Genießen Sie den leckeren Fischtopf einfach mit ein wenig Brot. Das Gericht ist auch partytauglich. Kochen Sie den Gemüsesud in einem großen Topf vor. (Abbildung ähnlich)

Mediterraner Fischtopf

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Köstlich und schnell: Mediterraner Fischtopf. Für dieses Gericht können Sie jedes Fischfilet verwenden - oder besonders lecker: Sie mischen verschiedene Fischsorten.

Ich wähle aber immer Seefisch, weil er besonders reich an lebenswichtigem Jod ist. Den Staudensellerie können Sie auch durch Gemüsefenchel ersetzen, der besonders gut zu Fisch schmeckt. Fenchel ist so kalorienarm, dass Sie ihn ruhig großzügig verwenden können.

Zutaten pro Portion

  • 200 g Fischfilet, (Rotbarsch, Kabeljau, Seelachs)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Möhre
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Knoblauchzehe
  •  200 g Tomatenstücke (Konserve)
  •  1/8 L Gemüsebrühe
  •  100 ml Weißwein oder Zitronensaft
  •  1 EL Olivenöl
  •  Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Knoblauch, Zwiebel und Möhre schälen, fein würfeln. Den Staudensellerie schneiden Sie in dünne Streifen.
  2. Erhitzen Sie das Öl in einem großen Topf. Braten Sie das Gemüse und den Rosmarin kurz darin an. Tomaten, Weißwein und Brühe zugeben, salzen, pfeffern. Lassen Sie den Sud etwa 10 Minuten im offenen Topf einkochen.
  3. Waschen Sie den Fisch, tupfen ihn trocken und in etwa 5 cm breite Streifen schneiden. Legen Sie den Fisch auf das Gemüse und bedecken Sie ihn mit etwas Tomatensoße.
  4. Legen Sie den Deckel auf den Topf und lassen Sie den Fisch bei milder Hitze etwa 5 Minuten gar ziehen. Bei sehr großen Portionen verlängert sich die Garzeit etwas. Falls das Gericht zu trocken wird, geben Sie etwas Wasser oder Gemüsesaft zu. Vor dem Servieren kräftig pfeffern.

Genießen Sie den leckeren Fischtopf einfach mit ein wenig Brot. Das Gericht ist auch partytauglich. Kochen Sie den Gemüsesud in einem großen Topf vor. Wenn Ihre Gäste zu Tisch sitzen, erhitzen Sie das Gericht und lassen den Fisch kurz darin gar ziehen.

Ich wünsche Ihnen guten Appetit!

Alles andere ist im Rezept enthalten.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


2
#1
19.10.16, 19:43
Warum haut der Tippgeber gleich wieder ab ? Bei solch einem schönen Rezept gibt es doch sicher Fragen. 😠 Schade
#2
19.10.16, 20:06
@Upsi: Ich glaube man muss sich nicht anmelden um einen Tipp abzugeben.

Hört sich sehr lecker an und ist gespeichert.
#3
20.10.16, 11:41
Super Rezept. Natürlich sofort gespeichert. Der Tipp im Rezept für Gäste gut vorzubereiten hat mich sehr überzeugt.
#4
20.10.16, 16:40
Ich mag Fisch, ich glaube diese Suppe ist lecker. Vielen Dank für dieses schöne Rezept.
1
#5
11.11.16, 10:47
Da schlägt mein Herz doch gleich höher! - Ich liebe Suppen! - In der kalten Jahreszeit mutiere ich zum Suppenkasper 😄
#6
11.11.16, 15:37
Super Tipp, 👏 nur ist auf dem Bild auch eine Beilage zu erkennen (evtl. Spaetzle ?), koennte meiner Meinung zwar passen, obwohl ich Reis, etc. in diesem Fall vorziehen wuerde.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen