Kinder lieben es, mit Farben zu matschen, und mit den Fingern Bilder zu malen: So haben die Kleinen ihren Spaß, ohne schmutzig gewordene Wohnung.
3

Malspaß für Kinder - ohne Flecken in der Wohnung

Voriger Tipp Nächster Tipp
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Meine Kinder lieben es, mit Farben zu matschen, und mit den Fingern Bilder zu malen. Deshalb benutze ich dafür Quarkfarbe (Kaseinfarben) oder Fingerfarben. Quarkfarben können sie sogar essen.

Zum Matschen und Malen setzte ich sie ohne Klamotten in ein Planschbecken. Dann habe ich später auch keine Probleme mit Flecken in der Wohnung und kann sie hinterher in dem Planschbecken auch direkt soweit sauber machen, dass sie ohne Schmutz zu hinterlassen in die Wanne laufen können.

Meine Kinder lieben das und Babys haben auch Spaß dran, mit den Fingern was zu entdecken...

Zutaten Quarkfarbe

  • 250 g Quark
  • 1 EL Öl
  • Lebensmittelfarbe

Zubehör

  • 1 Schneebesen
  • 1 Schüssel
  • Gläser für die verschiedenen Farben

Zubereitung

Den Quark mit Öl vermischen. Auf die Gläser aufteilen und Lebensmittelfarbe unterrühren. Fertig.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

8 Kommentare

#1
4.11.19, 20:54
Warum nicht gleich in die Badewanne?  
 Da kann man auch mit Farbe matschen, und genau so gut, bzw. schlecht Bilder malen, weil kein Platz für Papier bzw eine feste  Malunterlage/Tischchen im Planschbecken vorhanden.

 Und wie wird das Planschbecken wieder sauber, wenn es mit buntem Quark verschmiert ist?
 
Ist das Planschbecken dann für ein Outdoor-Planschvergnügen verloren ? 
1
#2
5.11.19, 16:03
@ Adrakadabra
Wir haben ein großes planschbecken da ist auch Platz für 2 Kinder incl. Blätter drin. Allerdings ist es zu Zeit ausgeliehen für einen Kindergeburtstag. Die Farbe lässt sich verständlicher Weise abwaschen und es kann weiterhin fürs draußen planschen verwenden.
#3
5.11.19, 18:02
@ Abrakadabra

Wir haben ein großes Planschbecken da passen 2 Kinder incl. kleiner Maltisch rein. Allerdings konnte ich davon kein Foto machen, da es gerade für einen Kindergeburtstag verliehen ist...

Die Farbe lässt sich natürlich abwaschen und es kann weiterhin fürs draußen planschen verwendet werden.
#4
6.11.19, 15:04
Finde ich aber auch eine ganz schöne Sa....erei, wenn pfundweise Quark aus dem Planschbecken gewaschen werden muss. 

Steht das Planschbecken eigentlich draußen? Dann ist das ja auch höchstens ein "Schönwetter-Tipp".
Was ist wenn die Kleinen bei schlechtem Wetter, Regen und Kälte malen wollen? 
Oder wird dann das Planschbecken in der Wohnung aufgestellt? 🤔
Draußen wäre es mir total egal, wenn sie Enkelkindern rummatschen, auch egal ob Farbe oder Sand. Verschmutzte Kleidung kommt sofort in die Waschmaschine  gegebenenfalls wird auch alte Kleidung angezogen, je nach Wetter.
 
Und in der Wohnung gibt's einen Malkittel aus Opas altem Oberhemd (Kragen und Manschetten abschneiden, umsäumen, Gummi durch die Ärmel, fertig, wird verkehrt herum angezogen) dann bleibt die Kleidung sauber.  Der Tisch wird mit Wachstuch oder Plastikfolie geschützt, großes Blatt Papier oder alte Tapetenerolle(Rückseite) hingelegt und schon darf gemalt werden mit Fingern oder Pinsel. Macht ihnen irre Spaß. Hab auch noch nie Last gehabt das Farbe an Wänden oder Möbeln verschmiert war. 

Das hier ist sicher auch nur ein Matsch-Tipp (kein Mal-Tipp) für die ganz kleinen,  höchstens bis zum 2. Geburtstag, größere Kinder haben bereits andere kreative Fähigkeiten und Interessen.
Glaube kaum, dass die noch mit Quark matschen wollen, da ist eher Knete angebracht, oder Salzteig.
Und mit Quark matschen (man kann es nämlich nicht malen nennen, m.M.) ginge in der Badewanne viel einfacher, wenn man es so anbieten will. Da sind dann Kinder und Wanne in einem Rutsch wieder gereinigt.  
Und ohne Aufsicht geht das auch nicht, die Rutschgefahr ist im Quark verschmierten PB/Wanne viel zu hoch, das man Kleinkinder allein lassen kann. 

Und hier gilt auch, wie bereits bei dem Tipp "Malspaß für Babys ohne Dreck" vom 25.9.2019: 
Die meisten "Wandmalereien" (oder auf Möbel ect) passieren doch nicht dann, wenn die Kleinen malen dürfen,  sondern mit den Kulis, Filzstiften ect. die wir Erwachsenen benutzt und nicht weggeräumt haben.  
#5
7.11.19, 10:15
@ Abrakadabra
Sie brauchen den Tipp ja nicht umzusetzen. die Quark Menge ist nicht hoch schließlich hält die Farbe im Kühlschrank und meine Kinder machen das auch nicht täglich.
Ob man das matschen oder malen nennt ist jedem selber überlassen, ich hänge die Handabdrücke oder Handabdrücke auf und auch die anderen entstanden Bilder auf.
Rutschgefahr besteht zwar aber deshalb lässt man Kinder bei so was auch nicht alleine in einem anderen Raum.
#6
10.11.19, 08:05
@öcherprinte:
Ich habe zwar keine Kinder bzw. Enkelkinder, aber ich finde den Tip witzig ! Die Kleinen können sich ausleben, und wenn was im Mund landet, ist es auch nicht schlimm. Ich habe meinen Neffen mal Badewannenfarbe geschenkt, das war auch eine große Show und sie fanden es toll. Kinder lieben es, mit Farbe zu matschen, wenn sie dazu noch eßbar ist, warum nicht!
#7
10.11.19, 08:16
@ Opernfreundin

Danke genau sehe ich das auch. Ist geschmacklich nicht wirklich lecker.(der Gesichtsausdruck meines älteren Sohnes sprach Bände) aber unbedenklich und vor allem auch schnell gemacht.
#8
10.11.19, 12:52
@öcherprinte:
Und auf diese Weise lernen die Kinder auch so ganz nebenbei, daß man nicht alles in den Mund stecken sollte!  Also ist es auch noch lehrreich!

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti