Mehr Platz im Kleiderschrank

Die Lösung findet sich im ungenutzten Raum unterhalb der Kleiderbügel. Dazu muss ich nur Strickleitern an die Kleiderstange knüpfen, an die ich auf verschiedenen Höhen weitere Bügel hängen kann.
3

Was tun, wenn die Kleiderschränke überquellen und man bereits alles ausgemistet hat, auf das man verzichten kann? 

Die Lösung findet sich im ungenutzten Raum unterhalb der Kleiderbügel. Dazu muss ich nur Strickleitern an die Kleiderstange knüpfen, an die ich auf verschiedenen Höhen weitere Bügel hängen kann. 

Ich benötige also je nach Höhe meines Kleiderschranks 1 - 1,5 m feste Schnur. Diese lege ich doppelt und mache ungefähr alle 20 cm einen Knoten. Diese „Strickleiter" lege ich mit dem geschlossenen Ende um die Kleiderstange, führe das andere Ende durch die Schlinge, und schon kann ich die lange Hose oben einhängen, die kürzere in die Mitte und die Shorts nach unten.

Alternativ kann ich auch eine kurze verknotete Schnur über einen Kleiderbügelhaken hängen, beispielsweise, um den passenden Rock bei der Bluse unterzubringen. Dann empfiehlt es sich aber, höchstens einen weiteren Bügel einzuhängen, weil der Haken des oberen Bügels sich sonst leicht löst.  

Auf diese Weise kann ich alle meine Schränke, auch das Winter-/Sommerquartier meiner Kleider auf dem Dachboden, voll ausnutzen.

Voriger TippNächster Tipp
Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

18 Kommentare