Milch kocht nicht so leicht über, wenn man einen Löffel in den Topf mit der Milch legt oder den Topfrand mit Butter einreibt.

Milch kocht nicht über

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Milch für einen Milchkaffee oder heißen Kakao im Topf aufzuwärmen, geht sehr schnell, manchmal zu schnell. Denn schnell setzt sich die Milch am Topfboden fest oder kocht über. Vermeiden lässt sich beides mit folgeden Tipps:

Milch brennt nicht so leicht an, wenn man den Topf vor dem Gebrauch mit kaltem Wasser ausspült

Milch kocht nicht so leicht über, wenn man einen Löffel in den Topf mit der Milch legt oder den Topfrand mit Butter einreibt.

Milch kocht nicht so leicht über, wenn man einen Teelöffel Zucker in die Milch gibt

Von
Eingestellt am

20 Kommentare


#1
16.9.04, 14:12
Und das mit dem Löffel auf dem Topfboden soll funktionieren ... ? Gruß Gregor
2
#2 Karla
23.9.04, 23:10
Meine Oma hatte eine Keramikscheibe, welche sie beim Kochen in die Milch legte. Kurz vor dem Kochen fing diese laut an zu klappern. Der Herd wurde ausgestellt und die Milch ist nie angebrannt oder übergekocht. Ich fand das immer toll.
#3 Peter
6.10.04, 15:01
Ich lege auf die Milchoberfläche einen ganz normalen Kaffeefilter, nichts kocht mehr über.
#4 daniel
10.10.04, 14:34
das mit der butter stimmt :)
-1
#5
3.11.04, 16:08
so ein Quatsch!
Da muss man eben für diese paar Minuten daneben stehen.
#6 Jürgen
6.12.04, 13:41
Am besten lässt sich Milch in der Mikrowelle erwärmen. Außerdem kann nichts anbrennen.
-2
#7 Arno
28.2.05, 13:20
Milch kocht auch nicht über, wenn man sie kalt verarbeitet oder trinkt! Wozu wird Mich überhaupt erhitzt??
1
#8 muuhhh
13.4.05, 14:57
Für di häiss' Schoggi .... tänk !
1
#9 Svenja
11.9.05, 17:53
Hab´ den Tipp mit der Kerramikscheibe auch probiert, hat funktioniert. geht aber auch mit einer Keramikscherbe.
#10 Dieter
13.9.05, 18:24
Der Tipp mit kaltem Wasser ist richtig, dann die Milch aufkochen lassen ohne umzurühren, dann brennt auch nichts an!
#11 Sascha
16.9.05, 12:28
milch kocht auch nicht über, wenn man ein Stück Keramik/Porzelan mit in den Topf legt. Sprich von einer kaputten Tasse oder Teller
#12 Luise Claren
22.9.05, 21:07
Zucker und Fett machen die Milche nicht besser.
Mein Tipp: Wie man Kindern beibringt, Milch zu kochen, ohne dass sie anbrennt:
Man nehme einen Topf, lasse so viel Wasser einlaufen, bis der Boden bedeckt ist. Dann koche man dieses auf der höchsten Stufe.
Man schalte den Herd ab, gieße das Wasser ab (oder auch nicht) und fülle so viel Milch in den Topf, wie man benötigt und stelle den Topf wieder auf den Herd. Durch die Nachhitze erwärmt sich die Milch, selten verbrennt man sich beim Trinken und die Milch brennt keinesfalls an.
#13
23.9.05, 07:47
@Luise: Super, und was mach ich mit meinem Gasherd, der keine Nachhitze hat?
#14 Sonja
8.10.05, 13:36
Luise, vielen Dank für deinen Tipp. Ich habe es gerade ausprobiert, und es hat wunderbar funktioniert. Die Milch hatte eine angenehm warme Temperatur und keinen angebrannten Geschmack.
#15 Bernd
6.9.06, 20:15
Milch brennt auch nicht so schnell an wenn man nicht umrührt und wartet bis sie erhitzt ist
2
#16 Leo
18.10.06, 14:01
Das mit der lauwarmen Milch mag gut sein, aber für nen Pudding muss sie nunmal kochen! :-(
#17 Freddy
4.8.07, 16:39
Das mit dem kaffeefilter hört sich komisch an - löst der sich nich auf oder so?
#18 Seb
25.1.10, 18:30
Oder man hat einen größeren Topf bereit und füllt die Milch dann einfach um.
#19 moonrose
16.6.10, 07:27
@ Freddy: Kaffeefilter lösen sich nicht auf! Tun sie ja auch nicht in der Kaffeemaschine :)
Aber ich bin auch für das Erwärmen in der Mikrowelle (@ Jüren) . Da hat man genau die Temperatur, die man braucht, es dauert nur ein paar Sekunden bis einer Minute und ist viel stromsparender.
#20
20.8.12, 12:35
gute Tipps

ich schwenke auch den Topf mit Wasser aus, von meiner Mutti gelernt:-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen