Marderschaden

Essig gegen Marder

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer schon mal Marderschäden am Auto hatte, weiß wie teuer es werden kann! 

Was mir geholfen hat, ich habe eine Schüssel mit Essig oder Essigessenz unter mein Auto gestellt. Der Marder war seit dem nicht mehr da!

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1 velten
23.6.10, 15:48
Probiere ich gerne mal aus, Kelso. Danke
#2 ralle
19.8.10, 18:42
Hallo,

habe diese Essigvariante an der Antenne ausprobiert. Suuper beißender Gestank.
Der Marder hat bis jetzt (seit 3 Wochen) Ruhe gegeben.
Achtung, für den Fahrgastraum wegen Ohnmächtigkeitsgefahr meiner Meinung nach
nicht geeignet!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
#3 MarcelEiffel
30.5.12, 10:27
die Essigessenz Variante werde ich ausprobieren. Danke für den biologisch wertvollen Tipp!
#4 weidezaunpunktinfo
20.2.15, 13:41
Danke für den Tipp! Die Essigessenz wirkt gegen den Marder nur, solange der Geruch stark und beißend genug ist. Sobald der Geruch abklingt, geht der Marder wieder seinem Instinkt nach, das Revier zu markieren. Denn der Marder wird durch den Essig nicht dauerhaft vertrieben, er kommt ständig wieder, da er die Spur seines Vorgängers verfolgt (der irgendwo im Motorraum sein Revier markiert hat). Der Essig ist dabei für das Tier zwar unangenehm, aber nicht dauerhaft abwehrend.
Daneben ist die Essenz auch für den Menschen nicht sehr angenehm und ein Auto will ja doch benutzt werden. Manche Person reagiert sogar sehr empfindlich auf die Essiggerüche.
Langfristig hilfreich ist zur Marderabwehr eine Matte, die Stromimpulse zur Abwehr an das Tier schickt. Der Marder wird dadurch dauerhaft vertrieben und sucht sich ein anderes Revier, da der Stromschlag unangenehm für das Tier ist - jedoch nicht tödlich.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen