Marder einfach vertreiben

Marder einfach vertreiben
2

Wir haben einen naturnahen Garten, der vielen Tieren einen Unterschlupf bietet. So weit, so gut. Hier kann sich jedes Tier ausbreiten, wie es möchte, nur bitte, bitte, sollte es sich von meinem Carport beziehungsweise den Kabeln meines Autos fernhalten! Das Gute jedoch ist: Jeder von euch hat ein Mittel, das erstens kostenlos und zweitens biologisch unbedenklich ist.

Marderarten

In Mitteleuropa sind u. a. zwei Marderarten heimisch: Baummarder und Steinmarder. Während der Baummarder sehr scheu ist und in Wäldern lebt, so hat der Steinmarder mit menschlicher Gesellschaft weniger ein Problem, er ist ein häufiger Gartenbewohner. So gehen die meisten zerstörten Kabel in unseren Autos auf das Konto des Steinmarders.

Marder mit Urin vertreiben - so geht's

Es geht nicht darum, dass ihr euch des Abends auf eurem Carport verewigt, obwohl dies für manche Nachbarn sicher eine Belustigung darstellen würde. Mein Tipp ist so simpel wie kostenfrei: Nehmt bei Harndrang ein altes Marmeladenglas, tut, was ihr nicht lassen könnt und kippt den Inhalt des Marmeladenglases auf euren Carport, möglichst nahe gelegen zu eurem . Bitte nicht eure Hinterlassenschaften in den Motorraum kippen, das kann den Motor schädigen.

Warum kann menschlicher Urin wirken?

Ich formuliere bewusst: Es KANN wirken, denn Marder sind clever. Zumindest können Marder den Geruch menschlichen Urins nicht ausstehen, doch sie sind schlau und sie merken, wenn der Uringeruch nachlässt. Daher empfiehlt es sich, mindestens alle zwei Wochen immer wieder neuen Urin auf dem Carport zu verteilen. Wenn ihr in einer Familie oder Wohngruppe wohnt, ist es auch sinnvoll, wenn immer mal wieder der Urin von wechselnden Personen verteilt wird.

Alternativ können auch abgeschnittene menschliche Haare verwendet werden, die ihr zwischen den Büschen um euren Carport herum verteilt. Hier könnt ihr auch gerne beim Friseur eures Vertrauens nachfragen, ein Vorteil wäre, dass ihr somit die Haare und Gerüche vieler verschiedener Menschen verteilen könntet.

Abschließend muss ich sagen, dass die Abwehr von Mardern eine Wissenschaft für sich ist. Es gibt auch verschiedene Ansichten darüber, warum Marder Autokabel anknabbern. Eine These besagt, dass sie Geruch und Geschmack der Kabel einfach unwiderstehlich finden. Eine andere These ist da schon komplexer: Marder haben ein festes Revier. Wenn sie mitbekommen, dass sich ein anderer Marder in "ihrem" Auto aufgehalten hat, dann regen sie sich so sehr auf, dass sie im Motorraum regelrecht randalieren und daher Kabel durchbeißen.

Mein Erfahrungsbericht sagt mir, dass meine Methoden (Verteilung von Urin und Haaren) über Jahre wunderbar funktioniert haben. Als ich aufgrund dieses Erfolges nachlässig wurde und meine "Hausmittel" nicht mehr verteilte, war ein Marderbiss im Motorraum die Folge.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Im Auto übernachten – was ist erlaubt?
Nächster Tipp
Elektroauto - Vor- und Nachteile
Tipp erstellt am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Motor vom Auto putzen
4 4
Kühlschrank Motor schützen
16 28
Marderbiss - Wie wird man den Marder wieder los?
2 3
6 Kommentare

Tipp online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!