Katze

Methode zur Erkennung eines Flohbefalls bei der Katze

Jetzt bewerten:
1,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer kennt das nicht, die geliebte Katze kratzt sich mehr als gewöhnlich, und man vermutet einen Flohbefall.

Es gibt eine einfache Methode, um herauszufinden ob das häufige Kratzen wirklich auf einen Flohbefall zurückzuführen ist.

Dazu nehme man ca. 6 feuchte Zewa Tücher und lege diese auf dem Boden aus. Am besten in doppelter Schicht und leicht überlappend.

Und nun wird der Stubentiger auf die feuchten Tücher gestellt und einmal richtig durchgekrault oder durchgekämmt.

Anschließend den Teppich aus Zewa Tüchern 2x zusammenfalten, Druck auf diesen ausüben (zusammenpressen), und die Tücher wieder auseinanderfalten.

Leidet deine Katze unter Flöhen, werden kleine Blutflecken auf den Tüchern zu sehen sein, denn:

Durch das Durchkraulen, oder Durchkämmen hat sich Flohkot aus dem Fell gelöst und ist auf die feuchten Tücher gefallen. Beim Zusammendrücken der Tücher ist der Flohkot zerplatzt ;), und weil Flohkot zu einem hohen Anteil aus Blut besteht, sind auf den Tüchern die roten Flecken zu sehen.

In diesem Fall solltest du deiner Katze helfen, das Leiden loszuwerden.

Sind die Tücher nach dem Test unbefleckt, hat das ständige Kratzen eine andere Ursache und du solltest evtl. einen Tierarzt dazu befragen.

Von
Eingestellt am

19 Kommentare


#1 Eigentlisch sollte ich lernen doch ich surf lieber im I-net rum
16.12.07, 11:12
guter Tipp !
#2 mizzi
16.12.07, 15:39
wow wiekommt man auf sowas??? echt gut =)
#3
16.12.07, 18:15
Auf sowas kommt, weil dieser Test so in fast jedem Katzenbuch steht.
#4
17.12.07, 09:12
Sehr guter Tipp! -Danke
#5 Micha
17.12.07, 10:54
Also Flöhe sind sehr hartnäcking und lassen sich nur mit krösserem kraftaufwand zerdrücken. Von daher wage ich zu bezweifeln das man sie durch ein Tachentuch "plattmachen" kann. Besser wäre da echt der läusekamm den ja eigentlich fast jeder Tierbesitzer haben sollte.
#6 Micha
17.12.07, 10:55
ohman ..wer Tippfehler findet darf sie behalten, sorry ich hab nicht nochmal überprüft und bin eben erst aufgestanden *schäm*
1
#7 Ulrike
17.12.07, 13:28
Ich nehme einen feinzinkigen Flohkamm und fahre meiner Katze einmal durchs Fell, bevorzugt an der Innenseite der Schenkel. Wenn schwarze Krümel drinhängen, handelt es sich um Flohkot. Finde ich etwas einfacher, ich krieg meine Katzen nämlich nicht dazu, auf der Stelle stehen zu bleiben, während ich sie kämme. Mein Tierarzt macht das übrigens auch so mit dem Kamm.
2
#8
18.12.07, 02:28
@ Micha

Du zerdrückst ja auch nicht die Flöhe, sondern nur den Flohkot auf den feuchten Tüchern.
Finds auch einfacher, das Zeug auszukämmen und erst dann auf einem Tuch anzufeuchten.
#9
18.12.07, 07:20
wie wärs wenn man der katze einfach ein flohband um den hals gibt und das in regelmäßigen abständen wechselt??? ;-)
#10 sascha
18.12.07, 14:49
cooler Tipp, danke
#11
18.12.07, 20:33
flohbänder sind nicht das wahre,erstens reissen sie sehr schnell und jeder tierarzt der was von sich hält würde sie auch nicht empfehlen da kleine kinder das "flohgift" über die finger aufnehmen !!!
1
#12 gewgaw
19.12.07, 13:29
1. kleine Kinder haben nichts an meiner Katze zu suchen!

2. Meine Katze hat 16 Jahre lang ein Flohband getragen bevor sie gestorben ist und das ist kein einziges mal gerissen.
#13
19.12.07, 13:40
Guter Tipp, gut vom Tierarzt abgeguckt ;)
#14 Sabrina
20.12.07, 14:04
Habe es versucht und das klappt super
#15 gitti2810
7.1.08, 15:38
guter tipp
mein jimmy brauchte das nicht als er zu uns kam waren große löcher im peltz
der artzt sagte das sie sich die flöhe ausbeisen dadurch die löcher
aber jetzt sieht er mächtig gut aus
1
#16 erfahrene Oma
13.1.08, 20:52
Warum so umständlich, wenns einfach auch geht?
Einfach das Fell durchsuchen (meist befinden sich die Dinger im Nacken oder im Brust- und Achselbereich. Sind an den Haaransätzen schwarze Körner, dann hat die Katze oder auch derHund sicher Flöhe. Nur, die Flöhe gehen nur zum Saugen auf das Tier. Das heisst, die Flöhe sitzen im Körbchen usw. Am besten hilft Frontline. Das hat den Vorteil, dass es gleichzeitig auch gegen Zecken wirkt. Ich nehme das Spray, das ist leichter zu dosieren und es genügt schon, wenn man einen Sprühstoß in den Nacken setzt.
#17 opa sandor
23.1.10, 20:33
wie währe es mit ein tropfen Eukalyptusöl in Nacken ich kenne es von Hunde zwar sind die nicht glücklich wegen Geruch aber es wirkt wunderbar
#18
14.1.12, 09:33
@opa sandor:

Hi, was ich weiß ist das Eukalyptusöl giftig. Kann mich aber auch irren. Hmm
#19
13.10.12, 16:30
Bei weißen oder hellfarbigen Katzen erkennt man Flöhe leichter als bei schwarzen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen