Medikamentenfreie Hilfe bei Frauenleiden

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bei starken Schmerzen oder allgemeinem Unwohlsein während der Periode muss man nicht immer gleich zu Medikamenten greifen. Schnelle Abhilfe verschafft auch ein Frauenmantel-Tee, der wirkt schmerzlindernd und krampflösend. Einfach ein wenig Frauenmantel (frisch oder getrocknet) mit Wasser aufbrühen, 15 Minuten ziehen lassen und Trinken. Bei Bedarf mehrmals wiederholen.

Den Tee gibt es übrigens in der Apotheke käuflich zu erwerben, mit ca. 7 Euro pro 100g ist er dort jedoch recht teuer. Fragt doch einfach mal im Bekanntenkreis rum, bei vielen wächst er als "Unkraut" im Garten.

Von
Eingestellt am
Themen: Medikamente

62 Kommentare


#1
29.9.05, 15:39
und das wirkt wirklich?
#2
29.9.05, 16:58
ich glaub eher nicht!

Ich greif lieber zu der guten alten ibu Tablette!
#3
29.9.05, 17:08
Wirkt wirklich gut und das ohne Chemie.
#4 Else
29.9.05, 17:19
Und zusätzlich noch ´n Stündchen Spazieren gehen. Bewegung wirkt Wunder!
#5
29.9.05, 17:34
@Else: Du hast noch nie so starke schmerzen gehabt, daß du dich am Boden krümmst! Spazierengehen ! bescheuert Alte?!?
1
#6 Poisi
29.9.05, 18:17
@Else ich glaub du hattest noch nie so starke schmerzen!! Ich kann da nicht Spazieren gehen, da ich vor schmerzen nicht laufen kann und mir jede Anstrengung zu viel ist. Bei mir hilft da nur Ibu-Tablette oder zwei oder manchmal sogar drei!!!
#7 Vanita
29.9.05, 18:55
Ich habe auch so Beschwerden, dass Spazierengehen nicht mehr drin ist. Neulich wurde mir eine hilfreiche Yoga-Übung beigebracht. Leider weiß ich nicht, wie die heißt, entspannt aber super.
#8 Uschi
29.9.05, 19:20
In der chinesischen Medizin gilt der Grundsatz, während der Periode keine Milchprodukte wie Joghurt oder Quark zu essen. Probiert es aus! Aus eigener Erfahrung kann ich es nur bestätigen.
1
#9
29.9.05, 20:23
Frauenmantel hilft wirklich,ist ein altes Heilkraut aus der Frauenheilkunde. Meine Hebamme hat es mir sogar bei starken Nachwehen empfohlen.
1
#10
29.9.05, 21:13
Frauenmantel-Tee hilft wirklich! Schmeckt nur nicht wahnsinnig lecker, aber das ist ja egal.
Wer's "süßer" mag, probiert doch mal SEPIA C 30 Globuli (in der Apotheke) aus. Sepia hilft bei allen "Frauenbeschwerden". Nehm ich immer. Hilft!!!

