Maschen anschlagen beim Stricken

Jetzt bewerten:
1,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

1. Genügend Restgarn abmessen, ca. 3 x die Länge des fertigen Anschlages.
2. Den Faden halten und das Restgarn über den Daumen schlingen und halten.
3. Die Nadel von unten durch die Schlinge führen.
4. Den Faden vom Zeigefinger holen und wieder durch die Schlinge vom Daumen ziehen.
5. Daumen aus der Schlinge nehmen, sodass sich eine neue Masche bildet.
6. Den Faden am Daumen wieder aufschlingen und mit einer neuen Masche beginnen.

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


#1 Ribbit
12.3.10, 16:30
Sorry, aber wenn ich nicht wüsste, wie's geht, könnte ich mit dieser Beschreibung nichts anfangen....
#2
12.3.10, 17:49
Gut gemeint, aber für "Nichtstrickerinnen" wohl nicht umzusetzen. Gibt es im Internet keinen Film o. ä.? Sonst mal die "Muttis" in der Verwandschaft fragen. Dann klappts schon!
#3 Valentine
12.3.10, 17:51
Allein mit der Beschreibung käme ich nicht weiter- zum Glück gibt's in den Weiten des Internets bebilderte Anleitungen, und für Notfälle sind da noch liebe Tanten oder Nachbarinnen, die es gerne live und in Farbe zeigen.
#4
12.3.10, 18:26
noch umständlicher könnte ich es auch nicht beschreiben, selbst wenn ich lange drüber nachdenke.
#5
14.3.10, 13:59
Damit man sich nicht vertut mit der Länge des Fadens: eine Schlaufe bilden, wie beim Häkelanfang, dann daruas eine Masche stricken, ABER DIE SCHLAUFE AUF DER NADEL LASSEN, dann wieder eine Masche anfangen und nicht ganz abstricken, bis man genügend Maschen hat. Darauf achten, dass man sehr locker arbeitet, damit die anfangsreihe schön elastisch bleibt. Wer will kann sogar rechte und linke Maschen bilden.
#6
14.3.10, 16:32
bei www.teddys-handarbeiten.de ist alles gut beschrieben!!!

lg Elvi
#7
15.3.10, 14:02
ich versteh kein Wort. Ich glaub, ich bleib bei meiner Methode.
#8
15.3.10, 16:34
Ich habe es probiert, aber wohl nicht richtig verstanden. Leider nichts neues gelernt, also weiter so wie immer.
#9
27.4.10, 10:16
Ich glaube, so mache ich es auch, aber ohne Bilder lässt sich das nicht beschreiben.
Es gibt zu viele Möglichkeiten, wie man einen Faden halten und um Daumen und Zeigefinger schlingen kann ...
#10 magev
19.8.10, 11:49
@dahlie: das ist die beste Methode, einfach aufstricken, man braucht da vorher auch nichts abmessen.
#11 lea
21.8.10, 21:42
blick´s nicht
#12 Schnuff
5.9.10, 15:29
Wenn man es eilig hat , kann man auch ganz lockere Luftmaschen häkeln , dann mit der Stricknadel die Maschen einfach durch die vorhandenen oberen Luftmaschen holen.
#13 trom4schu
21.12.13, 10:44
Liebe Mit-Strickerinnen, googelt doch mal: Ihr werdet viele Videos findenm in denen unterschiedliche Arten supr vorgeführt werden.

Auch zu anderen Fragen rund um Handarbeiten immer wieder ins Netz gehen: Es erschlägt euch und begeistert zugleich! Viel Freude beim Stöbern!
#14
21.12.13, 10:52
Wer noch nicht Stricken kann sollte sich nicht an diese Anleitung
halten, denn sonst fliegt alles nach dem 5. Versuch aus dem Fenster.

:-)))))))))

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen