herpes Infektion durchgemacht hat, so bedeutet das, man hat den Virus schon intus. Er zieht sich in die Ganglien (Nervenbahnen) zurück und kann so jederzeit wieder auftreten. In den meisten Fällen kommt es zu einem häufigen Wiederauftreten der Krankheit. Eben durch die Lippenbläschen.
Wenn diese auftreten dann kann man nur noch schauen, dass sich das in Grenzen hält. Mit bestimmten (Haus-)Mitteln ist es möglich die Bläschenbildung abzuschwächen oder bei rechtzeitigem Reagieren sogar zu verhindern. Mehr leider nicht.
Ich persönlich schwöre da auf frischen Ingwer. Wenn ich die ersten Anzeichen einer Bläschenbildung wahrnehme, schneide ich mir ein kleines Stück Ingwer und halte es mit der frischen Schnittfläche an die Stelle. Das wiederhole ich so etwa alle viertel Stunde mit einem frischen Scheibchen. Sollten sich die Bläschen etwa schon entwickelt haben (etwa über Nacht) dann hilft es ebenso. Es heilt schneller ab und breitet sich nicht noch mehr aus. Ingwer wirkt antiviral, antimykotisch und antibakteriell.
30.1.14, 18:49 Uhr
MissChaos
31
@bego:
Ich mag und esse Lakritz. Leider habe ich trotzdem Herpes. *heul*
30.1.14, 18:56 Uhr
Dabei seit 11.1.14
32
Lakritz und Lakritz.....sind 2 ganz verschiedene Schuhe ;-))
30.1.14, 19:06 Uhr
MissChaos
33
@Antjeee2: Na dann erklär mal.....
30.1.14, 19:38 Uhr
Dabei seit 16.1.11
34
@MissChaos: Keine Kinderlakritz a la Haribo sondern richtig echte Lakritze, wie es sie in der Apotheke gibt. Mögen nicht viele.
30.1.14, 19:43 Uhr
MissChaos
35
@bego: Danke für die Erklärung. ;)
Das wusste ich nicht. Ich schaufel mir nur die Schnecken rein. :(
30.1.14, 19:44 Uhr
Dabei seit 16.1.11
36
@MissChaos: Das erklärt einiges. Haribo Schnecken sind keine echte Lakritze sondern nur Kinderlakritz aus Aroma und Zucker.

Hier übrigens noch die Quelle bzw der Beleg:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/herpes-befall-lakritz-treibt-kranke-zellen-in-den-selbstmord-a-344266.html
30.1.14, 20:04 Uhr
Dabei seit 11.1.14
37
@bego: Danke bego! Hatte gerade Erklärungsnot, weil erst vor einer Woche, ich bezüglich Lakritze, aufgeklärt wurde!
Ich bin nämlich auch die Haribo-Fraktion. Echte Lakritze schmeckt wohl derbe nach Salmiak? Nur was für Nordlichter oder so. Haribo hat mit Lakritze rein gar nichts zu tun.
30.1.14, 20:21 Uhr
Dabei seit 15.8.13
38
Jutsch
Hatte im Kindesalter und als Erwachsene sehr unter Lippenherpes zu leiden. In späteren Jahren bekam ich Brustkrebs mit Op, Chemotherapie und Bestrahlung, seitdem nur noch andeutungsweise das Gefühl von Herpes an den Lippen. Leider hat es sich etwas verlagert, hatte schon 3 x im linken Auge Herpes, wird mit Antibiotikum behandelt. Hat diese Erfahrung Chemotherapie und kein Lippenherpes mehr noch jemand gemacht?
30.1.14, 20:27 Uhr
MissChaos
39
@bego:
Vielen Dank für den Bericht! Sehr interessant!

@heinzundjutta: Deine Beobachtung ist auch sehr interessant! Ich werde mich mal "umhören".
Ich hoffe es geht Dir jetzt gut.
30.1.14, 20:30 Uhr
Dabei seit 1.2.10
40
Lakritz - die aus der Apotheke - also echte, treiben aber ohne Warnung auf der Verpackung - den Blutdruck in die Höhe!!!! Vorsicht!
30.1.14, 23:33 Uhr
watz
41
... unglaublich was hier für persönliche Halbwahrheiten verbreitet werden.
Es ist zum Teil sehr unterhaltsam, besonders die Lakritzfraktion ;-).
Um es noch einmal deutlich zu sagen,
wer von Ekel krank werden kann,
kann ja auch über Hokus-Pokus geheilt werden ... (kein Scherz)
Was aber wirklich jedem Menschen gut hilft sind die Einschlägigen Chremes.
Aktuell ist Penciclovir (bisher war für mich auch Aciclovir ganz ok)
wohl das wirkungsvollste Mittel gegen Herpes.
Selbstversuche mit Hausmitteln ist für die meisten
lediglich eine Zeitverschwendung !
Die Salbe ist sind halt nur recht teuer und
da ist immer viel Luft drin,
die mehr rausdrückt als man eigentlich will ....

P.S. will hier keinen Schwachfug mehr über Lakritz und so lesen müssen ...
31.1.14, 07:11 Uhr
MissChaos
42
@watz:
Wenn Du keinen Schwachfug mehr lesen "müssen" willst, dann "musst" Du auch nicht.
Ich denke Du wirst wissen wie "nicht müssen" geht.

Leben und leben lassen. Jeder macht das was er für richtig hält. Die einen schmieren sich Chemie auf die Lippen, andere wiederum schlucken diese, manche drehen sich bei Vollmond dreimal im rechten Winkel im Kreis und wiederum andere essen echte Lakritze. Wenns hilft... Warum nicht?
31.1.14, 11:28 Uhr
Dabei seit 9.9.12
43
Also ich bekomme Lippenherpes nur durch Schmierinfektion, z.B. bei schlecht gespülten Gläsern in der Kneipe oder der Glühweintasse auf dem Weihnachtsmarkt.
Auch darf ich nicht aus Flaschen trinken, ohne diese vorher am Flaschenhals mit einem feuchten sauberen Tuch abgewischt zu haben!
31.1.14, 15:04 Uhr
Dabei seit 7.3.13
44
@Freeling: Genauso ist es bei mir!

...ganz schlimm und eklig war das immer beim Abendmahl in der Kirche, wo jeder aus demselben Kelch trank! Hinterher hatte ich sofort die Bläschen für eine Woche am ganzen Mund!
31.1.14, 15:07 Uhr
Dabei seit 16.1.11
45
@watz: du hast natürlich ne gegenstudie durchgeführt und die statt bei spiegel bei focus online veröffentlicht? ^^
31.1.14, 21:00 Uhr
Dabei seit 1.10.13
46
ich hab immer mit herpes zu kämpfen wenn ich unter seelischen Belastungen leide (zu schul Zeiten hat sogar die Ankündigung einer arbeit gereicht)
Acyclovir und andere Cremes haben bei mir zwar die dauer verringert allerdings nicht die intnsivität. soll heissen ich hab die Creme (und ich habe echt schon sämtliche ausprobiert) beim kribbeln aufgetragenen und ein paar Stunden später waren die Bläschen da und haben mehr weh getan und gejuckt als ohne Creme....
Irgendwann hab ich das mit meinem Hautarzt besprochen und der hat mir den Tipp mit dem Eiswürfel gegeben und mir erklärt das dadurch die vieren erfrieren und somit egalbin welchem staduim nicht weiter ausbrechen also kann man demnach das mit dem Eiswürfel immer anwenden auch wenn die bläschen schon weiter sind... Und siehe da ich hab es versucht und es wirkt wunderbar..... denke aber jeder muss da seins finden was ihm am besten hilft denn meine mama zb schwört auf zahnpasta wenn sie nen kribbeln spürt....
1.2.14, 12:50 Uhr
Dabei seit 5.8.12
47
Es gibt Leute die darauf schwören, dass Zahnpasta hilft. Einfach am abend auftagen. Trocknet die Herpesbläschen aus.

