Marsala

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man nehme:

1 Fl. lieblichen Rotwein
2 Fl. trockenen Rotwein
1/2 Fl. 54 % igen Rum
3 Tütchen Vanillezucker
500g Kandis,
80g Kaffeebohnen

Alles zusammen in einen Rumtopf geben und 10 Tage lang jeden Tag umrühren, dann kann man ihn genießen!

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1 Baerbel
5.10.09, 18:48
Im Marsala dacht ich immer wären Mandeln drin, die fehlen aber hier. Gibts noch eine andere Kombination?
#2 Oma Duck
5.10.09, 20:07
Es mag ja ein interessantes Getränk sein, aber nenn es doch bitte nicht Marsala, der Name ist schon besetzt durch den weltbekannten sizilianischen Marsala-Wein. Sachen gibts! Ich nenn meine Schorle doch auch nicht Champagner!
@Bärbel: "Im Marsala" ist demnach nix drin, außer dem Wein und evtl. zugesetzter Weingeist. Übrigens sehr süß und ziemlich hochprozentig - wird daher nur in kleinen Gläsern als "Dessertwein" serviert.
#3
5.10.09, 21:13
Hört sich gut an aber wir haben kein Rumtopf :-(
1
#4 Grießgram
5.10.09, 23:39
Na ja, vielleicht genießbar - aber Marsala ist das ganz sicher nicht!
Da könnte ich auch Traubensaft mit Korn mischen und das Ergebnis "Wein" nennen.
#5
6.10.09, 11:05
Marsala ist doch kein Mixgetränk! Kann mir nicht vorstellen, dass das ähnlich wie guter Marsalawein schmeckt.
habe ja nichts gegen Mixgetränke, aber man kann sie doch nicht so wie ein "echtes" Produkt nennen!
#6 ickeauch
6.10.09, 13:41
och nö, ne - zehn Tage lang umrühren - dann brauch ich nix Alkoholisches mehr...
1
#7 Valentine
6.10.09, 22:40
Dieser Kaffeelikör hat mit Marsala ungefähr so viel zu tun wie ein "Halver Hahn" mit einem Brathähnchen, nämlich nichts.
1
#8 Oma Duck
8.10.09, 14:21
Grießgram: "Da könnte ich auch Traubensaft mit Korn mischen und das Ergebnis 'Wein' nennen."
Du wirst lachen, aber genau so wird sogenannter "Südwein" hergestellt. Der Zucker im Traubensaft bleibt erhalten und wird nicht duch Gärung in Alkohol umgewandelt, stattdesen wird Weingeist oder "Fremdalkohol" zugesetzt. Lecker, aber nur in kleinsten Mengen bekömmlich!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen