Frag Mutti Blogwahlen 2021 - Jetzt abstimmen & gewinnen

Frag Mutti Blogwahlen 2021 - Jetzt abstimmen & gewinnen

Wir suchen die beliebtesten Blogs in 5 unterschiedlichen Kategorien.
Nach dem Backen den noch heißen Kuchen mit der zerlassenen Butter bestreichen, etwas abkühlen lassen und mit gesiebtem Puderzucker bestreuen.

Maulwurfkuchen vom Blech

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Zubereitungszeit

Gesamt

Den sogenannten "Maulwurfkuchen" kannten wir früher immer nur vom Blech! Meine Mutter hat mir dieses Rezept anvertraut:

Zutaten

1.Teig

  • 300 g Mehl
  • 300 g Zucker
  • 300 g Fett
  • 6 Eier
  • 1 Pck. Backpulver
  • etwas Puderzucker

2.Teig

  • 100 g Mehl
  • 1 1/2 EL Kakao
  • 75 g Zucker
  • 100 g Butter
  • und noch zerlassene 125 g Butter

Zubereitung

2 Rühr-Schüsseln verwenden, die Teige extra zusammenrühren.

  1. Beim 1. Teig vor dem Zusammenrühren das Backpulver mit dem Mehl vermischen, die Eier  in ein Gefäß aufschlagen.
  2. Zunächst mit Butter und Zucker beginnen, bis die Masse schaumig ist, dann die Eier dazu und zuletzt die Mehl-Backpulvermischung nach und nach dazugeben, bis alles gut verrührt ist.
  3. Dann Teig 2 bereiten: auch hier zuerst Butter, Zucker schaumig rühren, dann vorsichtig das Mehl und den Kakao dazugeben.
  4. Das gefettete Backblech mit dem 1. Teig bestücken, mit einem großen Messer oder Silikonschaber glatt streichen, dann Teig 2 mit dem Eßlöffel in Häufchen portionsweise darüber verteilen (wie die Maulwurfshaufen auf dem Rasen).
  5. Dann bei 150-180 Grad ca. 15 Minuten backen (bei Umluft reichen 150 Grad), sonst mit Ober- und Unterhitze.
  6. Nach dem Backen den noch heißen Kuchen mit der zerlassenen Butter bestreichen, etwas abkühlen lassen und mit gesiebtem Puderzucker bestreuen.

Würde mich freuen, wenn euch das Rezept gefällt, auch wenn der Kuchen nicht gerade " kalorienarm" ist... dafür schmeckt er aber auch schön nach Butter!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,1 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

18 Kommentare

Kostenloser Newsletter