Vermutlich ist es halt wieder mal so, dass nicht jede Methode für jeden geeignet ist. Dem einen hilft dies dem anderen das.
1.2.14, 20:50 Uhr
Dabei seit 4.12.13
48
Diese Salbe mit Propolis ist auch der Hammer. Immer dann wenn ich merke es kribbelt oder spannt dann schmiere ich sie dünn drauf .
http://www.bienenundnaturkosmetik.de/shop/article_19/Natur-Propoliscreme-naturel-30ml.html?sessid=vAiWRxnvtqqkH8kXzP4jpKnGEFpoxmDYTo8saC7wek1IvuQDNMhrqmAmQlzaWtAA&shop_param=cid%3D13%26aid%3D19%26
2.2.14, 13:22 Uhr
Dabei seit 21.11.13
49
@heinzundjutta: Hallo, bei mir war das auch so. Ca.14 Jahre nach meiner 1. Krebserkrankung, (ebenfalls Brustkrebs) trat bei mir Herpes im linken Auge auf.
Ich wurde deswegen im Krankenhaus (Wr.AKH) behandelt, weil ich noch das Pech habe, daß ich nur am rechten Auge sehe.
Das war damals eine furchtbare Zeit für mich - damals war mein jüngster Sohn gerade mal 2 Jahre alt, und ich konnte ihn nicht richtig sehen.
4.2.14, 17:36 Uhr
Dabei seit 21.11.13
50
@watz: Hallo! Bei mir hat die Salbe Zovirax geholfen. Auch alle 4 Stunden eine Zovirax-Tablette mußte ich ebenfalls einnehmen.
Ich hatte aber kein Lippen-Herpes sondern Herpes im Auge. Einem meiner Enkelkinder wurde Zovirax auch bei Feuchtblattern (Windpocken?) verschrieben - weil die Bläschen ganz nahe bei den Augern waren- und die Salbe hat wirklich über Nacht geholfen. Auch das lästige Jucken, was bei Feuchtblattern eben ist, war damit vorbei.
4.2.14, 17:51 Uhr
Dabei seit 11.12.12
51
Ich schwöre auf Honig. Der stoppt sofort die Aktivität der Viren und es kommt dann nur zu ein, zwei Bläschen. Sobald ich das Herpestypische Ziehen an der Lippe bemerke, leg ich mir irgendwo ein kleines Honigbrot hin und betupfe einige Male beim Vorbeigehn die Lippen damit.
11.2.14, 00:50 Uhr
Dabei seit 6.9.13
52
Ich hab was viel Besseres entdeckt, weniger aggressiv und ganz natürlich.
Meine Freundin hat mir Herpnatura aus der Apotheke mitgebracht.
Ich hab ja nun auch schon jeden Müll probiert, aber das hat wirklich mal geholfen.
Im Herpnatura sind ätherische Öle drin, vor allem Teebaum gegen die Viren. Und auch Melisse ist ja alt bewährt bei Herpes und dann noch Öle die ganz schnell abheilen lassen.
Immer wenn ich merke, jetzt kribbelts wieder mach ich gleich mein Öl drauf.
Es entstehen keine fetten Krusten mehr und in 2 Tagen hab ich wieder Ruhe.
25.3.14, 14:32 Uhr
Dabei seit 27.8.14
53
Hatte früher auch sehr oft Herpes und dann hat mir meine Apothekerin das HerpNATURA empfohlen, das ist rein pflanzlich und hat zB Melissenöl drin, hilft super. Seitdem ich es nutze hatte ich keinen Herpesausbruch mehr!
27.8.14, 16:02 Uhr
Dabei seit 28.10.09
54
@Siegfried: ich denke, es geht dabei um den Alkohol ;-) also alle, die Alkohol enthalten :-)
20.11.16, 10:30 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen