Gegen Marder: Menschliche Haare unterm Auto

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Lass dir vom Friseur eine handvoll Haare (Menschenhaare! wohlverstanden) mitgeben. Fülle einen Nylon-Strumpf damit und hänge ihn unter den Wohnwagen. Wirkt natürlich auch beim Auto, müsste aber am Morgen jeweils wieder entfernt werden, damit man nicht als Kanibale abgestempelt wird. Diese Haare halten Marder auf große Distanz, Minimum bis zum Nachbarn, denn der Marder kann sie nicht ausstehen. Bei meinen Eltern wirkt es seither, keine durchgebissenen Kabel mehr.

Von
Eingestellt am


11 Kommentare


#1 Koenich
8.11.05, 17:56
Wer einen Hund hat, braucht nur die Haare aus dessen Bürste zu nehmen, Hundehaare funktionieren auch. Prinzip ist das gleiche: der Marder riecht ein größeres Raubtier und haut ab, bevors was auf die Zwölf gibt. :-)
#2 Bierle
9.11.05, 00:36
Viel effektiver und nicht so aufwendig ist ein drahtgitter, zum Beispiel Kaninchendraht, das unters Auto gelegt wird. Die Marder mögen das nicht und gehen da auf keinen Fall drauf
Siehe auch die anderen schon vorhandenen Tipps zu diesem Thema
#3 Paul
10.11.05, 03:14
Hab meine Sackhaare unters Auto gelegt. Wunderbarer neben effekt...die Sackratten war ich auch los :-)
#4 Renate
10.11.05, 14:57
Geht auch mit Achselhaaren!
1
#5 wühlmaus
21.1.06, 07:24
Menschen- oder Hundehaare in Säckchen verpackt bringen gar nichts,
oder wenn überhaupt nur vorübergehend, da sich die meisten Marder inzwischen an solche Gerüche gewöhnt haben. Vor allem an "menschliche Gerüche". Insofern sind Menschenhaare komplett wirkungslos.
Habe aber noch von keinem Fall gehört, bei dem Hundehaare langfristig wirksam waren. Marder sind sehr anpassungsfähige Tiere und daher auch schwer in irgendwelche "Fallen" zu locken. Schau mal unter "Philognosie.net/STichwort Marder "
nach!
Haben übrigens selbst einen unterm DAch und werden ihn nicht dauerhaft los!
Wünsch dir Erfolg!
#6 Fashon
9.5.06, 16:33
Das beste Mittel gegen Marder ist folgendes:
Den Motor und Gummiteile (Schläuche u.s.w.) mit Industriekonservierungsöl einsprühen!!!!!!!!

Das mag der Nager überhaupt nicht - wirkt sofort!!!!!!
#7 soulwalker
22.6.06, 13:09
habe mir ein klostein im motorraum meines autos befestigt. die mader können den geruch
des klosteins nicht an und bleiben vom auto fern!:)
#8 Timole
26.10.06, 14:55
Also das mit den Hundehaare hat bei mir leider nicht funtioniert. Das mit den Menschenhaaren muss ich mal ausprobieren.
#9 Sciroccofahrer
12.3.07, 22:45
Och neee... kleiner Hinweis: Das Auto fällt nicht ins Beuteschema des Marders. Ein Marder macht erst mal auch nix kaputt und pennt höchstens im warmen Motorraum. Probleme gibts, wenn erst ein Marder drin hockte und man dann wo anders steht und ein weiterer Marder entdeckt das Auto. Der riecht den ersten Kollegen und wähnt einen Revierkampf und legt los.
Das nach dem Einhängen von haaren Marder plötzlich nicht mehr kommen liegt meist schlicht daran das die auf der Strasse geblieben sind des nachts oder sich den Opel ums Eck vornehmen...
#10 Frank
20.7.07, 17:28
Wir haben seit kurzer Zeit ebenfalls einen Marder im Auto,und habenschon viele Tipps gelesen aber der mit den Menschen bzw. Hundehaaren ist für mich einleuchtend
Frank
#11
13.9.07, 16:18
Was nicht alles gegen Marder helfen soll
(Ultraschall, Strom, Drhat, Hundehaar, Menschenhaar, Klostein, Mottenkugeln, Pisse,...)

Woher weiss man obs funktioniert?!
"Ich hab in meinen Motorraum gepinkelt, seitdem hab ich keinen Maderbiss gehabt... Also ist das ein gutes Mittel gegen Marder"

Mhhh, Ich fahr seit 12 Jahren die untersciedlichsten Autos... Nie irgendwas gegen Marder ausprobiert und hab noch nie nen Marder gehabt... (nachbarn hingegen schon.. sit also nicht so dass wir hier marderfrei sind)
Dann müsste ich ja zu dem Schluss kommen, dass das beste mittel gegen marder ist, garnix zu machen...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen