Marder vom Auto fernhalten: mit tickendem Wecker

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
Jetzt bewerten:
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Unter der Motorhaube fühlen sich Marder wohl, es ist wohl ein gemütlicher, warmer Spielplatz für sie. Männchen verteidigen ihr neues Revier gegen Rivalen. Riecht es am nach fremdem Marder, weil vielleicht zufällig der ahnungslose Autoinhaber dort geparkt hat, wo eine andere Marderfamilie haust, dann ist er sauer und beißt Kabel durch. Und das Starten ist nicht mehr möglich.

Dies ist eine Version, die man liest, warum Marder sich über das Innere der Motorhaube hermachen. Hier bei FM gibt es einige Tipps, den Marder mit bestimmten Düften wie Klostein etc. zu vertreiben.

Der Marder hat aber auch ein ganz empfindliches Gehör. Wenn man einen tickenden Wecker unter die Motorhaube platziert, vertreibt das den Marder ganz sicher. Auch er möchte nachts seine Ruhe haben! Den Wecker dann nicht vergessen vor der nächsten Fahrt wieder zu entfernen.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

14 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Ähnliche Tipps

Marderbiss - Wie wird man den Marder wieder los?

2 3

Wecker gegen Marder

2 4
Tipps bei Problemen beim Aufstehen am Morgen

Tipps bei Problemen beim Aufstehen am Morgen

21 32
Marder im Motorraum verhindern

Marder im Motorraum verhindern

11 34

Marder abwehren

15 13
Autowäsche: Waschanlage oder Handwäsche?

Autowäsche: Waschanlage oder Handwäsche?

2 5
Gegen Marder: Menschliche Haare unterm Auto

Gegen Marder: Menschliche Haare unterm Auto

8 11

Batterieloser Wecker

18 14

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti