Mini-Frikadellen aus der Heißluftfritteuse

Die fertigen Mini-Frikadellen: Die Mengenangabe im Rezept bezieht sich auf meine Füllmenge und Platz in der Heißluftfritteuse.
7

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Wer eine Heißluft Fritteuse hat, sollte sie nicht nur zur Pommes Zubereitung nutzen. Voraussetzung für die Zubereitung dieser Mini Frikadellen ist, dass ein Grill/Heizstab integriert ist. Wer das nicht genau weiß, schaut in dem Gerät nach.

Hier mein Rezept für Mini-Frikadellen:

Zutaten

  • 350 g Gehacktes
  • 1 Zwiebel ( klein gewürfelt )
  • 1-2 EL Paniermehl
  • 2 TL Senf
  • 1 Ei
  • 1 EL Quark
  • 1-2 TL Paprika Rosenscharf
  • Salz/Pfeffer
  • 1 EL Tomatenketchup
  • Nach Belieben Kräuter untermischen oder geraspelte Möhre, Paprika klein geschnitten

Zubereitung

  1. Gebt alle Zutaten in eine Schüssel und vermengt alles gut durch.
  2. Formt nun mit feuchten Händen die kleinen Frikadellen.
  3. Die Heißluftfritteuse auf 200 Grad vorheizen (ca. 2 Minuten).
  4. Legt die Frikadellen in den Frittierkorb, wie Bild 2. Nicht übereinander legen!
  5. Lasst sie bei 200 Grad für 7 Minuten garen.
  6. Wendet die Frikadellen und gebt sie weitere 5 Minuten in die Fritteuse.
  7. 7. Fertig ;-) Siehe Bild 4

Der Vorteil ist:

Ihr spart Fett (siehe Bild 5), weil das aufgefangen wird. Keine Fettspritzer, kein Geruch.

Bitte beachtet, dass die Zeiten unterschiedlich sein können. Dies hängt von der Größe, Dicke der Frikadellen und evtl. Gerätehersteller ab.

Die Mengenangabe im Rezept bezieht sich auf meine Füllmenge und Platz in der HLF.

Viel Spaß beim Ausprobieren :-)

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Chili con Carne aus dem Schnellkochtopf
Nächstes Rezept
Frikadellen ganz einfach, schnell und lecker
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,2 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
50 Kommentare

Rezept online aufrufen