Heike
1
#11 Die Apothekerin
30.9.05, 00:04
Wenn Weiber sich prügeln - ich könnt' immer wieder ...
Soolte doch jede(r) das tun (oder lassen), was ihr hilft...
#12 lina
30.9.05, 01:06
frauenmantel tee hilft schon, besser ist, ihn nicht nur während sondern aucheinige zeit vor dem einsetzen der periode zu trinken. ausserdem gibt es rezeptfreie tropfen aus schlangenwurz, die man auch einige zeit nehmen sollte, die wirkung = erleichterung stellt isch ein!
#13 leyla
30.9.05, 09:14
bewegung ist tatsächlich sehr gut bei regelbeschwerden. man kann natürlich auch verkrampft im bett verharren und es gar nicht erst ausprobieren. aber selbst bei starken schmerzen sollte gehen immer noch möglich sein..
#14
30.9.05, 09:46
Dann hattest du noch keine sehr starke Schmerzen @leyla, sonst würdest du wissen von was du redest!!!
1
#15
30.9.05, 10:08
Dass Frauen so böse aufeinander losgehen können werden wir Kerle wohl nie richtig verstehen.
1
#16 kessi
30.9.05, 10:21
Zickenalarm!! Ist das wirklich nötig, gleich so tief zu sinken? Schade.
#17
30.9.05, 11:23
frauenmantel am besten in der apotheke kaufen, denn da ist die heilmittelwirkung gleichbleibend, pflückt man es im garten, kann die wirkung ziemlich schwanken, denn manchen pflanzen enthalten viel und manchen ganz wenig wirkstoffe.
#18 Steffi
30.9.05, 14:02
Bei Krämpfen hilft meist auch Wärme (für die, die nicht mehr laufen wollen oder können). Mit Tee und Heizkissen/Kirschkernkissen/Wärmflasche unter die Bettdecke und eine kleine Runde schwitzen. Meist wird es dann schon ein bisschen besser und evt. kann man sich die Chemie sparen.
1
#19 Else
30.9.05, 19:12
@17.34: selber bescheuert, wie??? Was meinst du, was bei mir so alle 4 wochen abgeht... Ich krümme mich durchaus schonmal durch den Tag und bin auch des öfteren krank geschrieben,w eil einfach nichts geht. Also, bitte... bevor du ausfallend wirst... erstmal normal nachfragen. Aber gut... wer es nichtmal ausprobiert, kann auch eigentlich erst gar nicht mitreden. Die ersten Schritte sind ne Qual, aber dann.... ABer naja... du hackst ja lieber erstmal auf einem rum. Viel Spaß beim nächsten mal :oP
1
#20 Tenni
30.9.05, 22:15
also ich als Frau finde das rumgezicke und diese echt unnötigen Äußerungen echt peinlich - he leidensgenossinnen- was soll das, bleibt doch bitte sachlich.
#21
4.10.05, 14:59
also meine freundin wird immer sehr anhänglich, damit ich mit ihr schnell in die kiste hüpfe. da wir immer gummis dabei haben ist es kein problem und es scheint ihr wirklich zu helfen
#22
5.10.05, 20:43
Seltsam das ihr euch hier auch noch streitet. Ich nehme mittlerweile dolormin und noch Vomex A gegen Übelkeit. Gehen kann ich leider auch nicht mehr. Aber deswegen braucht man niemanden angreifen.
#23 Lavendela
31.1.06, 11:05
Ich denke ich könnte bei jedem Tipp ein "super" ankreutzen, weil man kann es ja versuchen, es wird einem ja nicht schaden oder? Deswegen kreutze ich bei jedem ein "super" an und werde auch überall mein Komentar hinsetzten. ist doch ok, oder? Bis dann Tschüss!!
2
#24 Verena15
31.1.06, 11:12
He Mädels oder Frauen! Ich bin zwar erst 15 und ihr schon sicher mindestens zwischen 20 und 60 oder so! Aber ihr benimmt euch wie 13 Jährige vollpupertierende Mädchen.
#25 Svenny
4.2.06, 20:55
hey leut ja kann ja alles stimmen..ich nehm immer buscopan nen heißen tee...und wärmekissen aud den RÜCKEN aufm bauch wirds noch schlimmer...
#26
12.2.06, 18:18
Also ich nehm immer die Buscopan plus, die helfen gegen die starken Krämpfe und gleichzeitig gegen die Rückenschmerzen. Ansonsten kommt noch n Wärmkissen dazu und zwischendurch immer mal aufstehen und ne Runde an der frischen Luft drehen. Ansonsten ist auch Sport vor der Regel super, aber wenn man keine Zeit hat...
Naja, Leidensgenossinnen uns Mädels bleibt auch nichts erspart. Kommt eben jeden Monat wieder und wir können nichts dagegen tun.
Ich hab auch ne Zeitlang die Pille Diane 35, aber das ist halt ne Hammerportion Hormone. Das bringts dann auch nicht wirklich. Die Schmerzen haben aber dadurch nachgelassen, wenn nichts anderes hilft.
1
#27 mama 01
3.3.06, 14:53
ich hab die pille einfach weggelassen und hab jetz schon seit 9 monaten keine krämpfe mehr im bauch.(dafür ist er irgendwie viel viel größer geworden ?!) an die 15 jährigen: bitte nicht nachmachen
#28 mr.respekt
10.3.06, 01:09
ich sag es mal so ibu600:
eine;reicht nicht...
zwei;besser...
drei;das kann wunder bewirken!!!
#29 knopf
10.3.06, 01:15
Ich glaub echt nicht, dass ein tee gegen diese schmerzen, die ich jeden monat erleiden muss wirklich hilft. Es müsste ein knopf geben den man, wenn man denk es sei nötig, einfach drücken kann und die schmerzen sind weg.
#30 mrs.respekt
10.3.06, 01:24
an "mama 01"
mein arzt hatte mir empfohlen die pille gegen die schmerzen zu nehmen, hilft nicht. wie mein mann geschrieben hat ibu!!! werde im august 22, langsam wirds zeit sie abzusetzen :) und könntest du vielleicht nach der schwangerschaft berichten wie es mit deinen schmerzen während der periode steht? interessiert mich wirklich!
#31
10.3.06, 08:12
gehts um speien oder brechen - erst mal mit dem Fachmann sprechen!
1
#32 Soni
10.3.06, 09:27
Frauenmanteltee hilft wirklich. Ich kauf ihn mir im Reformhaus fertig - von der Fa. SALUS. Dort ist nicht nur Frauenmantel drin, sondern auch noch Himbeerblätter, Hirtentäschel, Melisse, Schachtelhalm, Scharfgarbe. Tut einfach gut. Vor kurzem las ich ein Buch über Frauenmantel - "Alchemilla". Er hilft bei allen Frauenbeschwerden, von der Regel über Wechseljahresbeschwerden usw. Kann ich jeder Frau nur weiterempfehlen.
2
#33 Icki
10.3.06, 20:48
Tschuldigung, aber ich verstehe, dass einige hier so aggressiv werden. Inzwischen nehm ich die Pille, da tuts "nur noch weh", aber früher hatte ich regelrechte Zusammenbrüche, konnte nichts mehr sehen (nehme an, Kreislauf), und dachte vor allem die ersten Male, als ich es noch nicht kannte, ich sterbe jetzt, weil mir nicht nur alles weh tat sondern das ganze Körpergefühl schrecklich war. Den Tipp mit dem Spazierengehen hätte ich freiwllig nie ausprobiert, musste ihn aber häufiger unfreiwillig ausprobieren, wenn es plötzlich in der Schule oder Stadt losging und ich heim musste. Es hat nichts geholfen und alles schlimmer gemacht. Damit will ich nicht sagen, dass das bei allen Frauen so ist, wirklich nicht, ich nehme an, das ist bei jeder anders, aber wenn man MICH dann pauschalisiert mit "Mädels, geht doch einfach mal ein Stück spazieren" (wo im Hintergrund zumindest in meinen Ohren so ein "und stellt euch nicht so an") mitklingt, werd ich auch aggressiv.

Aber nun zum eigentlichen Tipp;-)
Klingt gut, wird ausprobiert.
#34 ...................
5.5.06, 19:47
schmeckt zwar scheußlich, tut aber gut!!!!!
#35 melike
3.6.06, 16:01
jedesmal wenn ich meine regelschmerzen habe muss ich ins krankenhaus um da erstmal eine infusion reingehauen zu bekommen es wirklich zum kotzen ich hasse es eine frau zu sein in diesem moment wenn ich meine so starken regelschmerzen habe.ich habe auch schon verschiedene tee sorten ausprobiert und auch den frauenmanteltee aber leider hilft der bei mir überhaupt nicht.Die stärksten medikamente zb biuscopan plus oder dolormin kann ich nur sagen das es nicht hilft bei mir ich muss min. 4-5 tabletten einnehmen und zusätzlich noch zäpfchen das ist super unangenehm.Und laufen daran kann ich noch nicht einmal denken denn ich bin schon etliche mal umgekippt als ichs probiert hab da ich auch sehr starke kreislauf probleme bekomme. das einzige was mir mal geholfen hat war das ich beim arzt in der türkei war der hat mir eine pille verschrieben die hatte mir für einen monat geholfen doch leider gibt es diese pille nicht in deutschland und die packung davon hab ich auch verloren und der arzt der sie mir verschrieben hat ist leider nicht mehr aufzufinden (umgezogen)leider. Ansonsten kann ich nur an meine leidensgenossen sagen gebt nicht auf verschiedene dinge auszuprobieren wie zb tabletten oder andere dinge.
#36 sophie
10.7.06, 11:45
ich bin erst 12 und habe schon so starke schmerzen das ich völlig abaptisch bin. Und ohne meine tabletten könnte ich das nich aushalten und ausserdem hilft mir imma mein körnerkissen das ist wie eine wärmflasche das beruhigt dazu noch den bauch... und ich habe mir auch schon tee anrühren lassen wo es hieß der wirkt wunder..^^ der bewirkte garnichts..
#37 Mienchen17
13.8.06, 17:23
Ich habe es noch nicht mit dem Frauenmanteltee probiert aber ich kann es mir (tut mr leid Nicole) nicht vorstellen.Ichbinn immer völlig von der Rolle wenn ich meine Periode bekomme, ich habe es mit Paracetamol versucht, Dolormin für Frauen..nichts hat geholfen jetzt nehme ich ibuprofen600 oder 800 gegen rheumatische beschwerden. Ich bin froh das es diese Tablette gibt!! Also an den Tagen ist es mir egal welche Chemie in meinem Körper ist, hauptsache die Schmerzen sind weg. Doch dann ist da noch das ganze Blut...Also es ist ganz schön schwer eine Frau zu sein!!
1
#38 Icki
14.8.06, 12:17
Mienchen, warst du schon beim Frauenarzt? Meiner hat mir Naproxen verschrieben, wenn man das gleich morgens einnimmt, reicht häufig schon eine Tablette und man fühlt sich nur noch schlecht, aber nicht als ob man gleich stirbt. Außerdem wurde mir auch mal was pflanzliches verschrieben, das zwar den ganzen Monat täglich eingenommen werden musste, aber die Regel selbst viel viel erträglicher gemacht hat (kam auch weniger Blut). Und wenn es dir eh egal ist, was in deinem Körper so an Chemie rumschwimmt, kann ich dir auch noch die Pille empfehlen. Alles in allem: Lass dich von deinem Frauenarzt des Vertrauens beraten! (Zitat meine Frauenärztin: "Regelbeschwerdne sind etwas, unter denen eine Frau heute nicht mehr leiden muss!" Klingt sehr pathetisch, aber vielleicht stimmts ja wenigstens für den Großteil der Frauen?)

P.S.: Ich erlaub mir nur, dir diese "Allgemeinbelehrung" zukommen zu lassen, weil ich deinem Nick entnehme, dass du noch nicht so lang dabei bist und deswegen vielleicht nicht schon jeden Weg in diesem Problem gegangen bist... nicht persönlich nehmen!
#39 Mienchen
16.8.06, 17:09
Ach Quatsch Icki, ich finde es klasse das du mir ein paar Tipps gegeben hast, ich würde eine ganze Menge ausprobieren um das Problem etwas zu lindern!Vielleicht geht es auch ja auf pflanzlicher Basis.
#40 ulla
7.9.06, 18:32
ich hab aber bei meiner regel verstopfungen
#41
25.10.06, 20:40
also ich habe den frauenmanteltee zuhause und der hilft mir überhupt nicht ich leide unter sehr starken schmerzen und ich habe wirklich schon alles ausprobiert was bei mir etwas hilft sind zäpfchen von buscopan plus allerdings gehen meine schmerzen davon auch nicht ganz weg leider :-(
1
#42 eine die das problem kennt
30.11.06, 15:38
ich leide auch unter starken regelbeschwerden (bin 15 jahre alt). ich hab früher immer BUSCOPAN genommen, da die schmerzen unerträglich sind. hat zwar geholfen, jedoch war das eine ziemlich teure lösung, da die einzelne packung schon wahnsinnig viel kostet!!! ich nehm jetzt UREM FORTE. hilft schnell => forte ^^ und ist gut verträglich... zudem billiger!!!
#43 anonym
22.1.07, 13:45
hi ich habe meine tage siet letzem jahr im juni... genau am meinem 14 geburtsag hatteich sie das erste mal und eine woche vor meinem 15 gebi habe ich sie dan regelmäßig bekommen,....nun ist es so dasich sie manchmal 1 - 2 monate nicht habe... und wenn ich sie dann bekomme habe ich sie meeega stark.....ich war im dezember 06 im ausland (polen) austausch und dann habe ich sie bekommen und hatte sehr hohen blutverlust ( stress anderes klima etc) ... ich habe echt alles vollgeblutete, und hatte keine klamotten mehr.......das war sehr shclimm für mich und der schock sitzt irgend wie noch in mir drinne...... jetzt allerdings hatte ich sie wieder und vllt auch ein bisschen mehr als normal aber nich wieder so stark. ich gehe schon siet juni zum fruaern arzt und der will mir die pille nicht verschrieben sehr schade....
#44
7.2.07, 16:07
und es schmeckt so, das man den kopf gleich in die schüssel halten mag, dabei mag ich sonst kräutertees wirklich egrn
#45 Vogulisli
12.3.07, 21:18
Aspirin plus C und in die warme Badewanne.Das warme Wasser löst Verkrampfungen.
#46 Tanja
1.7.07, 01:10
IBU - Zäpfchen in den Po und
ab ins Bett !
Das hilft.
#47
1.7.07, 06:11
wer sagt, denn dass es eine Frau war, die da ausfallend wurde.
1
#48 Daniela
9.8.07, 04:45
Hallo Zusammen.

Ich habe nach der Geburt meiner Tochter , mit der 3 Monatsspritze verhütet. Es ist eine Hammerdosis und nicht jeder Frau verträgt sie, ich habe aber so keine typischen Frauenleiden.
Einzig, Schockolade sonst werd ich bös.
Während ich mit der Spritze verhütet habe blieben meine Tage bis auf gelegentliche Zwischenblutungen vollkommen aus.
nach dem ich sie abgesetzt habe hatte ich monate lang nocht keine Blutung.

Dann kamen sie und hilten 2 Wochen an, ok war die hormone einstellung. Hab mir nicht weiter gedanken drum gemacht da sie Blutung ansich sehr schwach war.

Seit dem hab ich die Spritze nicht wieder auffrischen lassen.

Meine Tage kamen dann wieder regelmäßig 5-7 Tge..

Jetzt ist es so das ich gut 4 monate auf meine Tage gewartet habe, und da ich net schwanger sein konnte, habe ich auf einfach nur gewartet.
Jetzt habe ich Sie bekommen.. allerdiengs habe ich sie mittlerweile 12 Tage und extrem stark mit extrem viel ich nenn es mal Bröckchen. Also bei jedem Toilettengang kommt da was bei raus... Ein Abgang kann es net sein, da ich jetzt über ein Jahr solo bin und auch keinen Verkehr hatte...

Natürlich jeder folgene Kommentar wie sofort zum Arzt,ist richtig. Nur leider bei mir nicht ohne weiteres möglich.

