30 % Rabatt auf alle Online-Kochkurse von 7hauben

30 % Rabatt auf alle Online-Kochkurse von 7hauben

Haya Molcho (NENI), Lutz Gei├čler und viele andere verraten ihre Tricks
Buchweizen-Hack weiterverarbeitet zu Frikadellen mit Zaziki und Tomatenconcassé eine leichte, vollwertige lauwarme Sommermahlzeit.
5

Buchweizen-Hack für Frikadellen, Lasagne und mehr

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Buchweizen-Frikadellen, hier mit Zaziki und Tomatenconcassé eine leichte, vollwertige lauwarme Sommermahlzeit.

Zutaten

  • 100 g Buchweizen (ganze Körner)
  • 200 ml Wasser
  • 1 Tütchen Trockenhefe (= 7 g ≙ 1 Würfel Frischhefe = 42 g)
  • 1 Prise Zucker
  • 2 mittlere Zwiebeln, fein gehackt, blanchiert, püriert
  • ½ TL Salz
  • etwas Butter

Zubereitung

  1. Die Hefe mit 50 ml Wasser und einer Prise Zucker zum Quellen (Trockenhefe) bzw. Auflösen (Frischhefe) beiseitestellen.
  2. Die Zwiebeln fein hacken und mit den restlichen 150 ml Wasser kurz aufkochen und anschließend in dem Wasser pürieren. Danach mit dem vorbereiteten Hefewasser mischen.
  3. Den Buchweizen in den geben, das Salz zufügen und alles unter Rühren zum Kochen bringen.
  4. Sobald die Masse breiig wird, von der Herdplatte ziehen und mit einem Deckel verschließen.
  5. Etwa eine halbe Stunde ausquellen lassen – der Brei sollte jetzt ziemlich trocken sein (vergleichbar mit Reis als Beilage) ... sonst noch etwas länger warten.
  6. Nun etwas Butter in einer Pfanne zerlassen, den Brei hineingeben und unter ständigem Rühren und "Drücken" - damit es krümelig wird (das geht am besten mit einer Gabel - vorsichtig - wenn ihr eine beschichtete Pfanne nutzt) - rundherum knusprig braun braten - hier zeigt sich ein weiterer Vorteil von Buchweizen (besonders für "Kids-Schummel-Gesund-Essen"), gebraten sieht es täuschend echt aus!

So kann das Hack z. B. für Bolognese und Lasagne verwendet werden oder man bereitet daraus Frikadellen, Burger, Cevapcici usw. 

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

33 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter