Der Tipp erfordert etwas Geduld, aber wenn man nicht aufgibt, gibt irgendwann der Maulwurf auf. Und das ist echt schön.

Maulwurf vertreiben für Hundebesitzer

Voriger TippNächster Tipp

In diesem Tipp geht es darum, wie man als Hundebesitzer, einen Maulwurf vertreiben kann.

Jeden Hügel erst mit einer Stange einstechen, um den Tunnel zu finden. Dann langsam Wasser einlaufen lassen. So bekommt man den Gang schön frei. Jetzt die Wassermenge erhöhen, bis das Wasser richtig schön abläuft. Jetzt sammelt der kluge Hundebesitzer "Häufchen" ein und lässt sie in das Loch fallen. Ordentlich nachspülen, bis sich die Häufchen gelöst haben. Dann das Loch wieder mit Erde füllen.

Ich weiß das hört sich eklig an, aber so erreicht man, dass es im Gang nach Hund riecht. Und das kann der Maulwurf gar nicht leiden. Es erfordert etwas Geduld, weil man jeden Hügel immer wieder einschlämmen muss. Aber wenn man nicht aufgibt, gibt irgendwann der Maulwurf auf. Und das ist echt schön.

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

62 Kommentare

Emojis einfĂźgen

Kostenloser Newsletter