Weiß jemand Rat wie ich den hohen Blutverlust ausgleichen kann?
also bis auf die einnahme von Eisen?
#49 o.
9.8.07, 11:37
@das gefällt mir aber gar nicht. weshalb kannst du denn keinen arzt aufsuchen?
im notfall muss es dann aber auch
gehen. dann haben wir das sehr "gerne".
such einen arzt auf, dringend! da stimmt
was nicht. ferndiagnosen sind heikel. o.
#50
9.8.07, 15:52
Ja im Notfall geht alles..
Ich lebe seit 5 jahren Isoliert sprich ich geh nicht mehr vor die Türe.
Allein schon garnicht, und die Bekannte arbeitet mitlerweile wieder und hat erst frei wenn der Doc zuhat.
#51
9.8.07, 16:08
Also ich habe gerade mit meiner FA telefoniert, Sie meinte, es wäre nicht schlimm, da es mit der Dreimontagsspritze entsetzen,hormone zutun hat. UNd es jetzt so stark wäre weil alles raus käm der letzen 3-4 monate.
HBwert sollte aber kontrolliert werden.
Nun ich versuch da Morgen hin zukommen..
is halt nur blöd weilich derzeit so arg Finanzielle Probs habe, das ich fürs Taxi absolut nix über habe.
seufzt..
#52
10.8.07, 11:21
@weshalb ziehst du dich seit jahren zurück? gibt es dafür einen psychischen
grund?wenn ja sprich mit dem arzt darüber. einsamkeit kann krank machen.
#53
31.8.07, 18:54
paractamol 1000 zäpfchen.
grad eins in den popo schieben und nach ein paar minuten sind die schmerzen weg.
ist zwar unangenehm so ein zäpfchen im po aber es hilft echt.
#54 Anna
15.11.07, 23:02
Mir gehts genauso. Jeden Monat das gleiche Leid. Ich nehme meistens Buscopan Plus. Abwechselnd Tabletten und Zäpfchen. Die Zäpfchen wirken wesentlich schneller, jedoch muss man immer 6 Std warten bis man das nächste Zäpfchen nehmen kann. Bei den Tabletten kann man flexibler dosieren. Ich denke was besser wirkt ist individuell verschieden. Tees und Bewegung bringt bei mir garnichts. Da müssen schon immer Schmerzmittel her. Greetings Anna
#55 RoRo
21.12.07, 22:18
meine Freundin hat am ersten Tag immer ganz schlimmer Schmerzen und nimmt dagegen Iboprophen (oder so ähnlich).
Ein warmes Kakao danach tut auch gut, ist aber nicht gegen die Schmerzen
#56 nadja
20.11.09, 16:51
@Tanja: ibuzäpfchen hab ich schon probiert. die reizen so,dass sie nach 2 minuten wieder rauskommen, ich nehm jetzt paracetamol1000 zäpfchen. das passt. brauch aber manchmal bis zu 3 hintereinander.
1
#57 Petra
2.1.10, 16:46
Liebe Schlauberger, die meinen auch bei starken Regelschmerzen könne man noch spazieren gehen: Nein. Die Frauen und Mädchen, die hier so schreiben fallen vermutlich nicht alle unter die "die haben's bloß noch nicht probiert" Kategorie. Es gibt durchaus Unterleibsschmerzen, die es jemandem unmöglich machen, sich zu bewegen. Ich selbst verliere ohne Medikamente vor Schmerzen durchaus auch mal das Bewusstsein. Da würde ich spazierengehen wirklich nicht empfehlen (abgesehen davon, dass Aufstehen einfach nicht geht!). Sicher sollte der ein oder andere das mit der Bewegung mal probieren. Bis zu einem gewissen Grad Schmerzen hat mir das durchaus auch schon geholfen (bzw. konnte ich mich gar nicht mehr hinsetzen, weil es sonst unerträglich geworden wäre). Irgendwann ist der Punkt erreicht, wo von rumlaufen aber keine Rede mehr sein kann.

Auf jeden Fall mit dem Frauenarzt reden, ob man sich evtl. eine Pille verschreiben lassen sollte, eine Endometriose vorliegt oder ob die Schmerzen normal sind (meine sind beispielsweise -inklusive Bewusstseinsverlust- normal, was ich schon erschreckend finde).

Ansonsten, an alle Ibu-Süchtigen: Ruhig mal was Neues ausprobieren (alles was euch nicht von Schmerzmedikamenten abhängig macht ist einen Versuch wert!) - die Ibu habt ihr doch notfalls bei misglücktem Versuch immer noch zur Hand! Natürlich muss sich dafür die Gelegenheit bieten. Ich komme beispielsweise ein- bis zweimal im Monat regelmäßig zu spät zur Arbeit, weil mich die Periode morgens überrascht und ich warten muss bis die Ibu wirkt - Zeit für Experimente habe ich dann sicher nicht. Beim nächsten "Wochenendstart" würde sich der Frauenmantel aber sicher als Experiment anbieten!
#58
10.1.10, 11:41
Hallo Leute, kennt denn keiner das Rosmariengewürzkraut?
Wenn man das in jedes essen hinzufügt bekommt man erst keine probleme mit Frauenleiden und ruhig etwas Schokolade essen wenn man heißhunger darauf bekommt dann behält man die gute Laune.
Gegen Blutmangel kann ich nur rote Beete und Eisenhaltige Produkte empfehlen
#59 Mia
20.1.10, 08:58
@all
Wer so starke Schmerzen hat, dass er zusammenbricht sollte mit seinem Arzt über Endometriose sprechen und sich untersuchen lassen. Sehr starke wehenartige Schmerzen vor und während der Mens sind NICHT normal! Im schlimmsten Fall führt Endometriose zur Unfruchtbarkeit – also lasst es nicht drauf ankommen.
#60
3.3.10, 07:58
Meine Güte, was geht denn hier ab, ich dachte man könnte sich hier informieren und Tipps austauschen, aber das ähnelt ja einem Kindergarten...
Also bei mir sieht es so aus , ich habe vier Kinder und nach jedem Kind wurde meine Periode schlimmer. Es ist noch nicht mal die Gereiztheit, viel schlimmer ist, ich komme morgens gar nicht hoch, dauert ca. 2o min. bis ich irgendwie aus dem Bett krieche. Dann erst mal Bett abziehen weil man sich vorkommt als wäre man in der Nacht beim Schlachter gewesen. 4 Kiddies versorgen ,auf allen Vieren, und die Schmerzen sind unerträglich...so als würde man in den Wehen liegen ...habe auch schon eiges ausprobiert, aber bis jetzt helfen mir nur ibu 600 mind. 4x tgl. Wärmeflasche so heiß ,daß das Material bald schmilzt.hinlegen.Und wennnnnnnn die ibu angeschlagen hat bewegen, bewegen ,bewegen......
#61
4.3.10, 12:38
@Elena-Ute:Ich habe jetzt mit 45 mein fünftes Kind zur Welt gebracht und habe die gleichen Probleme, mit Rosmarien wurde aber alles wieder in den normalen bereich gesetzt. Rosmarien ist ein Gewürz das man in jedem Gericht hinzufügen kann, ist wirklich sehr hilfreich.
#62
14.1.13, 18:17
Den Tipp finde ich toll , ich finde es nur schade wie sich die Frauen in denn Kommentaren anzicken wir durch Leiden doch alle das selbe manche haben damit mehr Probleme manche weniger .... Und die Frauen die darüber Klagen das sie sich nicht mehr bewegen können während ihrer Tage sollten vielleicht mal mit ihrer Frauenärztin reden ihr könntet z.B die Pille verschrieben bekommen die Krämpfe lindert !!!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen